• Sehr gut 1,5
  • 8 Tests
129 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Over-​Ear-​Kopf­hö­rer
Ver­bin­dung: Kabel
Geeig­net für: HiFi
Aus­stat­tung: 3.5-​/6.3-​mm-​Adap­ter, Ste­cker ver­gol­det, Abnehm­ba­res Kabel, Ver­stell­ba­rer Kopf­bü­gel, Ein­sei­tige Kabel­füh­rung, Dreh­bare Ohr­mu­scheln, Sound-​Iso­la­ting
Gewicht: 435 g
Mehr Daten zum Produkt

Panasonic RP-HD10 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... wie sieht es mit dem Klang aus? Die Antwort lautet: ausgesprochen positiv. Druckvoll, vorwärtsdrängend, zupackend, knackig und gut auflösend. ... Dank seines knackigen, gut auflösenden Sounds macht es irren Spaß, damit laut Rock zu hören. ... Mit seinem angenehm niedrigen Gewicht, seinem geschlossenen Prinzip und dem sehr hohen Tragekomfort eignet er sich sowohl für zu Hause als auch für unterwegs und fürs Studio. ...“

  • Klangurteil: 78 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“

    Platz 5 von 5

    „Plus: Offene, frische Abbildung, satter Bass, gute Auflösung.
    Minus: keine Freisprecheinrichtung.“

    • Erschienen: Dezember 2014
    • Details zum Test

    1,2; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: trockener, sauberer Bass; gepolsterter Kopfbügel; Kabel auswechselbar.
    Minus: -.“

  • 66 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    Platz 10 von 11

    „Der mit seinen verschiebbaren Schallwandlersystemen etwas fragil, aber hochwertig verarbeitete Panasonic profilierte sich im Hörtest mit sehr anspringendem, lebendigem Klang bei federndem, fülligem, wohlproportioniertem Bass. Auch dynamisch und im Detailreichtum zeigte sich der Japaner sehr anspruchsvoll.“

  • „sehr gut“ (83 von 100 Punkten)

    Platz 7 von 8

    „Klassisches Design, weitgehend ausgewogen.“

    • Erschienen: Oktober 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Dieses Modell soll die Informationsfülle ausgereizter Hochbitquellen übertragen. Doch solche braucht's gar nicht, um zu hören, wie klar und detailreich der Panasonic HD10 Instrumente sowie Stimmen wiedergibt. Da vernimmt man jede Nuance, und es fehlt der leichte Schleier über den Mitten, mit dem manch anderer Hörer Sonorität vortauscht. Wer meint, der Japaner töne ... zu schlank, wird ... gewiss eines Besseren belehrt. ...“

  • „gut“ (69 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 3 von 5

    „Der HD 10 entlockt auch schwächstbrüstigen Camcordern und Musikspielern üppige Lautstärken. Zudem sitzt er angenehm. Tonal ist er leider nicht so gelungen: Die Höhen sind giftig und scharf.“

    • Erschienen: November 2014
    • Details zum Test

    1,2; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der RP-HD10 ist ein Präzisionsinstrument und eine klare Ansage, was High Fidelity, also hohe Wiedergabetreue bedeutet. Panasonic ist mit diesem Kopfhörer ein großer Wurf gelungen.“

Kundenmeinungen (129) zu Panasonic RP-HD10

3,7 Sterne

129 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
71 (55%)
4 Sterne
8 (6%)
3 Sterne
19 (15%)
2 Sterne
14 (11%)
1 Stern
18 (14%)

3,7 Sterne

128 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

RP-HD10

Fre­quen­zen von vier bis 50000 Hertz

Beim neuen Flaggschiff im Produktportfolio, dem geschlossenen Bügelkopfhörer RP-HD10, setzt Panasonic auf „High Resolution Wandler“, die den Frequenzbereich von vier bis 50000 Hertz abdecken sollen.

Mehrschichtige Hochpolymer-Membran

Zum Vergleich: Das menschliche Gehör verarbeitet Frequenzen von 16 bis 20000 Hertz, demnach nimmt man die tiefsten und höchsten Töne überhaupt nicht wahr, zumindest nicht bewusst. Die verbauten Wandler – dank eines netzartigen Gewebes an den Innenseiten der Muscheln kann man sie vor dem Aufsetzen sogar anschauen – bringen es auf einen Durchmesser von 50 Millimetern. Klangverlusten begegnet das Unternehmen mit besonders steifen Membranen, die aus einem hochpolymeren, mehrschichtigen Material gefertigt wurden. Laut Panasonic besteht die Membran aus mehr als 200 Schichten. Sie soll außerdem sehr leicht sein, was der Schnelligkeit und mithin der Präzision zugute kommt. Zugleich erhöht eine neu entwickelte Schwingspule die magnetische Flussdichte, damit das Signal möglichst exakt wiedergegeben wird. Im technischen Datenblatt attestiert man den High Resolution Treibern eine Impedanz von 18 Ohm, eine Belastbarkeit von 1500 Milliwatt und eine Empfindlichkeit von 92 Dezibel / Milliwatt .

Kopfbügel vertikal und horizontal verstellbar

Verbaut wurden die Treiber in geschlossenen Gehäusen, was auf eine effektive Schallisolierung hoffen lässt. Wie immer wird der Schall in beide Richtungen isoliert, demnach kann man unterwegs ungestört Musik hören und läuft umgekehrt nicht Gefahr, den Mitreisenden in Bus oder Bahn auf die Nerven zu gehen. Die Muscheln sind gepolstert, das Kabel einseitig angebunden und steckbar. Bei einem Defekt lässt sich die 120 Zentimeter lange Strippe also problemlos durch eine neue ersetzen. Eine Verlängerung auf drei Meter liegt bei. Innovativ zeigt sich Panasonic beim ebenfalls gepolsterten Kopfbügel, der nicht nur in der vertikalen, sondern auch in der horizontalen verstellbar ist, soll heißen: Liegen die Muscheln perfekt um die Ohren, der Bügel aber zu weit vorne oder hinten, kann man den Bügel leicht nach hinten beziehungsweise nach vorne schieben, ohne die Position der Muscheln zu verändern. Beim Transport werden die Muscheln zur Seite geschwenkt, anschließend lässt sich der Kopfhörer flach im Gepäck verstauen.

Das Datenblatt ließt sich gut, auch optisch und mit Blick auf den horizontal verstellbaren Kopfbügel weiß der RP-HD10 zu gefallen. Ob sich dank High Resolution Technik tatsächlich das „ultimative Hörerlebnis“ einstellt, werden die Fachmagazine überprüfen. Mit 250 EUR ist man dabei.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Panasonic RP-HD10

Typ Over-Ear-Kopfhörer
Verbindung Kabel
Geeignet für HiFi
Bauform Geschlosseninfo
Bügelform Kopfbügel
Ausstattung
  • Sound-Isolating
  • Drehbare Ohrmuscheln
  • Einseitige Kabelführung
  • Verstellbarer Kopfbügel
  • Abnehmbares Kabel
  • Stecker vergoldet
  • 3.5-/6.3-mm-Adapter
Frequenzbereich 4 Hz - 50 kHz
Nennimpedanz 18 Ohm
Nennbelastbarkeit 1500 mW
Schalldruck 92 dB
Gewicht 435 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: RP-HD10E-K

Weiterführende Informationen zum Thema Panasonic RP-HD-10 können Sie direkt beim Hersteller unter panasonic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Träum weiter

AUDIO - Auch bei leiseren Pegeln übrigens vermisst man bei Sony weder Bassgroove noch Dynamik. Panasonic RP-HD10 Panasonic rühmt den RP-HD10 als Hi-Res-Kopfhörer und hat dafür tief in die Trickkiste gegriffen. Allein die Beschreibung des 50-Millimeter-Treibers gleicht einer Nasa-Bestellung für die nächste Raumstation: Hochpolymer-Membran nach Mehrschicht-Technologie mit 201 Schichten und Anti-Vibrations-Wandlerrahmen. …weiterlesen

Wo Panasonic draufsteht, ist Technics drin

image hifi - Ausprobiert wurde ein Over-Ear-Kopfhörer, der keine Endnote erhielt. …weiterlesen