• Sehr gut 1,3
  • 4 Tests
Produktdaten:
Typ: In-​Ear-​Kopf­hö­rer
Verbindung: Kabel
Geeignet für: HiFi
Ausstattung: Mikro­fon, Fern­be­die­nung, 3.5-​/6.3-​mm-​Adap­ter, Ste­cker ver­gol­det, Abnehm­ba­res Kabel
Gewicht: 5,2 g
Mehr Daten zum Produkt

NuForce HEM4 im Test der Fachmagazine

    • audiovision

    • Ausgabe: 8/2016
    • Erschienen: 07/2016
    • Seiten: 1

    „gut“

    „High-Res-Klang in Miniatur - die NuForce HEM4 von Optoma machen's möglich. Die In-Ear-Fliegengewichte sind sogar für Klassikliebhaber eine Option und punkten mit üppigem Zubehör.“  Mehr Details

    • Techreviewer.de

    • Erschienen: 07/2017

    8,8 von 10 Punkten

     Mehr Details

    • ear in

    • Ausgabe: 2/2017
    • Erschienen: 05/2017
    • Seiten: 2

    1,3; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „... Klanglich nehmen einen die HEM4 zuerst einmal durch ihre tolle Dynamik ein. Mit jeglichem Musikmaterial legen sie einfach unglaublich los. Das Ganze kombiniert mit einem weitgehend neutralen Klangbild lässt bei allen, die es lebendig mögen, kaum Wünsche offen. Im Hochton geht es allerdings vergleichsweise frisch zu. Die größeren Modelle zeigen zwar, dass vor allem in Hinsicht Auflösungsvermögen noch mehr geht ...“  Mehr Details

    • delamar.de

    • Erschienen: 01/2017

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Fortgeschrittene In-Ear-Kopfhörer mit neutralem Sound. Diese In-Ears klingen analytisch und detailfreudig. Sie sind federleicht und sitzen felsenfest, auch beim Joggen. Außerdem überzeugt der Lieferumfang – alles in allem ein guter Kandidat und der Preis geht in Ordnung.“  Mehr Details

zu NuForce HEM4

  • NuForce HEM4 High-Resolution In-Ear Kopfhörer 2 Treiber pro Kanal blau

    High - Resolution zertifiziert - Musikwiedergabe wie vom Künstler gewünscht Doppelter Frequenzbereich als andere ,...

  • Optoma NuForce HEM4 - blau

    High - Resolution In - Ear Kopfhörer

Kundenmeinung (1) zu NuForce HEM4

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt NuForce HEM 4

NuForce HEM 4

Für wen eignet sich das Produkt?

Außergewöhnliche Klarheit wie von einem hochwertigen Studiolautsprecher unterwegs genießen, ist das möglich? Wenn man den Aussagen des Herstellers NuForce traut, leistet das Modell HEM4 genau dies. Der In-Ear-Kopfhörer kombiniert Balanced-Armature-Treiber mit einem innovativen Design, was zu einer kräftigen Basswiedergabe und kristallklaren Höhen führt. Perfekte Voraussetzungen für Musiker und andere Künstler, die auf eine detailreiche, natürliche Wiedergabe angewiesen sind. Aber auch audiophile Musikliebhaber kommen mit diesen Kopfhörern auf ihre Kosten, wenn sie sich nicht scheuen, rund 350 Euro auszugeben.

Stärken und Schwächen

Der Hersteller setzt bei seiner HEM-Serie auf eine doppelt so hohe Frequenz von bis zu 40.000 Herz im Vergleich zu anderen Balanced-Armature-Produkten. Beim HEM4 kommen vier Treiber zum Einsatz, zwei mehr als beim kleinen Bruder NuForce HEM2 und zwei weniger als beim NuForce HEM6. Die Anzahl der Treiber ist nicht der einzige Unterschied des HEM4 gegenüber den anderen Modellen der Serie: Dieser In-Ear-Kopfhörer wird in einem tiefen Blauton angeboten, der bei Lichteinstrahlung eine lilafarbene Optik erhält. Der Fokus liegt bei den oberen Mitten und sein Bass ist etwas weniger dominant als bei den anderen HEM-Kopfhörern, dafür aber knackiger und genauer. Besitzer dieses Produkts bemängeln die recht dünnen Kabel und das fehlende Klickgeräusch, wenn man es per Klinke an eine Audioquelle anschließt.

Preis-Leistungs-Verhältnis

NuForce verlangt für den HEM4 einhundert Euro mehr als für sein Einsteigerprodukt der HEM-Serie (HEM2). In puncto Frequenzgang können Kopfhörer anderer Hersteller kaum mithalten, da ihr Übertragungsbereich bei rund 25.000 Herz aufhört, so wie es beim Atomic Floyd SuperDarts der Fall ist. Dafür überzeugen die In-Ears von Atomic mit einem Gehäuse aus rostfreiem Stahl und einer ins Kabel eingebaute Edelstahlfernbedienung. Klanglich kann sich der Atomic-Kopfhörer nicht mit dem von NuForce messen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu NuForce HEM4

Typ In-Ear-Kopfhörer
Verbindung Kabel
Geeignet für HiFi
Bauform Geschlosseninfo
Ausstattung
  • Abnehmbares Kabel
  • Stecker vergoldet
  • 3.5-/6.3-mm-Adapter
  • Fernbedienung
  • Mikrofon
Frequenzbereich 18 Hz - 40 kHz
Nennimpedanz 38 Ohm
Schalldruck 124 dB
Gewicht 5,2 g

Weiterführende Informationen zum Thema NuForce HEM 4 können Sie direkt beim Hersteller unter optoma.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die blaue Kraft

ear in 2/2017 - Äußerlich sind die einzelnen Kopfhörer der HEM-Serie von NuForce nur an der Farbe zu unterscheiden. Der HEM4 kommt in einem schönen, strahlenden Blau, das den Gehäusen fast ein metallisches Aussehen verleiht, obwohl sie eigentlich aus dem Kunststoff Lexan bestehen. Dass NuForce Lexan einsetzt, ist keine Sparmaßnahme, sondern hat akustische Gründe. Darüber hinaus sind die Lexan-Gehäuse sehr leicht. …weiterlesen

Optoma NuForce HEM4

audiovision 8/2016 - Denn die mit 5 Gramm extrem leichten Ohrstöpsel erlauben High-Resolution-Wiedergabe und bieten einen ext- rem breiten Frequenzgang bis 40.000 Hertz. Optoma vertraut pro Ohrhörer auf zwei Treiber. Vibrationsfreier Lexan soll Ohrermüdungen vorbeugen. Zur umfangreichen Ausstattung gehören zwei jeweils 1,38 Meter lange austauschbare Kabel. Eins ist mit einer Fernbedienung und Mikrofon ausgestattet, das andere verfügt für optimale Audio-Ergebnisse über 2-Pin-Stecker aus Silber und Kupfer. …weiterlesen