Panasonic HC-V100 Test

(Camcorder mit Speicherkarte)
  • Gut (2,3)
  • 6 Tests
65 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Con­su­mer-​Cam­cor­der
Touchscreen: Nein
Live Streaming: Nein
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Tests (6) zu Panasonic HC-V100

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 10/2012
    • Erschienen: 09/2012
    • Produkt: Platz 38 von 42
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,7)

    Video (40%): „gut“ (2,5);
    Foto (5%): „befriedigend“ (2,8);
    Ton (15%): „befriedigend“ (3,5);
    Handhabung (25%): „gut“ (2,2);
    Betriebsdauer (5%): „sehr gut“ (1,4);
    Vielseitigkeit (10%): „befriedigend“ (3,5).

    • videofilmen

    • Ausgabe: 5/2012
    • Erschienen: 07/2012
    • Produkt: Platz 2 von 5
    • Seiten: 15
    • Mehr Details

    „gut“ (125 von 200 Punkten)

    „Kauftipp“

    „Eine Panasonic mit optischem Bildstabilisator und BSI-Sensor für unter 300 Euro – das ist schon eine Ansage. Dafür hat der Hersteller an anderer Stelle abgespeckt, vor allem beim Monitor in herkömmlicher Bauweise ohne Touchscreen-Funktion. ... Eine deutliche Einschränkung in der Bedienbarkeit bedeutet das nicht, aber Funktionen wie Touch-Fokus gibt es hierbei nicht. Bei der Bildqualität ist Panasonic Spitze in dieser Testgruppe ...“

    • c't

    • Ausgabe: 15/2012
    • Erschienen: 07/2012
    • 6 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Bildqualität: „zufriedenstellend“;
    Lichtempfindlichkeit: „schlecht“;
    Bildstabilisator: „gut“;
    Ton: „gut“;
    Display: „gut“;
    Handhabung: „zufriedenstellend“;
    Ausstattung: „schlecht“;
    Foto: „schlecht“.

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 3/2012 (April/Mai)
    • Erschienen: 03/2012
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (60 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“,„Kauftipp“

    „Er bietet praktisch vieles, was man von einem Einsteiger-Camcorder erwarten darf: Praktische Automatikfunktionen, manuelle Einstellmöglichkeiten, ein großer Zoombereich und ordentliche Videoqualität. Was fehlt? Eine einfach zu aktivierende Belichtungskorrektur!“

    • slashCAM

    • Erschienen: 07/2012
    • Mehr Details

    „gut“ (5 von 7 Sternen)

    „Passabler Weitwinkel, wenig natürliche Schärfe mit hohem Kontrast, dafür gutes Low-Light Bild, etwas umständliche Bedienung, dafür manuelle Kontrolle. So sieht das Panasonic-Angebot für 2012 für alle aus, die nicht mehr als 250 Euro in einen neuen Camcorder investieren wollen. Fair genug.“

    • Mac & i

    • Ausgabe: Nr. 6 (Juni-August 2012)
    • Erschienen: 06/2012
    • 5 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Bildqualität Video: „zufriedenstellend“;
    Lichtempfindlichkeit: „zufriedenstellend“;
    Bildstabilisator: „gut“;
    Ton: „gut“;
    Sucher/Display: „zufriedenstellend“;
    Handhabung: „gut“;
    Ausstattung Video: „gut“;
    Bildqualität Foto: „schlecht“;
    Ausstattung Foto: „zufriedenstellend“.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Panasonic HC-V100

  • Panasonic HC-V100EG-K Full-HD-Camcorder (6,7cm (2,6 Zoll) LCD-Display, 34-

    HC - V100 - Camcorder - High Definition

Kundenmeinungen (65) zu Panasonic HC-V100

65 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
37
4 Sterne
21
3 Sterne
2
2 Sterne
4
1 Stern
1
  • Panasonic HC-V 100 - Einfach und Gut

    von Sivas
    (Sehr gut)
    • Vorteile: einfache Bedienung, kompakt, lange Akkulaufzeit, 32,5-mm-Weitwinkel, Bildstabilisator macht gute Arbeit, Videoqualität ist ordentlich
    • Nachteile: für Fotos weniger geeignet, etwas zu kleine Bedientasten
    • Geeignet für: Familie/Urlaub/Freizeit
    • Ich bin: Hobby-Filmer

    Habe die Panasonic HC-V 100 seit zwei Tagen in Gebrauch, Und bin echt überrascht von dem kleinen Ding.

    Sie ist liegt gut in der Hand und lässt sich sehr einfach bedienen. Das Menü ist einfach und übersichtlich aufgebaut Mann kommt auf Anhieb klar. Die HC-V 100 macht echt gute Videos mit ordentlichen Ergebnissen, und das im Automatik Modus natürlich gibst auch eine Manuale Einstellung in der Mann viele Sachen selber ändern kann. Der Bildstabilisator verhindert verwackelte Videos. Und der Akku macht eine gute Figur bei den aufnahmen.

    Die einzigen Nachteile sind die etwas zu klein geratenen Bedientasten. Mit der Cam gemachten Fotos sehen weniger gut aus dafür ist sie auch nicht ausgelegt.

    Fazit für mich eine Kaufempfehlung

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Panasonic HCV100

Ideal für Mac-Nutzer

Der Hersteller bietet mit der neuen HC-V100 ein neues Feature an, das besonders die Mac-User freuen wird. Man kann die Aufzeichnungen jetzt im iFrame-Format mit einer Auflösung von 960 x 520 Bildpunkten bei 25 Vollbildern pro Sekunde vornehmen. Das erspart vor der Übertragung auf das Apple-Gerät die zeitaufwendige Konvertierung. Durch das kleine Format im Gegensatz zum Full HD erfolgt der Datentransfer deutlich flotter.

Hinzu kommt die vom Hersteller mitgeliefert Software für eine einfache Nachbearbeitung, damit ein schneller Upload auf Youtube und Facebook möglich wird. PC-Nutzer hingegen nutzen vornehmlich den Full HD-Modus mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten mit bester Bildqualität im AVCHD-Format. Damit die Aufnahme auch im Telebereich noch ohne Verwacklung erfolgen kann, spendiert Panasonic dem Neuling einen optischen Bildstabilisator(Power IOS). So lassen sich aus voller Eigenbewegung, bzw. bei beweglichen Motiven scharfe Videoaufzeichnungen realisieren. Die intelligente Automatik nimmt dem Filmer viele Einstellungen ab und garantiert auch dem Anfänger gelungene Videos. So stehen insgesamt 11 Belichtungsprogramme im Automatikmodus zur Verfügung.

Selbst bei schlechten Lichtverhältnissen soll man sich auf eine gute Aufnahmequalität verlassen können, da ein 1,5 Megapixel großer CMOS Sensor mit Hintergrundbeleuchtung für die Digitalisierung der Bilder zuständig ist. Die Angaben über die Lichtstärke des Objektivs mit f/1,8 im Weitwinkel- und f/4,0 im Telebereich unterstützen diese Aussage. Das Zoomobjektiv kann optisch bis zu 34fach vergrößern und deckt damit eine Brennweite von 32,5 bis 1.206 Millimeter ab. Mit dem intelligenten digitalzoom ist eine Steigerung bis 42fach bei hoher Bildqualität möglich, sowie ein Extremzoom von 2.000fach bei niedriger Auflösung. Die Speicherung der filme erfolgt auf handelsüblichen SD(HC/XC)-Speicherkarten und der Hersteller verspricht eine gerade für Reisende wichtige Akkulaufzeit von 165 Minuten.

Kompakt und leistungsfähig in allen Videobereichen präsentiert sich die neue HC-V100, die bei amazon für rund 290,- in Schwarz und Silber angeboten wird. Mit dem 2,6 Zoll großen, schwenkbaren LCD-Display lassen sich Aufnahmesituation, Wiedergabe und Menüsteuerung gut kontrollieren.

Datenblatt zu Panasonic HC-V100

Auflösung
Video-Auflösung
Full-HD vorhanden
Technische Daten
Typ Consumer-Camcorder
Sensor
Sensortyp BSI MOS
Objektiv
Minimale Brennweite 32,5 mm
Maximale Brennweite 1206 mm
Optischer Zoom 34x
Digitaler Zoom 2000x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisator vorhanden
Bildstabilisatorentyp Optisch
Sucher
  • LCD
  • Elektronisch
Displaygröße 2,6"
Touchscreen fehlt
Videoleuchte fehlt
Konnektivität
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
NFC fehlt
WLAN fehlt
Anschlüsse
Mikrofon-Anschluss fehlt
SDI-Ausgang fehlt
Features
Autofokus-Verfolgung fehlt
Hochgeschwindigkeits-Autofokus fehlt
Bewegungserkennung vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Live Streaming fehlt
Mikrofonzoom fehlt
Peaking fehlt
Pre-Recording vorhanden
Loop-Recording fehlt
Windgeräusch-Unterdrückung fehlt
Zeitlupe fehlt
Zeitraffer fehlt
Zebra-Modus fehlt
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Speicherkarte
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • SDHC
  • SDXC
Aufzeichnung
Videoformate
  • AVCHD
  • iFrame
Ton-Codecs Dolby Digital (2ch)
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 181 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: HC-V100EG-K

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Zoom-Giganten videofilmen 5/2012 - Mehr Weitwinkel. Gegenüber dem Vorjahresmodell HDC-SD40 hat der Weitwinkel der HC-V100 beträchtlich von knapp 43 mm auf jetzt 32,5 mm zugelegt. Zudem besitzt das neue Modell einen BSI-Sensor. Bei diesen rückseitig belichteten CMOS-Chips liegt die Elektronik zum Auslesen der Daten nicht mehr wie bislang vor, sondern hinter den Fotozellen. Dadurch kann das Licht ungemindert auf Photodioden auftreffen. …weiterlesen


Jetzt geht's los VIDEOAKTIV 3/2012 (April/Mai) - Um eine Auswahl zu treffen, muss man sich allerdings mit den sehr klein geratenen Tasten durch das (gut strukturierte) Menü hangeln - der Bildschirm ist nicht als Touchscreen ausgelegt. Will man etwa einen manuellen Weißabgleich vornehmen, muss man mindestens acht Mal auf verschiedene Tasten drücken. Die Menüeinblendungen sind ebenfalls recht klein und deshalb nicht immer auf Anhieb zu entziffern. …weiterlesen