Movano [10] Produktbild
  • ohne Endnote
  • 5 Tests
  • 0 Meinungen
ohne Note
5 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Klein­trans­por­ter
Front­an­trieb: Ja
Heck­an­trieb: Ja
Manu­elle Schal­tung: Ja
Schad­stoff­klasse: Euro 5
Karos­se­rie: Kombi
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Movano [10]

  • Movano Kastenwagen 2.3 CDTI Turbo 6-Gang manuell (110 kW) [10] Movano Kastenwagen 2.3 CDTI Turbo 6-Gang manuell (110 kW) [10]
  • Movano Kastenwagen Doppelkabine 2.3 CDTI Turbo 6-Gang manuell (110 kW) [10] Movano Kastenwagen Doppelkabine 2.3 CDTI Turbo 6-Gang manuell (110 kW) [10]
  • Movano Kastenwagen 2.3 CDTI Turbo 6-Gang manuell (74 kW) [10] Movano Kastenwagen 2.3 CDTI Turbo 6-Gang manuell (74 kW) [10]
  • Movano Kastenwagen 2.3 CDTI Turbo 6-Gang manuell (92 kW) [10] Movano Kastenwagen 2.3 CDTI Turbo 6-Gang manuell (92 kW) [10]
  • Movano Combi 2.3 CDTI Turbo 6-Gang manuell (107 kW) [10] Movano Combi 2.3 CDTI Turbo 6-Gang manuell (107 kW) [10]
  • Mehr...

Opel Movano [10] im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Oktober 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Movano Kastenwagen Doppelkabine 2.3 CDTI Turbo 6-Gang manuell (110 kW) [10]

    „... Mit 350 Nm Drehmoment ab 1.500 Umdrehungen ist der Transporter auch bei maximaler Beladung gut versorgt. Zum zügigen Vortrieb trägt auch das gut gestufte Sechsgang-Getriebe des Handschalters bei. Trotzdem gibt sich der Movano während der Fahrt eher rustikal. Geräuschdämmung gehört nicht zu seinen Tugenden. ...“

    • Erschienen: September 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Movano Kastenwagen 2.3 CDTI Turbo 6-Gang manuell (110 kW) [10]

    „Sieben Sitze in der Doppelkabine können sich sehen lassen. Wer mit der Nutzlast des 3,5-Tonners zurechtkommt, der bekommt mit dem Movano einen geräumigen Kollegen für den täglichen Einsatz. Etwas mehr Geräuschdämmung würde dem Rüsselsheimer aber nicht schaden. Zudem sollte Opel beim Ladungssicherungskonzept Lösungen für die Doppelkabine anbieten. ...“

    • Erschienen: Juni 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Movano Combi 2.3 CDTI Turbo 6-Gang manuell (107 kW) [10]

    „Fuhrparks, die einen zuverlässigen und robusten Allrounder suchen, sind mit dem Movano Combi gut beraten. Er schluckt sowohl Passagiere als auch Fracht in Hülle und Fülle. Der kultivierte 2.3 CDTi verrichtet mühelos seine Arbeit. Was zum richtigen Transporter fehlt, ist allerdings ein Trennnetz oder ein Trenngitter. Das gibt es auch gegen Aufpreis nicht.“

    • Erschienen: September 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Movano Kastenwagen 2.3 CDTI Turbo 6-Gang manuell (74 kW) [10]

    „Der Opel Movano macht auch als frontgetriebener 3,5-Tonner eine gute Figur. Mit dem 100-PS-Basisdiesel erzielt er ausgezeichnete Verbrauchswerte - trotz Partikelfilter und Euro-5-Umstellung. 40.000er-Wartungsintervalle und eine vernünftige Preispolitik machen den Rüsselsheimer zum Tipp für Sparfüchse.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: Movano Kastenwagen 2.3 CDTI Turbo 6-Gang manuell (92 kW) [10]

    „Der Opel Movano legt ein beachtliches Debüt hin. Er punktet mit attraktivem Preis, durchdachten Innenraum und guten Fahrleistungen. Aber er kann nicht ganz verleugnen, dass er sowohl für Front- als auch Heckantrieb konstruiert wurde. ...“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Opel Movano [10]

Typ Kleintransporter
Verfügbare Antriebe Diesel
Antriebsprinzip Diesel
Manuelle Schaltung vorhanden
Automatik fehlt
Schadstoffklasse Euro 5
Karosserie Kombi

Weiterführende Informationen zum Thema Opel Movano [10] können Sie direkt beim Hersteller unter opel.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Wie cool ist der Cascada?

AUTOStraßenverkehr 17/2013 - Der Opel Cascada soll mit gutem Platzangebot und niedrigen Preisen den Markt der Mittelklasse-Premiumcabrios aufmischen. Unser Vergleichstest mit dem Audi A5 und dem BMW 320i klärt, ob der neue Opel mehr kann als nur groß und preiswert sein.Testumfeld:Im Vergleich befanden sich drei Mittelklasse-Cabrios mit Bewertungen von 213 bis 252 von jeweils 450 möglichen Punkten. Als Testkriterien dienten Platz, Komfort, Handhabung, Fahrleistungen, Fahrverhalten, Sicherheit, Umwelt und Kosten. …weiterlesen

Kompakt betrachtet

Auto Bild sportscars 5/2013 - Einst waren sie für viele Fans unerreichbar, heute kosten sie gebraucht oft weniger als schmächtig motorisierte Kleinstwagen. Doch worauf sollte man beim Gebrauchtkauf achten?Testumfeld:Im Vergleich waren vier Autos. Die Modelle erreichten Bewertungen von 3,5 bis 4 von 5 möglichen Sternen. …weiterlesen

Sieben auf einen Streich

lastauto omnibus 10/2013 - Opel bietet den Movano als Doppelkabine mit sieben Sitzen und reichlich Ladefläche an. Die Redaktion hat den Transporter mit Zwillingsbereifung und 150 PS unter der Haube gefahren.Ein Auto befand sich im Einzeltest. Es erhielt keine Endnote. …weiterlesen

Sieben auf einen Streich

FIRMENAUTO 11/2013 - Der Opel Movano als Doppelkabine mit sieben Sitzen verbindet Personentransport mit reichlich Ladefläche. Wir sind die 150-PS-Version gefahren.Es wurde ein Auto in Augenschein genommen, welches jedoch keine Endnote erhielt. …weiterlesen

Scharfer Ostwind

autoTEST 1/2014 - Testumfeld:Im Vergleich befanden sich 5 Autos, die mit Noten von 2- bis 3+ bedacht wurden. Wertungskriterien waren Karosserie, Antrieb, Komfort, Fahrdynamik sowie Umwelt und Kosten. Zudem waren die J.D.Power-, Ökotrend- und Qualitätswertung beurteilte Kriterien. …weiterlesen

Gut gestärkt

Auto Bild sportscars 9/2012 - Mit 280 PS stellt Opel den derzeit stärksten frontgetriebenen Kompaktsportler auf dem Markt. Doch kann es der Astra OPC mit dem frisch gelifteten Heißsporn Renault Mégane RS aufnehmen?Testumfeld:Die Zeitschrift Auto Bild sportscars verglich zwei Autos miteinander und bewertete sie mit 3,5 und 4 von jeweils 5 möglichen Sternen. Beurteilungskriterien waren Längs- und Querdynamik, Alltag, Preis/Leistung sowie Emotion. …weiterlesen

4x4 auf dem Vormarsch

auto-ILLUSTRIERTE 2/2013 - Die Verteilung zu Vorder- und Hinterachse übernimmt eine Viskokupplung, bei den Automatikversionen regelt die Lastverteilung eine hydraulisch gesteuerte Lamellenkupplung. Skoda Simply clever. Wie bei Motoren und Getrieben, so kommt Skoda auch bei seiner Allradtechnik in den Genuss, ins Konzernregal der VW-Mutter greifen zu können. Sowohl unter Octavia, Superb als auch Yeti arbeitet prinzipiell der 4Motion-Antrieb, der bei den Tschechen «AllDrive» heisst. …weiterlesen

Traum vom Raum

AUTOStraßenverkehr 4/2011 - Der neue OPEL ASTRA SPORTS TOURER möchte es mit dynamischem Auftreten bei den Kompaktklasse-Kombis bis ganz nach vorn bringen. Der bewährte SKODA OCTAVIA COMBI hat was dagegen.Testumfeld:Im Test waren zwei Autos. Als Testkriterien dienten Platz, Komfort, Handhabung, Fahrleistungen, Fahrverhalten, Sicherheit, Umwelt und Kosten. …weiterlesen

Alternativbewegung

autoTEST 5/2011 - Opels aktueller Astra ist größer, ansehnlicher und komfortabler denn je. Zudem bedient er mit zwei Karosserievarianten, zehn Motoren und vier Ausstattungslinien unterschiedlichste Anferderungsprofile. Also warum nicht einmal Rüsselsheim statt Wolfburg wählen? Welche Argumente für den Blitz sprechen, klärt unsere Kaufberatung.Testumfeld:Im Test waren die Motoren eines Auto-Modells. …weiterlesen

Kia fordert Opel

AUTOStraßenverkehr 3/2014 - Testumfeld:Es wurden zwei Mittelklasselimousinen miteinander verglichen. Sie erhielten die Urteile 255 und 287 von jeweils 450 möglichen Punkten. Kriterien waren Platz, Komfort, Handhabung, Fahrleistungen, Fahrverhalten, Sicherheit, Umwelt und Kosten. …weiterlesen

Zweites Streben

AUTOStraßenverkehr 25/2013 - Testumfeld:Im Vergleich wurden 3 Autos getestet und mit Bewertungen von 257 bis 280 von jeweils 450 Punkten versehen. Testkriterien waren Platz, Komfort, Handhabung und Fahrleistungen sowie Fahrverhalten, Sicherheit, Umwelt und Kosten. …weiterlesen

Blitzgescheite Alternative

FIRMENAUTO Sonderheft Transporter Magazin 3/2011 - Nachdem er im vergangenen Jahr als Hecktriebler debütierte, tritt der Opel Movano 2.3 CDTi nun mit 100 PS und Frontantrieb zum Test an. …weiterlesen

Gelb allein reicht nicht

Auto Bild sportscars 5/2012 - Testumfeld:Der neue Opel Astra GTC hat schon vor Testbeginn einen vermeintlichen Vorsprung. Er ist leistungsstärker, optisch auf dem neuesten Stand und zudem erschwinglicher als seine beiden Konkurrenten von BMW und VW. Zudem hebt sich sein knalliges Gelb von den dezenten dunklen Farben der beiden anderen Modelle ab. Aber reicht das, um auch im Vergleichstest, bei dem Kriterien wie Längs- und Querdynamik, Alltag, Preis/Leistung und Emotion eine Rolle spielen, zu brillieren? Die getesteten Autos erhielten jeweils die Bewertung 3,5 von 5 möglichen Sternen. …weiterlesen

Der ewige Bestseller

ADAC Motorwelt 11/2012 - Wenn das Lieblingsauto der Deutschen neu aufgelegt wird, kommt Spannung auf: Ist der Golf seinen Konkurrenten immer noch überlegen? Der erste Test gibt die Antwort: Ja!Testumfeld:Im Check befand sich ein Auto, welches die Endnote „gut“ erhielt. Als Kriterien wurden Karosserie/Kofferraum, Innenraum, Komfort, Motor/Antrieb, Fahreigenschaften, Sicherheit und Umwelt herangezogen. Neben der Endnote wurden die Wertung im ADAC EcoTest (Schadstoff- und CO2-Ausstoß) und Noten für die Zielgruppen Familie, Senioren, Fahrspaß und Preis/Leistung angegeben. Des Weiteren wurden sechs Konkurrenzmodelle getestet, die jedoch keine Bewertung erhielten. …weiterlesen

Unisono

CAR & HIFI 2/2010 - Unvergessen bleiben wird der Höreindruck von Track 14 auf der „Sheffield Jazz Experience“ CD: Während bei höherem Pegel Kontrabass und Percussion sanft vom Fahrzeugboden her vibrieren, füllt der Klang einer einzigen Trompete den Fahrzeuginnenraum mit einer Intensität und einer Obertonreihe, die einem die Haare zu Berge stehen lässt. Der Ton wirkt unglaublich mühelos und leicht. Wie erreicht Michael Galuska das? …weiterlesen

Der AYA-Kilometerfresser

CAR & HIFI 6/2009 - Dort sah und hörte ich erstmals Anlagen, die richtig auf Klang ausgelegt waren, und es war klar, dass ich so etwas auch brauchte. Hier traf ich auch auf meinen jetzigen Einbauer Stephan Gasche, der zusammen mit Lars Fandel die S+L Mobilsound GbR gegründet hat. Zuerst wanderten ScanSpeak-D2904-Hochtöner in die A-Säulen, eine Saison später 2002/2003 im Winter wurden die Doorboards gebaut; wir entschieden uns dafür, diese geschlossen mit ca. 7,5 l Volumen zu bauen. …weiterlesen

Das können die kleinen Stromer

auto motor und sport 19/2016 - Ein Stadtparcours durch Stuttgart mit Stop-and-go sowie Steigungen und Gefällen ist eingeplant, danach 20 Kilometer Autobahn nach Norden sowie anschließend Landstraßenfahrt bis nach Boxberg, alternativ bis die Batterien leer sind. Stadtfahrt und Autobahnetappe nagen nur langsam an den Energievorräten von Soul, Leaf und Zoe - das kann ja dauern, sagen wir, als wir nach 30 Kilometern die Autos tauschen und feststellen, dass jeweils kaum zehn Prozent der Batterieladung in Bewegung umgesetzt wurden. …weiterlesen