• Gut

    1,7

  • 1 Test

1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Dis­play­größe: 7"
Arbeitsspei­cher: 1 GB
Betriebs­sys­tem: Android
Gewicht: 320 g
Mehr Daten zum Produkt

Palit Galapad 7 (WLAN, 8GB) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (85%)

Testalarm zu Palit Galapad 7 (WLAN, 8GB)

Kundenmeinung (1) zu Palit Galapad 7 (WLAN, 8GB)

1,0 Stern

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (100%)

1,0 Stern

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Palit Galapad 7.0 (WiFi, 8GB)

Schwa­ches Dis­play, soli­der Chip­satz

Der Markt an Budget-Tablets ist bereits mehr als übersättigt. Trotzdem gesellen sich beinahe wöchentlich neue Modelle von teils weitgehend unbekannten Herstellern hinzu. Dazu gehört seit Neuestem auch das Galapad 7 des Unternehmens Palit. Die Firma hat sich bislang eher als Hersteller von Grafikkarten und Motherboards hervorgetan, ist ansonsten aber – und insbesondere im Bereich der Tablet-PCs – ein unbeschriebenes Blatt. Doch dank seiner Partnerschaft mit Nvidia konnte Palit nun ein Tablet mit dem aktuellen Nvidia-Chipsatz bringen, das Galapad 7.

Starker Grafikchip sollte flüssiges Spielen erlauben

Dank des Nvidia Tegra 3 liefert das Tablet denn auch eine sehr ordentliche Leistung, die auch von neutralen Testern positiv bewertet wird. Der Vorteil von Nvidia ist dabei die Hand-in-Hand-Lösung des hauseigenen Grafikchips, der perfekt auf den Hauptprozessor abgestimmt wurde. Das bedeutet, dass das Tablet einen überraschend starken Leistungsschub gerade bei 3D-Spielen besitzt. Der Arbeitsspeicher fällt mit 1 Gigabyte zwar einfacher gestrickt aus, reicht für einen flüssigen Betrieb von Android aber aus – auch wenn leider nur die völlig veraltete Version 4.1 Jelly Bean zum Einsatz kommt.

Den Preis merkt man am Display

Dank des überzeugenden Chipsatzes könnte das Galapad 7 nun eine preiswerte Alternative für Gamer sein, denn mit rund 160 Euro (Amazon) ist das Gerät auch noch angenehm fair bepreist. Leider macht an dieser Stelle das schlichte Display einen Strich durch die Rechnung. Denn 1.024 x 600 Pixel sehen auch auf nur 7 Zoll in der heutigen Zeit einfach nicht mehr gut aus. Die meisten Smartphones bieten bereits bei 4,5 bis 5,0 Zoll eine höhere Auflösung. Hinzu kommt der mit 3.500 mAh für ein Tablet eher kleine Akku, Nutzungszeiten werden leider auch nicht verraten.

Ordentliche Ausstattung

Davon abgesehen fällt die Ausstattung des Palit Galapad 7 recht ordentlich aus. Es gibt sogar eine Micro-HDMI-Schnittstelle für die verlustfreie Übertragung von HD-Inhalten auf Fernseher und PC-Monitore sowie ein integriertes GPS-Modul. Allerdings muss man auf die üblichen zwei Kameras verzichten, hier gibt es nur eine einfache 2-Megapixel-Frontkamera, die Rückseite bleibt frei. Angesichts des niedrigen Preises muss man mit sowas aber zwangsweise leben können. Eigentlich könnte das Galapad 7 also ganz ordentlich sein, wenn nicht die Bildauflösung dermaßen niedrig ausfiele. Vielleicht wird ja das bei einem Nachfolger noch ausgebügelt...

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Palit Galapad 7 (WLAN, 8GB)

Display
Displaygröße 7"
Displayauflösung (px) 1024 x 600 (16:9 / WSVGA)
Speicher
Arbeitsspeicher 1 GB
Speicherkapazität 8 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Prozessorleistung 1,2 GHz
Prozessortyp Nvidia Tegra 3
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 320 g

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: