ohne Note
1 Test
ohne Note
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Netz­werk-​Player
Mehr Daten zum Produkt

NuPrime D-Stream WR-100D im Test der Fachmagazine

  • Klangurteil: 85 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“, „Preistipp“

    17 Produkte im Test

    „Plus: viel Streaming fürs Geld, gelungene App, handliches Format, günstiger Preis.
    Minus: Stromversorgung nur über USB.“

Testalarm zu NuPrime D-Stream WR-100D

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • NuPrime Omnia WR-1 - Multiroomreceiver
  • B&W Formation Audio Wireless Audio Hub FP39713

Kundenmeinungen (2) zu NuPrime D-Stream WR-100D

4,4 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (50%)
4 Sterne
1 (50%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (50%)
1 Stern
0 (0%)

4,4 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Multimedia-Player

Datenblatt zu NuPrime D-Stream WR-100D

Typ Netzwerk-Player
Audioformate FLAC, ALAC, MP3, AIFF, WAV
Abmessungen (mm) 130 x 80 x 30
Features
  • DLNA
  • Smartphonesteuerung
  • Internetradio
Schnittstellen
  • LAN
  • Analog-Audio
  • Optischer Digitalausgang
  • USB
  • WLAN integriert
Verfügbare Musikdienste
  • Deezer
  • Qobuz
  • Spotify
  • Tidal
Gewicht (kg) 0,147

Weiterführende Informationen zum Thema NuPrime D-Stream WR-100D können Sie direkt beim Hersteller unter nuprimeaudio.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Moderne Zeiten

stereoplay - Eigentlich wäre das erstrebenswert: eine Komponente, die alle gängigen Digitalformate von der CD über PCM-Streaming bis hin zu DSD wiedergeben kann. Genau diesen Anspruch will der X-Stream 9 von Advance Paris erfüllen. Alleskönner will er sein. Natürlich kommt man per Ethernet-Kabel in ihn hinein, ebenso selbstverständlich aber auch per WLAN-Antenne. Als Quelle kann man einen USB-Stick andocken, aber auch vom PC, Mac oder NAS streamen. Das alles gehört zu den Standards eines guten Streamers. …weiterlesen

43-cm-Bibliothek

stereoplay - Das hatte enormen Druck im Bass, dazu der Basisrhythmus der Snare und das helle Flirren der Hi-Hat. Fabelhaft in der Gesamtanlage des Klangbilds. Purismus pur! Im Vergleich zum X40 - und erst recht zum X30 - hat Cocktail Audio den brandneuen Musikserver X50 merklich abgespeckt. Der wichtigste Unterschied: Der X50 wird ohne Digital-/Analog-Wandler geliefert. Er kostet aber knapp 1800 Euro, also 300 Euro mehr als der X40. …weiterlesen