Nokia 3310 4G (2018) Test

(Einfaches Handy)
3310 4G (2018) Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 2,4"
  • Beleuchtete Tasten: Nein
  • Bauform: Barren-Handy
Mehr Daten zum Produkt
Vorgängerprodukt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

3310 4G (2018)

Smarter Einsteiger mit Zukunftsfähigkeit

Stärken

  1. LTE-Sprachunterstützung
  2. flüssige Bedienung
  3. klein und leicht
  4. kann in Grenzen Android-Apps nutzen

Schwächen

  1. sehr grob auflösendes Display
  2. für diese Fähigkeiten zu hoher Preis

Was ist das Besondere an LTE bei einem Einsteigerhandy?

Grundsätzlich kann man den Standpunkt vertreten, dass LTE bei einem einfachen Handy überflüssige Spielerei ist – schließlich wird auf kleinen 2,4 Zoll Bilddiagonale niemand ausdauernde Internet-Ausflüge unternehmen. Allerdings sind die Netzstrukturen im LTE-Bereich mittlerweile besser ausgebaut als im zunehmend zum Fallback-System degradierten 3G-Netz, dessen Lebensende zudem bereits absehbar ist. Die Deutsche Telekom und Vodafone als größte Netzbetreiber sprechen beispielsweise von einer anvisierten UMTS-Abschaltung zwischen 2020 und 2022. LTE ist also nichts anderes als eine Absicherung der Zukunftsfähigkeit dieses Handys.

Kann das Handy auch aufs Internet zugreifen?

Das ist definitiv möglich: Das Nokia 3310 besitzt einen Browser und kann auch mit seinen Apps das mobile Internet verwenden. Dank LTE geschieht dies in der von modernen Geräten gewohnten Geschwindigkeit. Problematisch ist aber das kleine Display, das längere Internetausflüge anstrengend gestaltet.

Ist das ein Android-Smartphone?

Da auf dem Handy auch Apps installiert werden können und eine Personalisierung der Benutzeroberfläche möglich ist, könnte man das 3310 in der 2018er-Ausführung auch als Smartphone bezeichnen. Allerdings kommt mit Android Go oder YunOS (je nach Zielmarkt) eine stark reduzierte Version des gewohnten Android zum Einsatz, bei der auch die Auswahl an Apps sehr stark beschnitten ist. Insofern bewegt sich das 3310 eher auf halbem Wege zwischen Feature Phone und echtem Smartphone.

zu Nokia 3310 4G (2018)

  • Nokia 3310 2G Mobiltelefon (2,4 Zoll Farbdisplay, 2MP Kamera, Bluetooth, Radio,

    Nokia 3310 2017 ohne Vertrag retro - grey, Neuware vom Fachhändler, Rechnung inkl. MwSt. , Versand an Packstation ,...

Datenblatt zu Nokia 3310 4G (2018)

Telefonie
Hörgeräte-Kompatibilität fehlt
Optische Anrufsignalisierung fehlt
Ausdauer
Austauschbarer Akku vorhanden
Ladestation
fehlt
Bedienung
Display
Displaygröße 2,4"
Farbdisplay vorhanden
Tastatur
Beleuchtete Tasten fehlt
Direktwahltasten
fehlt
Kamera-Taste
fehlt
Ausstattung
Sicherheit
Notruftaste
fehlt
GPS-Ortung im Notfall
fehlt
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Musikspieler vorhanden
Speicherkarte nutzbar vorhanden
Taschenlampe fehlt
Verarbeitung & Design
Bauform Barren-Handy
Wasserdicht fehlt
Abmessungen
Höhe 117 mm
Breite 52,4 mm
Tiefe 13,4 mm
Gewicht 74 g

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Netzbetreiber legen sich mit Nokia an Die großen Netzbetreiber T-Mobile und Vodafone legen sich mit dem finnischen Giganten Nokia an, sie wollen künftig bestimmte Handys des Geräteherstellers nicht mehr verkaufen. Der Stein des Anstoßes: Nokia will in Zukunft zunehmend Handys wie sein neues Flaggschiff N97 mit vorinstallierter Skype-Software auf den Markt bringen. Damit können die Handy-Besitzer zu Dumping-Preisen über Internetverbindungen telefonieren. Und das bedroht das Kerngeschäft der Mobilfunkprovider.