Olympus Pen E-P1 39 Tests

8 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Auf­lö­sung 12,3 MP
  • Sen­sor­for­mat 4/3" (Four Thirds)
  • Sucher­typ Nicht vor­han­den
  • Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Pen E-P1

  • E-P1 Kit (mit 14-42mm 1:3.5-5.6 M. Zuiko Digital ED) E-P1 Kit (mit 14-42mm 1:3.5-5.6 M. Zuiko Digital ED)
  • E-P1 Kit (mit 14-42mm 1:3.5-5.6 M. ZUIKO DIGITAL ED + 17mm 1:2.8 Pancake M. ZUIKO DIGITAL) E-P1 Kit (mit 14-42mm 1:3.5-5.6 M. ZUIKO DIGITAL ED + 17mm 1:2.8 Pancake M. ZUIKO DIGITAL)
  • E-P1 Kit (mit 17mm 1:2.8 Pancake M. ZUIKO DIGITAL) E-P1 Kit (mit 17mm 1:2.8 Pancake M. ZUIKO DIGITAL)

Olympus Pen E-P1 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,0)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 5 von 5

    Bildqualität (25%): „sehr gut“;
    Autofokus (25%): „befriedigend“;
    Ausstattung (25%): „sehr gut“;
    Geschwindigkeit (15%): „befriedigend“;
    Bedienung (10%): „befriedigend“.

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die Olympus Pen E-P1 ist in Silber eine edle und attraktive Kamera, die sich äusserlich und durch die Wechselobjektive von der Masse der Digitalkameras abhebt. Sie bietet einen zeitgemässen Funktionsumfang und verzichtet dabei auf übertrieben viele Gimmicks. Mit dem fehlenden Blitz und dem auffälligen Rauschen bei höheren ISO-Werten ist sie eher eine Schönwetterkamera für draussen, denn dort liefert sie scharfe Fotos in guter Qualität. ...“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „... Neben dem durch die schicke Verarbeitung tollen Anfassgefühl ist auch die Bedienung selbst gut gelungen - die Einschränkungen, die ambitionierte Fotografen durch fehlenden Blitz wie Sucher empfinden, relativieren sich angesichts der rauscharmen, detailreichen Bilder sehr schnell. ...“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Das Premierenmodell nach dem Micro-FourThirds-Standard ist Olympus sehr gut gelungen. Momentan gibt es wohl nur wenige Alternativen, derart elegant und kompakt mit solch einer technischen Variabilität zu fotografieren. ...“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Plus: hervorragende Bauweise; Bildstabilisator im Gehäuse; schnelles Bedienkonzept.
    Minus: kein Gehäuseblitz; AF langsamer als bei GF-1.“

  • „sehr gut“ (72%)

    „Tipp Bildqualität“

    Platz 2 von 2

    „Pro: sehr kompakte Systemkamera, integrierter Bildstabilisator stabilisiert alle Objektive ... Design und Haptik, sehr hohe Auflösung und gute Randschärfe schon bei offener Blende; gutes Rauschverhalten; HD-Videomodus, 3D-Wasserwaage, Art-Filter.
    Contra: Sucher nur optional und für eine Brennweite, kein integrierter Blitz, AF-Geschwindigkeit ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 1/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 54,5 von 100 Punkten

    Platz 7 von 7

    „... Bedauerlich ist auch, dass der Hersteller auf ein integriertes Blitzgerät verzichtet hat. ... Sie erreicht vor allem bei ISO 100 und 400 mit 1414/1342 LP/BH eine höhere Grenzauflösung als Panasonics Micro-Four-Thirds-Kamera GH1. Die Textur beginnt mit guten 0,2 bei ISO 100, lässt aber bei höheren Empfindlichkeiten deutlich nach ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von ColorFoto in Ausgabe 3/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: September 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Mit diesen Werten braucht die Olympus Pen EP-1 die Konkurrenz aus dem unteren und mittleren SLR-Segment nicht zu scheuen, zumal die Pen ja mit ihrer Kompaktheit noch ein weiteres Ass im Ärmel hat. Und auch die Möglichkeit, in Zukunft mittels Adapter weitere hochwertige Objektive an die Kamera anschließen zu können, erweitert die Einsatzmöglichkeiten ...“

    • Erschienen: September 2009
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (88,06%)

    „... Die Olympus E-P1 ist mit Sicherheit die richtige Entscheidung für all jene Fotografen, die die Qualität einer DSLR fordern, aber nur Platz für eine Kompakte aufbringen wollen.“

    • Erschienen: September 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (81%)

    Preis/Leistung: 4,5 von 5 Sternen

    „... Da ist irgendetwas, das die Kamera zu etwas ganz Besonderem macht. Nicht nur wegen des Aussehens, sondern es geht um etwas nicht in Worten Fassbares. Woran es genau liegt, weiß ich nicht, aber die Olympus E-P1 reizt immer wieder dazu, Fotos zu machen. Nicht, weil das notwendig wäre, sondern weil es soviel Spaß macht. Die PEN E-P1 bringt Spaß am Fotografieren, man wird freier in seinem Handeln. Vielleicht liegt das gerade an den Beschränkungen, die diese Kamera aufweist. ...“

    • Erschienen: August 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Anspruchsvollen Hobbyfotografen und Liebhaberinnen wertiger Freizeitelektronik dürfte ihr Konzept ohne weiteres einleuchten - vor allem dann, wenn sie schon passende Objektive besitzen. Zu einer solchen Zielgruppe passt auch der Preis ...“

    • Erschienen: August 2009
    • Details zum Test

    54,5 von 100 Punkten

    „Kauftipp (Reise)“

    „Die Olympus E-P1 ist eine edle und hochwertige Kamera mit einem Metallgehäuse ... Live-View gut und schön, aber bei grellem Sonnenlicht ist der optische Sucher dem Live-View am Monitor dennoch überlegen. Bei der Bildqualität erreicht die E-P1 übliche Four-Thirds Werte. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von ColorFoto in Ausgabe 3/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: August 2009
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „Kauftipp“

    „Die Olympus PEN E-P1 zitiert in ihrer Form eine der erfolgreichsten analogen Kameraserien des Unternehmens. Die klassische Form wurde optimal mit innovativer Technik gefüllt, mit der sich ganz einfach professionelle Ergebnisse erzielen und viele kreative Gestaltungswünsche realisieren lassen. ...“

    • Erschienen: August 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die E-P1 begeistert! Wertiges Gehäuse mit Alufront, schicke, kleine Objektive und die Performance einer echten Systemkamera dürften die digitale Pen nicht nur bei überzeugten E-System-Fotografen zum Erfolg werden lassen. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von PHOTOGRAPHIE in Ausgabe 12/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: August 2009
    • Details zum Test

    „sehr empfehlenswert“ (9 von 10 Punkten)

    „Alles in allem macht die Olympus E-P1 einen ausgezeichneten Eindruck, weil sie und ihre beiden Objektive sich in Sachen Abbildungsleistung so gut wie keine Schwächen leisten und weil sie sehr gut ausgestattet ist. ...“

    • Erschienen: August 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (2,3)

    Preis/Leistung: „teuer“

    „Olympus landet mit der PEN E-P1 einen Volltreffer mit kleinen Schönheitsfehlern. Denn Blitz und Sucher zum Anstecken sind unpraktisch und kosten bei einer ohnehin schon 800 Euro teuren Digitalkamera zusätzliches Geld. Andererseits war das 3-Zoll-Display qualitativ sehr hochwertig und das Bildrauschen selbst bei hohen ISO-Einstellungen verhältnismäßig gering ...“

  • „sehr gut“ (72%)

    „Tipp Kompaktheit“

    Platz 3 von 3

    „Pro: zurzeit kompakteste Systemkamera, Design und Haptik, sehr hohe Auflösung und gute Randschärfe schon bei offener Blende, gutes Rauschverhalten, HD-Videomodus.
    Contra: Sucher nur optional und für eine Brennweite, kein integrierter Blitz, AF-Geschwindigkeit.“


    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 1/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Juli 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Eine attraktive Reisekamera.“

    • Erschienen: Juli 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Sie richtet sich ebenso an Fotografen, die trotz kompakter Abmessungen den Systemgedanken einer DSLR verfolgen und vor allem die mit dem großen Sensor verbundene Bildqualität schätzen, wie an solche, die nach einer adäquaten Ergänzung ihrer Spiegelreflexkamera suchen. ...“

    • Erschienen: Juli 2009
    • Details zum Test

    4 von 5 Punkten (87%)

    „... Ihr Design ist einerseits erfrischend anders, andererseits klassisch. Sie liegt nicht nur gut in der Hand, sondern macht regelrecht Spaß. Aufgrund ihrer geringen Größe und ihres kleinen Gewichts hat man sie gerne dabei, muss sich mit ihr nicht abschleppen. Die Bedienung ist ebenfalls gut gelöst, aufgrund der Komplexität allerdings eher etwas für fortgeschrittene Fotografen. Andererseits muss man ein paar Abstriche machen. Den fehlenden Sucher (oder einen aufsteckbaren Elektronischen) und Blitz mag man noch verschmerzen, wirklich ärgerlich ist aber der langsame Autofokus ...“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Olympus Pen E-P1

Passende Bestenlisten: Spiegelreflex- & Systemkameras

Datenblatt zu Olympus Pen E-P1

Features
  • Live-View
  • Gesichtserkennung
  • Serienbildfunktion
Videofähig vorhanden
Allgemeines
Typ Spiegellose Systemkamera
Sensor
Auflösung 12,3 MP
Sensorformat 4/3" (Four Thirds)
ISO-Empfindlichkeit 100, 200, 400, 800,1600,3200,6400
Gehäuse
Gewicht 335 g
Ausstattung
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Langzeit-Synchronisation
  • Rote-Augen-Reduzierung
Fokus & Geschwindigkeit
Autofokus
Autofokus vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Suchertyp Elektronisch
Video & Ton
Maximale Videoauflösung HD
Eingebautes Mikrofon vorhanden
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
  • EXIF
  • DPOF
  • DCF
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: N3591992

Weiterführende Informationen zum Thema Olympus Pen E-P1 können Sie direkt beim Hersteller unter olympus.de finden.

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf