Gut (1,9)
4 Tests
ohne Note
207 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Tech­no­lo­gie: SSD
Schnitt­stel­len: SATA III (6Gb/s)
Bau­form: 2,5"
Garan­tie­zeit: 3 Jahre
Mehr Daten zum Produkt

OCZ Agility 3 AGT3-25SAT3-120G (120 GB) im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,45)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    Platz 13 von 16

  • Note:2,28

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 11 von 16

    „Plus: Sehr günstiger Preis.
    Minus: Leistungswerte durch asynchronen Flash-Speicher teils verringert.“

  • „gut“ (2,45)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    Platz 13 von 16

    Geschwindigkeit (82%): „gut“ (2,44);
    Bedienung/Service/Sonstiges (18%): „befriedigend“ (2,51).

  • „sehr gut“ (1,0)

    Preis/Leistung: „gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 3

    „Erstklassige SSD mit phänomenaler Schreib- und Leseleistung.“

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu OCZ Agility 3 AGT3-25SAT3-120G (120 GB)

Kundenmeinungen (207) zu OCZ Agility 3 AGT3-25SAT3-120G (120 GB)

4,3 Sterne

207 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
120 (58%)
4 Sterne
48 (23%)
3 Sterne
23 (11%)
2 Sterne
6 (3%)
1 Stern
10 (5%)

4,3 Sterne

207 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Indilinx Agility 3 AGT3-25SAT3-120G (120 GB)

Alter­na­tive Sys­tem­fest­platte

Die Folgen der Flutwasserkatastrophe in Thailand werden sich noch bis Ende 2012 auf den Festplattenmarkt auswirken – zu schwer sind die Schäden an den Fabriken. Folglich zeigen die Anwender jetzt mehr Interesse an den inzwischen nicht mehr ganz so teuren SSDs (Solid State Drive), deren Gigabyte-Kosten sich um einen Euro einpegeln. Kingston erwartet als großer Flash-Speicher-Hersteller für das Jahr 2012 sogar Preise unter einem US-Dollar pro Gigabyte. Für den Endverbraucher werden SSDs mit einer Kapazität um 120 GByte umso interessanter für Einsatz als Systemfestplatte.

Bei Anschaffungskosten von rund 140 Euro für eine OCZ Agility3 bei amazon kann man über eine Frischzellenkur für den PC oder das Notebook nachdenken. Die 120 GByte große SSD eignet sich dank 2,5 Zoll Größe gleichermaßen für Notebooks und PCs. Wer jedoch keinen SATA3-Port besitzt kommt nicht in den vollen Genuss der angebotenen Performance und sollte eher auf eine SSD der zweiten Generation ausweichen und gleichzeitig seinen Geldbeutel schonen. Zumal der etwas ältere SandForce-Controller ausgereifter ist und dadurch weniger Probleme bereiten kann. Käuferberichten zur Folge gibt es immer wieder Hardware-Konstellationen und durch Unwissenheit falsch konfigurierte Treiber, die unter Windows zum Freeze oder Bluescreen führen. Zwar sind die Flash-Speicher weniger anfällig für Ausfälle, jedoch gilt die Regel wie für jede konventionelle Festplatte auch: der Crash kann jederzeit eintreffen und ein aktuelles Backup ist Pflicht. Wer sich auf die Technik verlässt und nicht für den Notfall vorsorgt, der sollte besser die Finger vom PC lassen.

Passt die Hardware gut zusammen und die SSD ist fehlerfrei, kann man sich vor Begeisterung über den Performance-Schub kaum noch zurückhalten – ein System-Bootvorgang in 10 Sekunden unter Windows 7 ist dann keine Seltenheit mehr. Anwendungen stehen unmittelbar nach dem Anklicken zur Verfügung und selbst ein Adobe Photoshop CS5.5 startet in wenigen Sekunden und ist betriebsbereit. Dann ist eine SSD wie die Agility3 von OCZ eine gute Alternative zur konventionellen Festplatte.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Festplatten

Datenblatt zu OCZ Agility 3 AGT3-25SAT3-120G (120 GB)

Technologie SSD
Kapazität 120 GB
Schnittstellen SATA III (6Gb/s)
Bauform 2,5"
Garantiezeit 3 Jahre
Gewicht 88 g

Weiterführende Informationen zum Thema OCZ Agility 3 AGT3-25SAT3-120 G (120 GB) können Sie direkt beim Hersteller unter kioxia.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: