• Gut

    1,8

  • 0  Tests

    50  Meinungen

keine Tests
Testalarm
Gut (1,8)
50 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Native Auf­lö­sung: 1080p (1920x1080)
Hel­lig­keit: 3400 ANSI Lumen
Licht­quelle: Lampe
Tech­no­lo­gie: DLP
Fea­tu­res: HDR, Key­stone-​Kor­rek­tur, Laut­spre­cher, 3D-​ready, Lens Shift
Schnitt­stel­len: RS-​232C, 12 Volt-​Trig­ger, USB, Audio-​Aus­gang, HDMI-​Ein­gang, VGA-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

UHD42

Opti­miert für Spiele

Stärken
  1. 240 Hertz Bildwiederholfrequenz
  2. hohe Helligkeit der Lampe
  3. gut einstellbare Optik
Schwächen
  1. geringe Trapezkorrektur
  2. kein echtes 4K
  3. hörbarer Lüfter

Dank der hohen Frequenz von 240 Bilder in der Sekunde können unter anderem Spiele besonders flüssig dargestellt werden. Die Verzögerung von fast 16 Millisekunde könnte für hohe Ambitionen zwar zu lang sein, ist für den Einsatz mit Konsole oder Gaming-PC jedoch gut genug. Ansonsten weist die Ausstattung ein paar Tücken auf. Mit der starken Lampe lassen sich auch größere Leinwände kontrastreich ausfüllen. Ein variabler optischer Zoom erlaubt eine gute Einstellung bei unterschiedlichen Abständen des Beamers zur Wand. Wegen der eingeschränkten Trapezkorrektur muss der Projektor aber zumindest recht zentral vor der Leinwand stehen. Die 4K-Auflösung gibt es zudem allenfalls theoretisch. Die Full-HD-Auflösung wird über Spiegel vervierfacht. Dadurch ergibt sich ein deutlich volleres und intensiveres Bild, sollte aber bitte nicht „4K“ genannt werden.

zu Optoma UHD42

  • Optoma UHD42 4K UHD Gaming & Home Entertainment Projektor DLP-Beamer, weiß
  • Optoma Beamer (3400 lm, 500000:1, 3840 x 2160 px)
  • Optoma Projektor UHD42 Weiß
  • Optoma UHD42 4K 3400 Lm Projektor
  • Optoma Projektoren UHD42 -
  • Optoma UHD42 4K UHD DLP-Projektor 3.400 Lumen
  • Optoma UHD42
  • Optoma UHD42 4K Beamer - UHD, 3.400 ANSI Lumen, 500.000:1 Kontrast, Lens Shift,
  • Optoma UHD42 4K UHD DLP-Projektor 3.400 Lumen
  • Optoma UHD42
  • Optoma UHD42 4K UHD Gaming & Home Entertainment Projektor DLP-Beamer, weiß

Kundenmeinungen (50) zu Optoma UHD42

4,2 Sterne

50 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
28 (56%)
4 Sterne
12 (24%)
3 Sterne
5 (10%)
2 Sterne
3 (6%)
1 Stern
3 (6%)

4,2 Sterne

50 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Beamer

Datenblatt zu Optoma UHD42

Native Auflösung 1080p (1920x1080)
Helligkeit 3400 ANSI Lumen
Lichtquelle Lampe
Technologie DLP
Features
  • Lens Shift
  • 3D-ready
  • Keystone-Korrektur
  • Lautsprecher
  • HDR
Schnittstellen
  • VGA-Eingang
  • HDMI-Eingang
  • Audio-Ausgang
  • USB
  • 12 Volt-Trigger
  • RS-232C
Bildverhältnis
  • 16:9
  • 4:3
HD-Fähigkeit Ultra HD
Gewicht 3900 g
Kontrastverhältnis 500000.1
Lebensdauer Glühlampe 4000 h
Anschlüsse USB (Service / Power Out), Audio-Eingang, Digital-Ausgang (optisch)
Betriebsgeräusch 28 dB
Abmessungen / B x T x H 315 x 270 x 118 mm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: E1P0A41WE1Z1

Weitere Tests und Produktwissen

Schwarz, breit, stark

stereoplay - Dieses aus professionellen Videostudios bekannte Messgerät auf Basis eines Oszilloskops stellt die Videopegel eines Bildes grafisch dar. Mit den passenden Testbildern lassen sich Grundeinstellungen des Projektors und angeschlossener Quellen schnell und zuverlässig durchführen. …weiterlesen

Size Does Matter

Heimkino - Der hochwertige Scaler nimmt Signale nahezu jeder Art entgegen und bereitet herkömmliche PAL-Signale in skalierter Form für den Projektor auf. Und wem das alles noch nicht genug ist, der beachte das Logo, das über der Linse des VX-44d thront: Der Runco ist einer der ersten THX-lizenzierten Bildwerfer überhaupt und trägt dieses Gütesiegel absolut zu Recht, wie nicht nur unser Interview mit dem Director of Display Technology von THX, Pat Dunn auf Seite 118 zeigt. …weiterlesen

Ausnahmeerscheinung

digital home - LG spricht mit seinem neuesten Bildwerfer Kunden an, die vom Image des versenkten, in einem extra Kasten verbauten oder sonstwie versteckten Projektors Abstand nehmen wollen. Projektor und Technik Der AN110 will gesehen werden, und deshalb hängt man ihn idealerweise mit der beigefügten Halterung an die der Projektionsfläche gegenüberliegende Wand. …weiterlesen

Riesen Spaß

AUDIO - Dass er seine Kippspiegel-Kollegen in Feinheit, Ausgewogenheit und Plastizität sogar noch überflügelte, brachte ihm letztlich den klaren Testsieg. Dieser Vergleich hat einen eindeutigen Sieger: den Sanyo PLV-Z 1x. Für 1000 Euro bietet er einen beinahe unglaublichen Gegenwert. Er besitzt mit Ausnahme von DVI alle Home-Cinema-relevanten Anschluss-Optionen und verfügt über umfangreiche Bildjustage-Möglichkeiten. …weiterlesen

Die Projektoren kommen

Stiftung Warentest - Dann sind neben viel Licht kräftige Farben und hoher Kontrast gefragt. Sehr gut gefallen haben uns hier Canon, Epson und Mitsubishi und noch ein wenig besser die beiden Geräte von BenQ und HP . Maus per Fernbedienung BenQ, Canon und Liesegang bieten für die Grafikdarstellung noch ein sehr praktisches Schmankerl. Der Mauszeiger eines Computers, der über ein USB-Kabel angeschlossen wurde, ist über die Projektorfernbedienung direkt ansprechbar. …weiterlesen

Die 10 Gebote des Beamerkaufs

Beamer - Auflösung 5. Gebot: Auflösung ist nicht alles! Zwar sind heutige Projektoren der neuesten Generation mit LCD-, SXRD-, D-ILA- oder DLP-Chips bis 1920 x 1080 Pixeln bestückt, dennoch haben auch andere Parameter an der Bildqualität entscheidenden Anteil. Was nützt Ihnen ein Full-HD-Beamer, der unter einem schlechten De-Interlacing und Upscaling leidet und der ihnen deshalb eine schlechte Hochrechnung von Standard-PAL-DVDs beschert? …weiterlesen

Großbildjäger

VIDEOAKTIV - Dank geringerer Fertigungskosten lässt die LCD-Technik die Preise purzeln – sowohl im eigenen Lager als auch auf der Mitbewerber-Seite. In den hoch auflösenden LCD-Beamern sorgen drei gleich große LCD-Panels in den Grundfarben Rot, Grün und Blau für das Ausgabebild. Diese von Seiko Epson entwickelte Technologie nennt man „3LCD”. Die LCD-Chips kommen vor allem in Beamern von Epson, Hitachi, Panasonic und Sanyo zum Einsatz. …weiterlesen

Überraschungs-Eiki

schmalfilm - Bei der Eiki SSL-Serie lassen sich Filmbahn und Kufe sehr leicht ausbauen. Letztere lässt sich einfach aus der Halterung aushängen. Nach Entfernung des Objektivs kommt man auch an die Schrauben für die Bahn heran und die hart verchromte, mehrteilige Filmführung lässt sich dann nach hinten aufklappen. Nur so kommt auch der Arretierstift aus dem hinteren Teil des Gehäuses. Nach dem Ausbau wird nun gefräst. Eine einfache Vergrößerung des Bildfensters reicht aber leider nicht. …weiterlesen

3D-Projektion mit Polfiltern

audiovision - Außerdem wirken die Dreh-Scheiben nicht über das gesamte Spektrum gleichmäßig, sondern abhängig von der Wellenlänge. Werden hier die falschen Folien ausgewählt, stimmen nachher die Farben nicht mehr oder es treten Geisterbilder auf. Solche Feinheiten könnte man sich ersparen, wenn man einfach die Folien aus einer Brille vor die Projektoren setzt. Dann kann man sicher sein, dass sie mit den Eigenschaften der Brillen übereinstimmen. Doch diese Folien sind klein und halten daher nicht lange durch. …weiterlesen