Nokia Asha 203 Test

(Einfaches Handy)
  • keine Tests
75 Meinungen
Produktdaten:
  • Besondere Eignung: Einfaches Handy
  • Displaygröße: 2,4"
  • Kamera: Ja
  • Bauform: Barren-Handy
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Asha 203

Ein Handy für das unterste Preissegment

Anders als seine Mitbewerber hat der finnische Handy-Hersteller Nokia den Mobile World Congress 2012 in Barcelona weniger dafür genutzt, neue Smartphone-Flaggschiffe vorzustellen. Stattdessen wurde das Portfolio im Bereich der einfachen Einsteigermodelle ordentlich erweitert. Eines der vorgestellten Modelle ist das Nokia Asha 203 – ein durchweg schlicht gehaltenes Mobiltelefon, das insbesondere Telefoniepuristen ansprechen soll. Trotzdem bietet es eine solide Allround-Ausstattung.

Bedient wird das Asha 203 wahlweise über den nur 2,4 Zoll kleinen, resistiv arbeitenden Touchscreen oder die herkömmliche, alphanumerische Tastatur auf der Gerätefront. Das Multimedia-Paket umfasst eine schlichte 2-Megapixel-Kamera für Schnappschüsse, einen MP3-Player, ein FM-Radio, Bluetooth 2.1 und einen Steckplatz für microSD-Speicherkarten bis 32 Gigabyte Größe. Der interne Speicher ist hingegen mit seinen lächerlich kleinen 10 Megabyte keiner Rede wert.

Datentransfers können nur via GPRS oder den einfachen Datenbeschleuniger EDGE erfolgen, wobei das weniger dem Surfen als der Anbindung an soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter dient, die auch bei diesem Nokia-Handy wieder prominent verlinkt sind. Der integrierte Akku besitzt 1.020 mAh, was recht wenig ist, für ein solch einfaches Gerät aber durchaus ausreichen könnte. Laut Hersteller sollen damit Sprechzeiten von bis zu fünf Stunden erzielt werden, im Stand-by würden 16,5 Tage erreicht.

Das mit Series 40 laufende Nokia Asha 203 ist damit ein klassisches Einsteigergerät in der Preisklasse bis rund 65 Euro. Hier darf man nichts außer die grundlegenden Funktionen erwarten, Das 114,8 x 49,8 x 13,9 Millimeter messende und 90 Gramm leichte Asha 203 soll schon im zweiten Quartal 2012 auf den Markt kommen. Schade nur, dass die Navigationssoftware Nokia Maps nur für die Länder in Südostasien, Ostasien und Lateinamerika angekündigt wurde – hier in Europa wird dieses Feature beim Asha 203 leider fehlen, zumindest laut aktuellem Werbeflyer.

zu Nokia Asha 203

  • Nokia Asha 203 - Dunkelgrau (Ohne Simlock) Handy

    Nokia Asha 203 - Dunkelgrau (Ohne Simlock) Handy

  • Nokia Asha 203 Handy Touch and Type (6 cm (2,4 Zoll) Display,

    6, 1 cm (2. 4 Zoll) QVGA - Touch - Display 2 Megapixel Kamera mit Selbstauslöser 10 MB interner Speicher, ,...

  • Nokia Asha 203 Touch and Type Handy (6,1 cm (2,4 Zoll) Display,

    ASHA 203 (DARK RED) - Mobiltelefon

  • Nokia Asha 203 - Dunkelgrau (Ohne Simlock) Handy

    Nokia Asha 203 - Dunkelgrau (Ohne Simlock) Handy

  • Nokia Asha 203 dunkelrot - GUT

    Nokia Asha 203 dunkelrot - GUT

  • Nokia Asha 203 Dunkelgrau Ohne Simlock Original Handy Guter Zustand Händlerware

    Nokia Asha 203 Dunkelgrau Ohne Simlock Original Handy Guter Zustand Händlerware

  • Nokia Asha 203 Dunkelgrau Ohne Simlock Handy Sehr Guter Zustand Händlerware

    Nokia Asha 203 Dunkelgrau Ohne Simlock Handy Sehr Guter Zustand Händlerware

Kundenmeinungen (75) zu Nokia Asha 203

75 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
37
4 Sterne
14
3 Sterne
8
2 Sterne
6
1 Stern
10

Datenblatt zu Nokia Asha 203

Bauform Barren-Handy
Besondere Eignung Einfaches Handy
Displaygröße 2,4"
Kamera vorhanden
Musikspieler vorhanden

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen