Panasonic SC-PMX84 Test

(Stereoanlage)
  • Gut (1,8)
  • 1 Test
146 Meinungen
Produktdaten:
  • Features: Bluetooth, DAB+, UKW
  • Leistung (RMS): 120 W
  • Komponenten: Separate Lautsprecher, Fernbedienung, CD-Receiver
  • Anschlüsse: Analoger Audio-Eingang, Kopfhörer, USB
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Panasonic SC-PMX84

  • Ausgabe: 5/2018
    Erschienen: 04/2018
    Produkt: Platz 1 von 10
    Seiten: 5

    „gut“ (1,8)

    Ton (55%): „sehr gut“ (1,5);
    Handhabung (30%): „gut“ (1,8);
    Vielseitigkeit (10%): „befriedigend“ (3,3);
    Stromverbrauch (5%): „sehr gut“ (1,3);
    Datensendeverhalten (0%): Entfällt.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Panasonic SC-PMX84EG-K

  • Panasonic SC-PMX84EG-S Micro HiFi System (120W RMS, Bluetooth, Radio, DAB+,

    CD - Mikrosystem mit Bluetooth und Digitalradio silber

  • Panasonic SC-PMX84EG-S Micro HiFi System (120W RMS, Bluetooth, Radio, DAB+,

    CD - Mikrosystem mit Bluetooth und Digitalradio silber

  • Panasonic Sc-Pmx84Eg-K schwarz Stereoanlage Dab+ DAB Musikanlage

    Zustand: NEUWAREmit OriginalverpackungKurzbeschreibung: & # 160 Anschlüsse Audio: Aux, Usb, Nfc, Bluetooth & # ,...

  • Panasonic SC-PMX84-S

    Kompaktanlage Leistung in Watt (RMS) : 120 Bluetooth DAB + USB - Anschluss

  • Panasonic SC-PMX84EG-K schwarz

    Klarer verzerrungsfreier Sound3 - Wege - Lautsprecher mit Seidenmembran - HochtönerDer PMX84 bietet einen wunderbar ,...

  • SC-PMX84EG-S

    Panasonic SC - PMX84EG - S Audio - Silber

  • Panasonic SC-PMX84EG-S Micro HiFi System (120W RMS, Bluetooth, Radio, DAB+,

    CD - Mikrosystem mit Bluetooth und Digitalradio silber

  • Panasonic SC-PMX84EG-K Micro HiFi System (120W RMS, Bluetooth, Radio, DAB+,

    Panasonic SC - PMX84EG - K schwarz

Kundenmeinungen (146) zu Panasonic SC-PMX84

146 Meinungen (1 ohne Wertung)
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
96
4 Sterne
26
3 Sterne
13
2 Sterne
6
1 Stern
4

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Panasonic SC-PMX 84

Panasonic SCPMX84

Kleine Anlage mit zukunftssicherem DAB+

Stärken

  1. mit DAB+ für die Zukunft gerüstet
  2. Klangregler
  3. Bluetooth in besserer Tonqualität
  4. schnelle, einfache Bluetooth-Verbindung

Schwächen

  1. noch keine bekannt

Die Stereoanlage kommt mit einigen Funktionen: Über Bluetooth spielt man ihr Audio-Dateien drahtlos zu, über USB hochauflösendes Klangmaterial mittels eingeklinktem USB-Speichermedium und über Klangregler stellt man Bässe, Höhen und Lautstärke ein. Laut Hersteller gelingt die Bluetooth-Wiedergabe mit „Re-Master“ in besserer Audioqualität im Vergleich zur gängigen Bluetooth-Übertragung. Vertraut man den Berichten in Online-Shops, koppelt das Smartphone schnell und einfach. Dass die Kompaktanlage DAB+ verarbeitet und damit fähig ist, Digitalradio abzuspielen, kann als weiterer Pluspunkt gewertet werden. Damit nämlich ist der Tuner zukunftsfähig, denn es ist langfristig geplant den, UKW-Empfang deutschlandweit einzustellen und ausschließlich digital zu senden.

Panasonic SCPMX 84

Für wen eignet sich das Produkt?

Die Kompakt-Anlage Panasonic SC-PMX84 nennt sich beim Hersteller „Micro HiFi System“. Keineswegs zu hochtrabend: Sämtliche Komponenten liegen qualitativ über dem, was man von solch einem Arrangement intuitiv erwartet. Das beginnt schon mit der feinen „LincsD-Amp“-Verstärkereinheit und deren beachtlicher Gesamt-Ausgangsleistung von 120 Watt, angegeben als RMS-Wert und daher einigermaßen glaubwürdig. Gebraucht wird die Kraft für die beiden exzellenten 3-Wege-Lautsprecher, deren Vorzüge über alle Musik-Genres hinweg wahrnehmbar sind. An Audio-Quellen direkt vorhanden sind neben einem CD-Player die obligatorischen Empfänger für analogen UKW-Rundfunk inklusive RDS und den famosen Digital-Radio-Standard DAB+. Dichtes Gedränge zudem an der Schnittstellen-Front, Bluetooth musste sein. Insgesamt zu schade nur für Küche, Wintergarten oder Büro - eher die unkomplizierte Basis-Lösung für Leute mit gehobenen Klang-Ansprüchen, aber wenig Platz.

Stärken und Schwächen

Beim Innenleben haben die Entwickler weitgehend auf digitale Signalwege und Signalverarbeitung gesetzt, was physikalisch-akustische Beeinträchtigungen reduziert. Sprich: Man hört alles, was wiedergegeben werden soll, aber es klirrt, scheppert und brummt kaum Unerwünschtes dazwischen. Der Equalizer bietet neben der simplen Bass-/Höhen-Regulation vier vorkonfigurierte Klang-Programme an: Heavy, Clear, Soft und Vocal - konkret erschließen sich die Effekte durch Ausprobieren. An den USB-Ports lassen sich Speichermedien und Mobilgeräte verschiedenster Art anschließen und meist auch aufladen, von normalen Smartphones und MP3-Playern bis zu iOS-Devices von Apple. Erfreulicherweise besteht Kompatibilität mit hochauflösenden Datei-Formaten wie FLAC und DSD. Trotz gewisser Übertragungsverluste durch Komprimierung dürften Nutzer jedoch oft Bluetooth vorziehen, um Inhalte und Streams etwa vom Tablet abzuspielen - ist halt bequemer. Zusätzlich zum Digitalkram sind selbstverständlich analoge Standard-Anschlüsse wie ein Cinch-AUX-Eingang und 3.5mm-Kopfhörerausgang vorgesehen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Knapp über 270 Euro erhofft sich Amazon vom Erwerber, egal ob dieser die schwarze oder silberfarbene Design-Variante bevorzugt. Unter den Klein-Anlagen, die mit separaten Bassreflex-Lautsprechern für deutlichere Stereo-Effekte ausgestattet sind, eines der lohnendsten Produkte. Ganz so fulminant ist der Sound der Yamaha MCR-N470D nicht - allerdings holt sie für um die 450 Euro auch freie Internetradio-Sender rein, ist WLAN- und AirPlay-fähig.

Datenblatt zu Panasonic SC-PMX84

Anschlüsse USB, Kopfhörer, Analoger Audio-Eingang
Dateiformate MP3, AAC, FLAC, WAV, AIFF, DSD
Features DAB+, Bluetooth, UKW
Komponenten CD-Receiver, Fernbedienung, Separate Lautsprecher
Leistung (RMS) 120 W

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Klein, laut, gut test (Stiftung Warentest) 5/2018 - Verrauschte Nachrichtendurchsagen gehören damit der Vergangenheit an. Wir haben bewusst nur Geräte mit DAB+ ausgewählt. Wer heute ein Gerät für die nächsten Jahre kauft, sollte schon jetzt auf den modernen Übertragungsstandard setzen. …weiterlesen