CLB55B4550S Produktbild
  • Gut 2,2
  • 1 Test
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Bildschirmgröße: 55"
Auflösung: Ultra HD
Smart-TV: Nein
Anzahl HDMI: 4
Bildformat: 16:9
DVB-T: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Orion CLB55B4550S im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (70%)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Kauftipp“

    Platz 5 von 5

    „Plus: günstiger Preis, spielt viele Foto-Formate ab, dünnes Panel.
    Minus: Umschalt- und Startzeiten, kein Recording, kein 3D, kein SmartTV.“

Einschätzung unserer Autoren

Orion CLB 55B4550S

Har­mo­niert mit Ultra-​HD-​Play­ern

Wenn Sie einen Ultra-HD-Player mit Ihrem Ultra-HD-Fernseher verbinden wollen, braucht es passende Eingänge, nämlich HDMI-Eingänge in Version 2.0. Beim Orion CLB55B4550S gibt es gleich drei dieser Buchsen.

Kein Decoder für HEVC

Insgesamt stehen vier HDMI-Eingänge bereit, von denen drei die Standards 2160p/60 und HDCP 2.2 unterstützen. „2160p/60“ bedeutet: Der Fernseher akzeptiert Ultra-HD-Signale (3840 x 2160 Pixel) mit 60 Bildern pro Sekunde, die flüssiger über den Schirm laufen als UHD-Signale mit 30 Hertz. Hinter der Bezeichnung „HDCP 2.2“ verbirgt sich der neue Kopierschutz, den kommende Ultra-HD-Player verlangen werden, darunter die für Anfang 2016 angekündigten Ultra-HD-Blu-ray-Player. HDCP 2.2 soll verhindern, dass sich Video- und Audio-Signale zwischen Quelle und Fernseher abgreifen lassen. Wichtig für Verbraucher: Ohne HDCP 2.2 bleibt der Bildschirm schwarz. Während man in dieser Beziehung für die Zukunft gerüstet ist, fehlt ein anderes Ausstattungsmerkmal, das bei Ultra-HD-TVs wichtig wäre: Mangels HEVC-Decoder lassen sich via Satellit keine Ultra-HD-Sendungen empfangen.

Empfang, Anschlüsse und Extras

Mit einem Tuner für Satellitensender begnügt sich Orion nicht: Zum DVB-S2-Empfänger gesellen sich Tuner für Kabel (DVB-C) und Antenne (DVB-T), somit sind TV-Receiver überflüssig – zumindest vorerst. Vorerst, denn ein Empfangsteil für den DVB-T-Nachfolger DVB-T2, der in Deutschland ab 2016/2017 und spätestens 2019 von Bedeutung sein wird, gibt es nicht. Außerdem fehlt eine Aufnahmefunktion, trotz USB-Anschluss. Lohnend ist der Griff zum Speicherstick oder zur Festplatte, wenn Sie Multimedia-Dateien ohne separates Gerät abspielen wollen, also Fotos, Videos und Musik in komprimierter Form. Das Tonsignal gelangt, je nach Equipment, über den Kopfhörerausgang, über den optischen Digitalausgang oder über den integrierten Audio-Rückkanal (ARC) eines HDMI-Eingangs zum HiFi-System. Intern greift der 55-Zöller auf zwei Lautsprecher zurück, die mit bescheidenen 2 x 6 Watt belastet werden.

Sind ultrahochauflösende und entsprechend scharfe Bilder, allerdings keine Extras in Form von USB-Recording oder Smart-TV gefragt, kommt der CLB55B4550S wie gerufen. Praxistests zum 55-Zöller, für den Orion gut 750 EUR veranschlagt, werden hoffentlich bald folgen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Orion CLB55B4550S

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
Features
  • 1080p/24
  • 2160p/60
LCD vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 55"
Auflösung Ultra HD
Bildfrequenz 400 Hz
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 4
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
HDCP 2.2 vorhanden
CI+ vorhanden
Extras
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A

Weitere Tests & Produktwissen

10 Achttausender im Visier

video 11/2015 - Mit über achttausend Quadratzentimetern Bildfläche sind 55-Zöller eine der Lieblingsklassen für TV-Enthusiasten. Kein Wunder, denn erst oberhalb von 139 Zentimetern Bilddiagonale wird es spürbar teurer.Testumfeld:Fünf Full-HD und fünf UHD-Fernseher befanden sich im Vergleichstest. Die Gesamturteile lauteten 9x „sehr gut“ und 1x „gut“. Als Testkriterien dienten Bild- und Klangqualität, Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung. Zudem wurden für fünf Modelle die optimalen Einstellungen sowie der empfohlene Sehabstand angegeben …weiterlesen