Gut (2,0)
1 Test
ohne Note
4 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Hel­lig­keit: 1800 ANSI Lumen
Licht­quelle: Lampe
Tech­no­lo­gie: DLP
Fea­tu­res: 3D-​ready
Mehr Daten zum Produkt

Optoma HD67 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Januar 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (67%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... recht knackiges und artefaktarmes Bild mit gut einstellbarer Farbbalance und harmonischem Gamma. Das macht den HD67 zu einem ziemlich guten Heimkino-Beamer in der Einstiegsklasse, der dank seiner Helligkeit auch bei Restlicht, etwa beim Spielen, richtig Spaß macht - und das mit Optomas 3D-XL auch in 3D.“

Kundenmeinungen (4) zu Optoma HD67

4,5 Sterne

4 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (50%)
4 Sterne
2 (50%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

4 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Optoma HD67n

1280 x 720 Pixel und ein HDMI-​Ein­gang

Der Optoma HD67 bietet eine native Auflösung von 1280 x 720 Bildpunkten, außerdem hat man dem Modell einen HDMI-Eingang spendiert. Damit empfiehlt sich der DLP-Beamer als „HD-ready“.

HDTV-Signale in 720p wirft der Optoma ohne Qualitätsverlust an die Wand. Mit der Full-HD-Auflösung von 1080p bei 24, 50 und 60 Hertz kommt er ebenfalls zurecht, allerdings nur in komprimierter Form. Kombiniert man ihn mit einer aktiven Shutterbrille, dann soll sich der 120 Hertz-fähige Beamer auch für 3D-Inhalte eignen. 3D-Blu-ray-Filme unterstützt das Modell zur Zeit noch nicht, in Zukunft und mit einer zusätzlichen Hardware könnte sich das aber ändern. Mit an Bord ist eine 185 Watt starke Lampe, der man eine Lichtleistung von 1800 ANSI-Lumen bescheinigt, das Kontrastverhältnis liegt laut Hersteller bei 4000:1. Im Normalbetrieb soll die Lampe bis zu 4000 Stunden durchhalten. In Sachen Anschlussfreude setzt Optoma neben der eingangs erwähnten HDMI-Buchse auf VGA (mit der Option auf Komponente und Scart), auf S-Video und auf Composite-Video. Der integrierte Lautsprecher wird über einen 3,5 Millimeter-Audio-Eingang mit Tonsignalen versorgt und mit einer Leistung von zwei Watt belastet, ein passender Ausgang sichert das Zusammenspiel mit externen Boxen. Das 28,6 Zentimeter breite, 9,7 Zentimeter hohe, 19,2 Zentimeter tiefe und nur 2,3 Kilogramm schwere Gerät gibt sich mit einer maximalen Leistungsaufnahme von 255 Watt zufrieden und entwickelt ein Betriebsgeräusch von 29 Dezibel.

Das Datenblatt liest sich gut, auch optisch gibt sich das Gerät kein Blöße. Was der kürzlich vorgestellte DLP-Projektor in Sachen Bildqualität zu bieten hat, werden die Tests der Fachmagazine zeigen. Für den Optoma HD67 muss man rund 640 Euro übrig haben.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Optoma HD67

Helligkeit 1800 ANSI Lumen
Lichtquelle Lampe
Technologie DLP
Features 3D-ready
HD-Fähigkeit HD-Ready

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Epson EB-W8DeMachines V700Dell S300Samsung SP-H03Optoma PK301BenQ MX511BenQ W600+Philips PicoPix PPX1430BenQ W1000+JVC DLA-X3