• Gut 2,2
  • 6 Tests
  • 24 Meinungen
Gut (2,0)
6 Tests
Gut (2,5)
24 Meinungen
USB-Typ: USB 3.0
Mehr Daten zum Produkt

Patriot Memory Supersonic Magnum im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,02)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    Platz 3 von 11 | Getestet wurde: Supersonic Magnum (64 GB)

    Geschwindigkeit (80%): 1,39;
    Ausstattung (10%): 5,85;
    Service (10%): 3,15.

  • ohne Endnote

    „Hartware Editor's Choice“

    5 Produkte im Test | Getestet wurde: Supersonic Magnum (128 GB)

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test | Getestet wurde: Supersonic Magnum (128 GB)

  • ohne Endnote

    43 Produkte im Test | Getestet wurde: Supersonic Magnum (128 GB)

    Geschwindigkeit: „sehr gut“;
    Ausstattung: „gut“;
    Kompatibilität: „sehr gut“.

  • ohne Endnote

    „Redaktions-Empfehlung“

    5 Produkte im Test | Getestet wurde: Supersonic Magnum (64 GB)

    • Erschienen: Mai 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Supersonic Magnum (64 GB)

    Der große Speicher von 64 Gigabyte lässt beim Supersonic Magnum von Patriot keinen Platzmangel aufkommen. Und gerade bei großen Dateien spielt der bestens verarbeitete Stick seine Stärken voll aus. Hier kann er sogar fast mit der Geschwindigkeit von SSD-Platten mithalten. Bei kleineren Dateigrößen ist die Performance jedoch nur noch durchschnittlich und leicht unter dem, was man bei Konkurrenzmodellen finden kann. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Kundenmeinungen (24) zu Patriot Memory Supersonic Magnum

3,5 Sterne

24 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
9 (38%)
4 Sterne
5 (21%)
3 Sterne
2 (8%)
2 Sterne
5 (21%)
1 Stern
3 (12%)

3,5 Sterne

24 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Supersonic Magnum (128 GB)

Pfeil­schnel­ler USB-​Stick

Der US-amerikanische Hersteller Patriot Memory fertig Arbeitsspeicher und Speichermedien. Unter dem klangvollen Namen Supersonic Magnum (128 GB) bringt der Konzern nun auch einen Speicherstick auf den Markt. Er verspricht hohe Übertragungsraten und eine fünfjährige Garantie.

Verarbeitung und Transferraten

Beim Gehäuse setzt das Unternehmen auf Aluminium, welches bis zu 15G widerstehen kann und recht kratzfest ist. Der USB 3.0 Anschluss ist dabei von einer abnehmbaren Schutzkappe bedeckt. Damit wird verhindert, dass Staub oder Feuchtigkeit zu den Kontaktpunkten gelangen kann. Die hohen Übertragungsraten werden durch einen USB3.0-Header mit acht Channels realisiert. Während viele Hersteller die verbauten Speicherchips nur über einen vierkanaligen Controller ansprechen, werden bei Patriot die Informationen über ein 8-Kanal-Interface angeliefert und abgerufen. Daraus ergibt sich in der Praxis ein deutliches Plus an Leistung. Diese Quad-Channel-Architektur ermöglicht kontinuierlich hohe Datentransferraten. Im CrystalDiskMark erreichte das Modell dabei 76 Megabyte pro Sekunde bei Lese- sowie bis zu 101 MB/s bei sequentiellen Schreibraten.

Fazit

Das Unternehmen selbst vermarktet die Modelle im High-End-Bereich, entsprechend hoch ist somit auch der Preis. Mit rund 90 Euro (Amazon) zahlt man in etwa so viel wie für eine SSD mit derselben Größe. Wer oft Daten kopieren muss, hat natürlich durch die hohe Geschwindigkeit enorme Vorteile. Andere, die nur hin und wieder einen USB-Stick brauchen, müssen nicht so tief in die Tasche greifen.

Supersonic Magnum

Schnel­ler Patriot

Der US-amerikanische Hersteller Patriot Memory fertig seit Jahren Arbeitsspeicher und Speichermedien. Unter dem klangvollen Namen Supersonic Magnum vertreibt der Konzern auch USB-Sticks. Die Modelle können durch eine hohe Lese- und Schreibrate punkten und eignen sich ideal für das Transferieren von großen Datenmengen.

Schnelle Übertragungsraten

Datentransferraten im dreistelligen Bereich sind im USB-Stick-Segment immer noch die Ausnahme. Die möglichen Geschwindigkeiten der aktuellen USB 3.0-Schnittstelle werden immer noch nicht voll ausgeschöpft. Während viele Hersteller die verbauten Speicherchips nur über einen vierkanaligen Controller ansprechen, werden bei Patriot die Informationen über ein 8-Kanal-Interface angeliefert und abgerufen. Daraus ergibt sich in der Praxis ein deutlich Plus an Leistung. Die sequenziellen Übertragungsraten von 212 Megabyte pro Sekunde bei Lese- und 131 Megabyte pro Sekunde bei Schreibzugriffen sind als sehr positiv zu bewerten. Hier hat der Hersteller nicht zu viel versprochen.

Magerer Lieferumfang

Das Unternehmen selbst vermarktet die Modelle als High-End USB-Sticks, spart aber beim Lieferumfang. Viele Konkurrenten legen hier Kurzanleitungen, ein Schlüsselband oder ein USB-Verlängerungskabel mit ins Paket. All dies fehlt und man muss mit dem Stick an sich vorlieb nehmen. Hier hat die Konkurrenz klar die Nase vorne.

Optik & Fazit

Optisch kann der Datenstick mit einem funktionalen und schlichten Auftreten punkten. Das Gehäuse ist in Schwarz gehalten und aus Aluminium gefertigt. In erster Linie eignet sich der Stick zum Verschieben großer Datenmengen. Auf Gimmicks wie Schlüsselbänder muss man zwar verzichten, dafür erhält man aber ein hochwertiges verarbeitetes Produkt mit guten Übertragungsraten. Die 256 Gigabyte Variante ist für 244 EUR (Amazon) zu haben, die 128 Gigabyte Version kommt auf erschwingliche 111 EUR (Amazon) und für 64 Gigabyte werden nur noch 73 EUR (Amazon) fällig.

Datenblatt zu Patriot Memory Supersonic Magnum

USB-Typ USB 3.0
Schreibgeschwindigkeit 160 MB/s
Lesegeschwindigkeit 260 MB/s

Weiterführende Informationen zum Thema Patriot Memory Supersonic Magnum können Sie direkt beim Hersteller unter patriotmemory.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

SanDisk Connect Wireless Flash DriveLexar Media 64GB 100MB/s JumpDrive S33 USB 3.0 Flash DriveSanDisk Ultra USB 3.0 (32 Go)Transcend JetFlash 700Kingston DataTraveler HyperX PredatorSanDisk Cruzer Extreme Pro USB 3.0 (128 GB)Hama FlashPen ValeusVerbatim Store 'n' Go V3 MaxMX Technology MX-ESADATA DashDrive Elite UE700