CS-525 Produktbild
Befriedigend (3,4)
2 Tests
ohne Note
20 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...

Onkyo CS-525 im Test der Fachmagazine

  • „durchschnittlich“ (48%)

    Platz 10 von 14

    „Schlechte Tonqualität trotz hoher Verstärkerleistung. Einfache Handhabung, aber lange Zugriffszeiten beim CD-Betrieb. Geringer Stromverbrauch.“

  • „befriedigend“ (3,1)

    Platz 10 von 14

    „Noch durchschnittliche Anlage, aber mit mäßigem Ton. Vergleichsweise hohe Verstärkerleistung und hohe maximale Lautstärke. Recht einfache Handhabung, aber unangenehm lange Zugriffszeiten beim CD-Betrieb. Recht geringer Stromverbrauch."

Kundenmeinungen (20) zu Onkyo CS-525

3,4 Sterne

20 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
4 (20%)
4 Sterne
4 (20%)
3 Sterne
7 (35%)
2 Sterne
4 (20%)
1 Stern
0 (0%)

3,4 Sterne

20 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

CS-525

Mit USB-​Anschluss und Sub­woofer­aus­gang

Die CS-525 von Onkyo macht nicht nur optisch, sondern auch technisch einen äußerst soliden Eindruck. So hat man die kleine Kompakte mit einer USB-Schnittstelle für Flash-Speichermedien ausgestattet, während sich über einen Subwooferausgang ein zusätzlicher Tieftöner anschließen lässt.

Über den USB-Host an der Front lassen sich MP3- und WMA-Dateien abspielen, die auf USB-Sticks oder vergleichbaren Massenspeichern abgelegt wurden. Die CS-525 unterstützt Ordner mit bis zu 500 Musikdateien, ein einzelner Ordner kann bis zu acht Ebenen tief sein. Während der Wiedergabe werden über das Display entweder die ID3-Tags, die Länge des Titels oder der Name des Ordners angezeigt. Neben dem CD-Laufwerk mit MP3-Wiedergabe versprechen auch die Cinch-Anschlüsse auf der Geräterückseite Flexibilität, denn hier lassen sich weitere Abspiel- und sogar Aufnahmegeräte (Mini-Disc, Kassettenrecorder) anschließen. In Sachen Soundqualität stellt eine Technologie namens „Wide Range Amplifier“ hohe Pegelfestigkeit, einen geringen Klirrfaktor und einen Frequenzgang von 50 Hz bis 100 kHz in Aussicht. Die Ausgangsleistung liegt laut Hersteller bei 20 Watt pro Kanal an vier Ohm. Wer den beiden mitgelieferten Zwei-Wege-Bassreflexboxen im hochglänzenden Klavierlack einen zusätzlichen Tieftöner zur Seite stellen will, der findet auf der Rückseite einen entsprechenden Anschluss.

Die CS-525 von Onkyo erzeugt – trotz kompakter Größe – einen relativ druckvollen und fein gezeichneten Klang. Gelobt wird auch die hochwertige Verarbeitung, die USB-Funktionalität und die Möglichkeit, einen zusätzlichen Subwoofer anzuschließen. Besitzer eines iPod werden sich über die Kompatibilität mit dem Remote Interactive Dock freuen, das allerdings nicht im Lieferumfang enthalten ist.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Stereoanlagen

Datenblatt zu Onkyo CS-525

Komponenten
CD-Player fehlt
CD-Receiver vorhanden
Receiver fehlt
Plattenspieler fehlt
Fernbedienung vorhanden
Leistung
Leistung (RMS) 40 W
Netzwerk
LAN fehlt
Anschlüsse
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Phono fehlt
Antenne vorhanden
Subwoofer vorhanden
Digital
USB vorhanden
Digitaler Audio-Eingang fehlt
Kartenleser fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Onkyo CS-525 können Sie direkt beim Hersteller unter onkyo.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: