Ø Befriedigend (2,8)

Test (1)

Ø Teilnote 2,7

(40)

Ø Teilnote 2,8

Produktdaten:
Typ: AV-​Recei­ver
Audiokanäle: 5.2
Bluetooth: Nein
WLAN: Nein
Anzahl der HDMI-Eingänge: 6
Mehr Daten zum Produkt

Onkyo TX-NR525 im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 11/2013
    • Erschienen: 10/2013
    • Produkt: Platz 5 von 6
    • Seiten: 8

    „befriedigend“ (2,7)

    Verstärker (25%): „gut“ (2,2);
    UKW-Radio (10%): „befriedigend“ (2,9);
    Internetradio (10%): „ausreichend“ (3,6);
    Video (10%): „gut“ (2,2);
    Handhabung (25%): „befriedigend“ (3,3);
    Umwelteigenschaften (10%): „befriedigend“ (2,6);
    Vielseitigkeit (10%): „gut“ (2,4).  Mehr Details

zu Onkyo TX-NR525

  • Onkyo TX-NR525 5.2A/V Receiver 130 Watt Internet Radio USB 4K HDMI OSD Tuner

    Onkyo TX - NR525 5. 2A / V Receiver 130 Watt Internet Radio USB 4K HDMI OSD Tuner

Kundenmeinungen (40) zu Onkyo TX-NR525

40 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
21
4 Sterne
9
3 Sterne
4
2 Sterne
2
1 Stern
4
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Onkyo TX-NR-525

WLAN und Bluetooth optional

Ab Werk kann der TX-NR525 nur per LAN ins Netz eingebunden werden. Wer sich ein Kabel zum Router sparen will, greift zum separat angebotenen WLAN-Adapter UWF-1. Ebenfalls optional: Ein Bluetooth-Adapter vom Typ UBT-1.

DLNA-Zertifizierung

Bei amazon bekommt man den WLAN-Adapter für 54 EUR. Steht die Verbindung zum Router, hat man Zugriff auf Radiosender und vergleichbare Dienste (Spotify, Aupeo, Simfy) aus dem Internet, außerdem lassen sich Audio-Dateien aus dem Heimnetz wiedergeben. Bei den kompatiblen Dateien, die per LAN oder WLAN von einem lokalen Server gestreamt werden können, nennt das Unternehmen die Formate MP3, WMA, WMA Lossless, FLAC, WAV, OGG, AAC, Apple Lossless, DSD, LPCM und Dolby TrueHD, wobei LPCM-Dateien ausschließlich per DLNA zur Verfügung stehen. Die Wiedergabe aus dem Internet, vom Computer oder vom NAS-System kann man mit einem Smartphone (iOS oder Android) samt passender App steuern, außerdem sollen sich Titel vom Mobilgerät direkt zum AV-Receiver schicken lassen. Von einer AirPlay-Zertifizierung ist im Datenblatt keine Rede, demnach scheint die App unerlässlich, wenn man Musik vom iPod touch, vom iPad oder vom iPhone über das Netz zuspielen will. Den Adapter für Bluetooth-Quellen handelt amazon mit 50 EUR.

3D- und 4k-Weiterleitung

Onkyo hat zwei USB-Buchsen verbaut, eine hinten, die zweite vorne am Gerät. In einer Buchse platziert man den WLAN- respektive Bluetooth-Adapter, über die andere kann man Audio-Dateien von Speichersticks und Apple-Playern wiedergeben. Während der Wiedergabe werden die Akkus der mobilen Geräte mit neuer Energie versorgt. Für BD-Spieler und ähnliche Quellen stehen sechs HDMI-Eingänge bereit. 3D- und 4k-Signale können per HDMI zum Fernseher weitergeleitet werden. Der HDMI-Ausgang bietet einen Audio-Rückkanal (ARC), über den sich das Tonsignal des Fernsehers ohne separates Kabel abgreifen lässt. Wer keinen Fernseher mit Audio-Rückkanal besitzt, nutzt einen der drei digitalen Audio-Eingänge (zwei koaxiale, ein optischer), außerdem gibt es sechs analoge Audio-Eingänge. Schraubbare Boxenklemmen nebst Subwoofer-Ausgang sowie ein zweiter Subwoofer-Ausgang und Cinch-Ausgänge für Zone 2 gehören ebenfalls zur Ausstattung. Der Receiver decodiert alle gängigen HD-Tonformate, belastet jeden Kanal mit 130 Watt an sechs Ohm und nutzt Audyssey MultEQ zur Raumeinmessung

DLNA wird unterstützt, AirPlay leider nicht. Trotzdem: Für 399 EUR (UVP) ist das aktuell kleinste Modell aus der 2013er-Serie solide aufgestellt. Die ersten Tests zum Onkyo TX-NR525 werden hoffentlich bald folgen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Onkyo TX-NR525

Technik
Typ AV-Receiver
Audiokanäle 5.2
Empfang
DAB+ fehlt
Internetradio vorhanden
Netzwerk
LAN vorhanden
Drahtlose Übertragung
Bluetooth fehlt
WLAN fehlt
AirPlay fehlt
DLNA vorhanden
MiraCast fehlt
WiFi-Direct fehlt
Multiroom-Standards
ChromeCast fehlt
FlareConnect fehlt
MusicCast fehlt
Audio
Soundsysteme
  • Dolby Digital
  • DTS
  • Dolby TrueHD
  • Dolby Digital Plus
  • DTS-HD MA
Wiedergabeformate
  • WMA
  • MP3
  • AAC
  • FLAC
  • WAV
  • Ogg Vorbis
Video
HDR10 fehlt
HLG fehlt
Dolby Vision fehlt
4K-Upscaling vorhanden
3D-ready vorhanden
3D-Konvertierung fehlt
Video-Konvertierung fehlt
Eingänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Eingänge 6
Analog
Phono fehlt
AUX (Front) fehlt
Mikrofon fehlt
Digital
USB vorhanden
Digital Audio (koaxial) vorhanden
Digital Audio (optisch) vorhanden
MHL fehlt
Kartenleser fehlt
Video
Composite Video vorhanden
Komponente vorhanden
S-Video fehlt
Steuerung
IR fehlt
RS232 fehlt
Smartphonesteuerung vorhanden
Ausgänge
HDMI vorhanden
Anzahl der HDMI-Ausgänge 1
Audio-Rückkanal (ARC) vorhanden
Analog
Cinch (Pre-Out) fehlt
Cinch (Rec) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Mehrkanal-Vorverstärker fehlt
Subwoofer-Vorverstärker vorhanden
Digital
Digital Audio (koaxial) fehlt
Digital Audio (optisch) fehlt
USB fehlt
Video
Composite-Video vorhanden
Komponente vorhanden
S-Video fehlt
Steuerung
12V-Trigger fehlt
IR fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen fehlt
Bananenklemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 9 kg
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 11525B

Weiterführende Informationen zum Thema Onkyo TX-NR525-S können Sie direkt beim Hersteller unter onkyo.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Jetzt mit Netz

Stiftung Warentest (test) 11/2013 - Das könnte sonst zu erheblichen Fehlern im Klangbild führen. Weniger ist manchmal mehr Einige Systeme greifen zudem in die Klangregelung der Receiver ein - mit durchwachsenen Resultaten. Beachtlich: Die Geräte von Denon, Marantz und Onkyo zum Beispiel erkennen gewisse Schwächen in der Raumakustik - wie etwa störende Bassresonanzen. Und sie können diese Fehler durch entsprechende Equalizer-Einstellungen ausgleichen - wenn auch in begrenztem Ausmaß. …weiterlesen