• ohne Endnote
  • 0 Tests
34 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Beson­dere Eig­nung: Für Senio­ren
Dis­play­größe: 2"
Beleuch­tete Tas­ten: Ja
Kamera: Ja
Bau­form: Klapp­handy
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Classic Mini 2

Für Ältere eine gute Wahl

Stärken
  1. SOS-Taste
  2. große und beleuchtete Tasten
  3. gut lesbares Farbdisplay inkl. Bildkurzwahl
  4. Ladeerinnerung per SMS
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Das Olympia Classic Mini 2 ist ein klassisches Klapphandy, das sich vor allem an ältere und hilflose Menschen richtet. Dank SOS-Taste auf der Rückseite können Sie im Notfall zuvor definierte Notfallkontakte informieren. Das Telefon verfügt über eine Bildkurzwahl, bei der die hinterlegten Bilder der Personen groß auf dem sehr gut lesbaren Farbdisplay angezeigt werden – mit der Kurzwahlnummer daneben, sodass auch Menschen mit schlechterem Sehvermögen noch gut erkennen können, welche Person hinter welcher Nummer steckt. Auch die Tastatur besitzt extra große und beleuchtete Tasten. Von der Kamera sollten Sie keine gute Qualität erwarten, sie dient höchstens zum Knipsen von spontanen Beweisfotos als Notbehelf. Praktisch für Vergessliche: Das Olympia kann eine SMS verschicken, wenn das Handy aufgeladen werden muss, sodass Familienangehörige Bescheid wissen. Das Handy ist in den Farben Anthrazit, Rot und Weiß erhältlich.

zu Olympia Classic Mini 2

  • Mobiltelefon »CLASSIC mini II« weiß weiß, Olympia, 4.9x9.4x2 cm
  • Classic Mini II Senioren Mobiltelefon, große Tasten, Rot - Olympia
  • OLYMPIA OFFICE Classic Mini II Großtasten-Mobiltelefon Seniorenhandy (2 Zoll,
  • OLYMPIA Classic Mini II Handy, Grau
  • Olympia Classic Mini II 2G (Anthrazit, 2", Single SIM, 2G)
  • Olympia Classic Mini II rot
  • Olympia Classic Mini II Drehen Single SIM 5,
  • Olympia Classic Mini II rot
  • Olympia Classic Mini 2 Red
  • Olympia Classic Mini II 5,08 cm (2" ) 170 g Anthrazit Camera phone (2250)
  • Olympia 2250 Classic Mini II Mobiltelefon Seniorenhandy Notruf (SOS) Taste große

Kundenmeinungen (34) zu Olympia Classic Mini 2

4,1 Sterne

34 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
17 (50%)
4 Sterne
8 (24%)
3 Sterne
5 (15%)
2 Sterne
3 (9%)
1 Stern
1 (3%)

4,1 Sterne

34 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Olympia Classic Mini 2

Besondere Eignung Für Senioren
Telefonie
Freisprechen vorhanden
Hörgeräte-Kompatibilität fehlt
Ausdauer
Austauschbarer Akku vorhanden
Ladestation vorhanden
Bedienung
Display
Displaygröße 2"
Farbdisplay vorhanden
Zusätzliches Außendisplay fehlt
Tastatur
Beleuchtete Tasten vorhanden
Direktwahltasten fehlt
Kamera-Taste fehlt
Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Blitzlicht fehlt
Zusätzliche Frontkamera fehlt
Sicherheit
Notruftaste vorhanden
GPS-Ortung im Notfall fehlt
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Speicherkarte nutzbar vorhanden
Taschenlampe fehlt
Verarbeitung & Design
Bauform Klapphandy
Wasserdicht fehlt
Abmessungen
Höhe 172 mm
Breite 47 mm
Tiefe 19 mm
Gewicht 170 g

Weiterführende Informationen zum Thema Olympia Classic Mini II können Sie direkt beim Hersteller unter olympia-vertrieb.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Gerücht - Sony Ericsson Kurara nun mit QWERTZ-Tastatur?

Das Online-Magazin GSMArena hat das Foto eines bislang unbekannten Smartphones von Sony Ericsson veröffentlicht, dessen Bauform Rätsel aufgibt. Denn das bislang noch namenlose Mobiltelefon sieht aus wie ein Sony Ericsson Kurara , weißt jedoch einen entscheidenden Unterschied auf: Es besitzt ganz offensichtlich eine ausziehbare QWERTZ-Tastatur für das bequeme Tippen längerer Texte. Das Online-Magazin hat das Foto von einem anonymen Leser zugesandt bekommen, weitere Informationen sind nicht bekannt.

Nokia baut ein Smartbook mit Handy-Chipsatz

Nicht nur Sony Ericsson will offensichtlich ein sogenanntes Smartbook bauen, auch Nokia werden neuerdings solche Ambitionen nachgesagt. Das taiwanische Branchenportal Digitimes will es nun konkret erfahren haben: In Taiwan ansässige Zulieferer hätten bestätigt, dass Nokia an einem solchen Projekt arbeite. Nokia soll dabei die Chip-Architektur von ARM verwenden, die bei nahezu allen Handys und Smartphones genutzt wird.

Sony Ericsson in der Krise - Handy-Verkäufe fast halbiert

Der Handy-Hersteller Sony Ericsson hat seine neuen Verkaufszahlen für das zweite Quartal 2009 bekannt gegeben. Und diese fallen noch schlechter aus als im Quartal davor. Zwar konnte der Verlust in Höhe von 293 Millionen Euro im ersten Quartal 2009 auf ein Minus von 213 Millionen Euro im zweiten Quartal gesenkt werden. Doch Sony Ericsson verkauft immer weniger Handys. Nach zuvor 14,5 Millionen Geräten waren es jetzt sogar nur noch 13,8 Millionen Stück. Im Vergleich zum Vorjahresquartal sind dies 43 Prozent weniger.

Mobile World Congress 2013

PC-WELT - Das Besondere an Ubuntu for Phones: Statt mit einem Sperrbildschirm wird der Anwender mit ständig aktualisierten Informationen begrüßt. Mobilfunk: LTe wird zum Übertragungsstandard LTE (Long Term Evolution) ist der derzeit schnellste Mobilfunkstandard. Der Nachfolger von UMTS erreicht theoretisch Download-Raten von bis zu 300 MBit/s. Aktuell ist das Netz zwar noch nicht flächendeckend ausgebaut. Vorreiter wie die Telekom und Vodafone treiben die Entwicklung jedoch voran. …weiterlesen

Nokias Symbian-Stiftung wächst auf 20 Mitglieder

Die Planungen von Nokia, das Smartphone-Betriebssystem Symbian in eine Stiftung zu überführen, bekommen weiteren Zuspruch. Laut Mitteilung von Nokia hätten neun weitere Netzbetreiber, Softwarehersteller und Zulieferer ihren Beitritt erklärt. Damit gehören der Stiftung jetzt 20 Mitglieder an. Darüber hinaus hätten, so das Unternehmen weiter, mehr als 150 weitere Unternehmen ihr Interesse zumindest bekundet. Nokia möchte sich im Rahmen der Symbian Foundation zusammen mit den anderen Stiftungsmitgliedern um die Weiterentwicklung des Betriebssystems kümmern und dessen Quellcode später als Open Source zur Verfügung stellen.

Handy-Zeitraffer

SFT-Magazin - Wenn Sie mit Timer eine Zeitspanne festlegen, müssen Sie bei Limit Value diese in Sekunden eintragen. Gemeint ist natürlich die Dauer der Aufnahme, nicht des fertigen Videos. Initial delay (Startverzögerung) Die Startverzögerung gibt Ihnen Zeit, Handy nebst Stativ zu positionieren. Das ist besonders praktisch, wenn Sie aus einer erhöhten Position aufnehmen und das Smartphone beispielsweise auf einem Schrank platzieren. Resolution (Auflösung) Hier bestimmen Sie die Qualität der Aufnahme. …weiterlesen

Technik-Neuheiten 2013

Android Magazin - Seit nunmehr 27 Jahren findet der Mobile World Congress statt, er dient also seit beinahe drei Jahrzehnten als Präsentationsplattform für Hersteller, Entwickler und Start-ups gleichermaßen. Die diesjährige Auflage des MWC zeigte aber vor allem eines: Die riesigen Messen verlieren für die großen, finanziell gut situierten Unternehmen mehr und mehr an Bedeutung, vielmehr sind es die innovativen Start-up-Firmen, die sich Plattformen wie den MWC vermehrt zunutze machen. …weiterlesen