• Gut 2,0
  • 3 Tests
  • 49 Meinungen
Gut (2,0)
3 Tests
Gut (2,1)
49 Meinungen
Tech­no­lo­gie: Digi­tal
Fea­tu­res: Por­ta­bel, Inte­grier­tes Mikro­fon, USB, Kar­ten­le­ser
Auf­nah­me­spu­ren: 1
Mehr Daten zum Produkt

Olympus LS-3 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Der Sprechende: Der Olympus LS-3 gibt sich in puncto Klangqualität, Handhabung und Batterielaufzeit (29 Stunden) kaum eine Blöße. Ein zusätzliches Mittenmikrofon ist zuschaltbar. Überzeugend sind der interne Speicher mit 4 Gigabyte und die optionale Sprachausgabe, welche das Gerät auch für Sehbehinderte attraktiv macht. Mankos: Eine ausführliche Anleitung muss vom internen Speicher geladen werden, analoge Eingangsbuchse nur für Mikrofone. Schnittsoftware Olympus Sonority liegt bei.
    test-Kommentar: Guter Klang, einfache Handhabung - ein kleiner, leichter Audiorekorder ohne größere Schwächen.“

  • „gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 3 von 4

    „Äußerlich eine gelungene Abspeckkur: Das Gehäuse ist stabil, kompakt und gleichzeitig schick geblieben – wenn auch zu glatt für feuchte Hände. Die Bedienung ist, typisch für Olympus, absolut einfach und klar strukturiert. Schade nur, dass sich auch der Klang etwas abgemagert präsentiert.“

    • Erschienen: April 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (2 Sterne)

    „Plus: sehr klein und leicht; gute Verarbeitung; intuitive Bedienung; 4 GB interner Speicher, durch microSDHC-Karte erweiterbar; zuschaltbares Kugelmikrofon für bessere Tiefenwiedergabe; eingebauter Lautsprecher; günstiger Preis.
    Minus: insgesamt eher unausgewogener Frequenzgang (mittenbetont); Mischverhältnis des Kugel-Mikrofons nicht einstellbar; Voreinstellung eher schlecht; wenig Räumlichkeit, selbst bei breitester Einstellung; kein REC LEVEL-Rad; Samplerate und Auflösung nicht frei kombinierbar.“

Kundenmeinungen (49) zu Olympus LS-3

3,9 Sterne

49 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
21 (43%)
4 Sterne
15 (31%)
3 Sterne
4 (8%)
2 Sterne
4 (8%)
1 Stern
4 (8%)

Zusammenfassung

Der Digitalrecorder LS-3 von Olympus wird in den Kundenrezensionen auf Amazon in über 90 Prozent mit vier oder fünf von fünf möglichen Sternen bewertet. Besonders der als glasklar und brillant beschriebene Sound hat die Nutzer überzeugt. Der Klang und die Dynamik sind hervorragend. Das Gerät hat ein geringes Gewicht und kleine Abmessungen, sodass es unauffällig bei Aufnahmen positioniert werden kann. Positiv wird bewertet, dass der interne Speicher über microSD-Karten erweiterbar ist, auch die Akkulaufzeit wird als überdurchschnittlich hoch angegeben. Der Recorder lässt sich gut als MP3-Player verwenden, eine programmierbare Timer-Aufnahmefunktion rundet das durchweg positive Bild ab.

Als einziger Kritikpunkt werden von einigen Nutzern die mitgelieferte Software und die beigelegte Bedienungsanleitung, die lediglich eine Kurzanleitung ist, angegeben. Auf Anfrage beim Kundenservice des Herstellers hin wird aber per Mail eine PDF-Version der kompletten Anleitung zur Verfügung gestellt.

3,9 Sterne

49 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Olympus LS-3

Technologie Digital
Features
  • USB
  • Portabel
  • Kartenleser
  • Integriertes Mikrofon
Abmessungen (mm) 40 x 16 x 112
Aufnahmespuren 1
Eingänge
  • Klinke Mikrofon (3,5 mm)
  • Remote
Ausgänge Klinke Kopfhörer (3,5 mm)
Aufnahmeformate
  • MP3
  • WAV
  • WMA
  • PCM
Enthaltene Effekte
  • Hochpass
  • Kompressor
  • Limiter
  • Hall
  • Rauschunterdrückung
Gewicht 0,09 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Olympus LS3 können Sie direkt beim Hersteller unter olympus.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Handliche Tonspeicher

Stiftung Warentest 1/2012 - Ein zusätzliches Mittenmikrofon ist zuschaltbar. Überzeugend sind der interne Speicher mit 4 Gigabyte und die optionale Sprachausgabe, welche das Gerät auch für Sehbehinderte attraktiv macht. Mankos: Eine ausführliche Anleitung muss vom internen Speicher geladen werden, analoge Eingangsbuchse nur für Mikrofone. Schnittsoftware Olympus Sonority liegt bei. test-Kommentar: Guter Klang, einfache Handhabung – ein kleiner, leichter Audiorekorder ohne größere Schwächen. …weiterlesen

Ton-Figuren

VIDEOAKTIV 1/2012 - Und: An der glatten Unterseite des Geräts finden schwitzige Finger kaum Halt. KLANG Bei der Klangqualität waren wir von den „großen“ Olympus-Modellen wie dem LS-5 oder LS-10/11 verwöhnt. Beim LS-3 gestaltete sich die Aufnahme perfekter Audiosignale von Anfang an etwas schwieriger. Vor allem bei manueller Aussteuerung hatten wir Probleme, den richtigen Pegel zu treffen: Der LS-3 lässt sich im Menü nämlich (vor dem eigentlichen Pegeln) auf drei Empfindlichkeitsstufen justieren. …weiterlesen