• Gut 2,0
  • 15 Tests
  • 27 Meinungen
Gut (2,0)
15 Tests
ohne Note
27 Meinungen
Festplattenkapazität: 320 GB
Soundsystem: Dolby True HD, DTS-​HD, Dolby Digi­tal Plus, DTS, Dolby Digi­tal, DTS-​HD High Reso­lu­tion, DTS-​HD Mas­ter Audio
Features: 3D-​Kon­ver­tie­rung, 3D-​ready, Inte­grierte Fest­platte, 24p, DLNA, Ups­ca­ling, BD-​Live
TV-Empfang: DVB-​T
Mehr Daten zum Produkt

Panasonic DMR-BST700 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (83%)

    Preis/Leistung: „gut“

    3 Produkte im Test

    „... Das Panasonic-Gerät spielt nicht nur 3D-Blu-rays, sondern wandelt auf Wunsch auch normales 2D-Kino ins dreidimensionale Format um - und das in Echtzeit. Interessant dabei ist, dass der Anwender festlegen kann, wie stark der 3D-Effekt sein soll. Der BST700 ist ein wahrer Medienkünstler: Er kann fast alle Formate aus dem Foto-, Musik- oder Filmbereich abspielen. ...“

  • „gut“ (62%)

    Platz 3 von 3

    Bild und Ton (20%): „gut“;
    Handhabung (40%): „gut“;
    Fehlerkorrektur (5%): „durchschnittlich“;
    Netzwerkdienste (10%): „durchschnittlich“;
    Umwelteigenschaften (10%): „durchschnittlich“;
    Vielseitigkeit (15%): „gut“.

  • „gut“ (2,4)

    Platz 3 von 3

    Bild und Ton (20%): „gut“ (1,6);
    Handhabung (40%): „gut“ (2,3);
    Fehlerkorrektur (5%): „befriedigend“ (3,2);
    Netzwerkdienste (10%): „befriedigend“ (3,5);
    Umwelteigenschaften (10%): „befriedigend“ (3,4);
    Vielseitigkeit (15%): „gut“ (1,9).

  • „gut“ (1,6)

    Platz 5 von 8

    „Plus: Ausstattung lässt keine Wünsche offen; Selbsterklärende, schnelle Bedienung.
    Minus: Programmwechsel und Disc-Ladevorgang zu langsam.“

  • „ausgezeichnet“ (1,2); Referenzklasse

    6 Produkte im Test

    „Der Panasonic ist weit mehr als ein reiner HDTV-Sat-Receiver. Der DMR-BST700 vereint neben einer eingebauten Festplatte auch einen Blu-ray/DVD-Brenner und den Zugang zum Panasonic VieraCast-Internetportal mit vielen interessanten Anwendungen. Er bietet einen HDTV-Doppeltuner, zwei CI+-Schnittstellen, Gracenote-Datenbank, erstklassige Bild- und Tonqualität und einfache Bedienung. ...“

    • Erschienen: Oktober 2011
    • Details zum Test

    1,2; Referenzklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der Panasonic DMR-BST700 spielt in Sachen Bild- und Tonqualität in der Referenzliga. Neben erstklassiger Wiedergabe von HD-Signalen kommt er auch mit SD-Material sehr gut zurecht. Selbst minderwertige Inhalte aus dem Internet brachte unser Testmuster in guter Qualität auf den Bildschirm. Auch die Audiowiedergabe ist perfekt. ...“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    Social Network: „zufriedenstellend“;
    Medien: „zufriedenstellend“;
    Kommunikation: „zufriedenstellend“;
    Information: „gut“;
    TV-Recording: „sehr schlecht“.

    • Erschienen: August 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,4)

    Überzeugend präsentiert sich die Rekorder-Sat-Receiver-Kombination von Panasonic in Sachen Funktionen und Qualität der Wiedergabe. Die Bildqualität in 2D und 3D ist auf einem guten Niveau. Im Vergleich zu den Vorgängermodellen haben die Japaner insbesondere an Details gefeilt. So konnten die Startzeiten bei der Blu-ray-Wiedergabe und auch die Lautstärke des Geräts im Betrieb verringert werden. Die Festplatte fällt leider mit 320 GB eher klein aus. Auch werden Nutzer, die ihre Bilder vom Fotoapparat zeigen möchten, einen Kartenleser vergeblich suchen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: August 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (5 von 5 Sternen)

    „Einsteiger könnten im ersten Moment von den zahlreichen Funktionen überfordert sein, doch dank dem übersichtlichen Menü hat man das Gerät nach kurzer Einarbeitungszeit gut im Griff. Die Fernbedienung ist handlich, die Verarbeitung tadellos. So viele Funktionen haben aber ihren Preis. Der Panasonic DMR-BST700 kostet mit 749 Euro keinen Pappenstiel. ...“

  • „sehr gut“; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    3 Produkte im Test

    „Den kleinen Bruder DMR-BST700 in Schwarz oder DMR-BST701 in Silber gibt es 200 Euro preiswerter. Der Unterschied liegt in der Ausstattung: 700/701 bieten lediglich eine 320 GB Festplatte, die für viele Anwendungen aber immer noch locker ausreicht. Darüber hinaus muss man sich WLAN mit einem optionalen Stick erkaufen, ebenso verzichten die 700/701 auf den zweiten HDMI-Ausgang.“

    • Erschienen: Juli 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (2,19)

    Preis/Leistung: „teuer“

    „Panasonic hat den DMR-BST700 im Vergleich zu seinem Vorgänger DMR-BS785 technisch und optisch leicht überarbeitet. Der Blu-ray- Recorder bietet nun mehr Platz für TV-Aufnahmen und neue Internet-Funktionen. Zudem lässt er sich einfacher bedienen und spielt auch 3D-Filme ab. Besonders erfreulich: Der DMR-BST700 ist 100 Euro günstiger als sein Vorgänger.“

  • „sehr gut“ (83%)

    Preis/Leistung: „gut“

    4 Produkte im Test

    Bildqualität: „überragend“ (93%);
    Klangqualität: „sehr gut“ (84%);
    Ausstattung: „gut“ (74%);
    Bedienung: „sehr gut“ (82%);
    Verarbeitung: „gut“ (70%).


    Info: Dieses Produkt wurde von Video-HomeVision in Ausgabe 4/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: September 2011
    • Details zum Test

    „ausgezeichnet“ (1,2); Referenzklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: HDTV-Twin-Festplattenrekorder; CD/DVD/Blu-ray-Abspieler und -Brenner; Internet- und Netzwerkanbindung.
    Minus: -.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Heimkino in Ausgabe 1-2/2012 (Januar/Februar) erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: August 2011
    • Details zum Test

    1,2; Referenzklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Panasonic liefert mit dem DMR-BST700 das ‚Rundum-sorglos-Paket‘. Das Gerät vereint einen vollwertigen HDTV-Sat-Receiver, Festplattenrekorder, CD-/DVD- und Blu-ray-Player und -Brenner, kann Dateien von USB und SD-Karte abspielen und bietet Zugang zu ausgewählten Internetangeboten.“

    • Erschienen: Juni 2011
    • Details zum Test

    „Referenz“

    „Oberklasse“

    „Plus: Hervorragende Blu-ray Wiedergabe (2D/3D); DVD-Upconversion; 2D-3D Wandlung; Exzellenter Tuner; Betriebssichere Aufnahme-Funktion; Problemlose Handhabung im Alltag; Fair kalkulierter Preis; DLNA-Klient und Server-Funktion.
    Minus: Lange Umschaltzeiten; Video-EQ nur bei eingelegter Disc erreichbar.“

zu Panasonic DMR-BST700EG

  • Panasonic DMR-BST700EG 3D-Blu-ray-Recorder (320GB, 2x CI Plus, WLAN, Skype,
  • Panasonic DMR-BST701EG 3D-Blu-ray-Recorder 320GB, 2x CI Plus, WLAN, Skype,
  • Panasonic DMR-BST700EG 3D-Blu-ray-Recorder (320GB, 2x CI Plus, WLAN, Skype,
  • Panasonic DMR-BST700EG 3D-Blu-ray-Recorder (320GB, 2x CI Plus, WLAN, Skype,

Kundenmeinungen (27) zu Panasonic DMR-BST700

3,1 Sterne

27 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
6 (22%)
4 Sterne
5 (19%)
3 Sterne
5 (19%)
2 Sterne
5 (19%)
1 Stern
6 (22%)

3,1 Sterne

27 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Panasonic DMR-BST701EG

320 Giga­byte große Fest­platte

Panasonic bringt zwei neue Blu-ray-Recorder in den Handel: Das kleinere, mit einer 320 Gigabyte großen Festplatte bestückte Gerät ist in Schwarz (DMR-BST700EG) und Silber (DMR-BST701EG) erhältlich. Auch bei den Schnittstellen gibt es Unterschiede zum großen Bruder DMR-BST800EG.

So beschränkt sich der Hersteller beim kleineren Modell auf einen HDMI-Ausgang. Der zweite HDMI-Ausgang des BST800EG ist praktisch, wenn man Fernseher und AV-Receiver parallel anschließen will. Außerdem fehlt das integrierte WLAN-Modul, hier braucht man einen WLAN-Adapter namens DY-WL10. Per LAN und optional per WLAN bringt der Recorder Multimedia-Dateien von DLNA-fähigen Geräten und zahlreiche Online-Dienste auf den Bildschirm (Client). Umgekehrt lassen sich Dateien von der Festplatte des Panasonic aus dem Heimnetz abrufen (Server). Mit einer ebenfalls optionalen USB-Kamera (TY-CC10) kann man den Recorder sogar für Skype-Telefonate nutzen. Wer die komprimierten Video-, Foto- und Musikdateien nicht aus dem Heimnetz streamen will, spielt sie von einem USB-Speicher ab, gibt sie über den SD/SDHC/SDXC-Kartenleser wieder beziehungsweise kopiert sie vorher auf die eingebaute Festplatte. Laut Datenblatt werden AVCHD-, MKV-, DivX- und DivX HD-Videos, JPEG-Fotos sowie Musikdateien im MP3-Format verarbeitet. Dabei sollen sich AVCHD-Videos und TV-Aufnahmen dank „2D-3D-Conversion“ in Bilder mit räumlicher Tiefenwirkung umrechnen lassen. Das gilt auch für normale Blu-ray- und DVD-Scheiben. Blu-ray-Filme, die im stereoskopischen 3D-Verfahren aufgenommen wurden, werden natürlich ebenfalls unterstützt, wobei man die Intensität des räumlichen Effekts individuell einstellen kann. Mit an Bord des Allrounders sind nicht zuletzt zwei HDTV-fähige Sat-Tuner. So lässt sich während der Wiedergabe eines Programms eine zweite Sendung auf die eingebaute Festplatte aufnehmen, vorausgesetzt, man hat zwei separate Sat-Leitungen. Wer nicht auf Bezahlsender verzichten will, darf sich auf zwei CI-Plus-Schächte freuen, die parallel nutzbar sind.

Mit 3D-Formaten kam der Vorgänger DMR-BS785 nicht zurecht. Auch Bedienkomfort und Netzwerkfunktionalität will Panasonic beim neuen Modell optimiert haben. Wer mit der 320 Gigabyte großen Festplatte und dem Verzicht auf eine zweite HDMI-Buchse / das integrierte WLAN-Modul leben kann, bekommt den bis dato ungetesteten DMR-BST700EG/701EG ab Juli für knapp 750 Euro.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Panasonic DMR-BST700

Festplattenkapazität 320 GB
Soundsystem
  • DTS-HD Master Audio
  • DTS-HD High Resolution
  • Dolby Digital
  • DTS
  • Dolby Digital Plus
  • DTS-HD
  • Dolby True HD
Features
  • BD-Live
  • Upscaling
  • DLNA
  • 24p
  • Integrierte Festplatte
  • 3D-ready
  • 3D-Konvertierung
TV-Empfang DVB-T
Schnittstellen
  • HDMI
  • USB
  • Kartenleser
  • CI+
  • LAN
Multimedia-Formate
  • DivX
  • JPG
  • MP3

Weiterführende Informationen zum Thema Panasonic DMR-BST700-EG können Sie direkt beim Hersteller unter panasonic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Alles auf Empfang!

SFT-Magazin 1/2012 - Er verfügt über ein 3D-fähiges Blu-ray-Laufwerk und kann auf seiner eingebauten Festplatte mit 320 GByte Fassungsvermögen fast 50 Stunden HDoder bis zu 130 Stunden SD-Programme aufzeichnen. Dank Doppel-Tuner und gleich zwei Slots für CI-Plus-Module kann man währenddessen einen zweiten Sender genießen. Als Bonus beherrscht der DMR-BST700 grundlegende DLNA-Netzwerkfunktionen und bietet diverse ordentliche Internet-Apps an. …weiterlesen