VIDEOAKTIV prüft Camcorder (3/2012): „Jetzt geht's los“

VIDEOAKTIV: Jetzt geht's los (Ausgabe: 3/2012 (April/Mai)) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Samsung verspricht HD-Videos schon unter 200 Euro. JVC und Panasonic verlangen mehr – filmen aber auch in AVCHD.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich drei Camcorder, die jeweils mit „befriedigend“ bewertet wurden. Als Testkriterien dienten Bildtest, Tontest sowie Bedienung, Messlabor und Ausstattung.

  • Panasonic HC-V100

    • Typ: Consumer-Camcorder;
    • Touchscreen: Nein;
    • Live Streaming: Nein

    „befriedigend“ (60 von 100 Punkten) – Testsieger, Kauftipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Er bietet praktisch vieles, was man von einem Einsteiger-Camcorder erwarten darf: Praktische Automatikfunktionen, manuelle Einstellmöglichkeiten, ein großer Zoombereich und ordentliche Videoqualität. Was fehlt? Eine einfach zu aktivierende Belichtungskorrektur!“

    HC-V100

    1

  • JVC Everio GZ-EX215

    • Typ: Consumer-Camcorder;
    • Touchscreen: Ja;
    • Live Streaming: Nein

    „befriedigend“ (56 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Eine etwas verspielte Kamera, die durchaus richtungsweisend sein kann: Noch ist es zwar kompliziert, den Camcorder vom Computer aus zu steuern, die entsprechenden Programme funktionieren aber schon relativ gut. Wünschenswert wäre allerdings bessere Videoqualität.“

    Everio GZ-EX215

    2

  • Samsung SMX-F70

    • Touchscreen: Nein;
    • Live Streaming: Nein

    „befriedigend“ (53 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Eine einfache Kamera mit den üblichen Automatik-Funktionen, aber ohne manuelle Kontrolle. Bis auf Fokus (Korrektur per Steuerkreuz) und Weißabgleich sind keine Einstellungen von Hand möglich. Die Videoaufnahmen zeigten starkes Bildrauschen, Farben wirkten blass.“

    SMX-F70

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Camcorder