• ohne Endnote

  • 0 Tests

26 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Dis­play­größe: 2,4"
Kamera: Ja
Bau­form: Bar­ren-​Handy
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

6300 4G

Ein­fa­ches Handy, kom­plexe Funk­tio­nen

Stärken
  1. unterstützt WhatsApp, YouTube und Facebook
  2. ansprechendes Design
  3. scharfes Farbdisplay
Schwächen
  1. kleine Tasten

Wenn Sie kein Smartphone haben wollen, aber trotzdem per WhatsApp oder Facebook in Kontakt bleiben wollen, ist das Nokia 6300 4G eine mögliche Lösung. Das 69 Euro teure Einfachhandy verfügt über ein Farbdisplay und Support für WLAN- und LTE-Verbindungen. Fast wie bei einem Smartphone gibt es hier eine handvoll Apps. Neben den beiden Social-Apps bietet das Gerät auch YouTube und eine vereinfachte Version von Google Maps zur Navigation. Das Halb-Smartphone ist etwas energiehungriger als gewöhnliche Einfachhandys, weshalb Sie hier eher kurze Akkulaufzeiten erwarten sollten. Für Senioren mit eingeschränkter Sehkraft und Motorik ist das Gerät weniger gut geeignet: Das Display und die Tasten sind recht klein und das Tastenfeld ist auch nicht beleuchtet.

zu Nokia 6300 4G

  • NOKIA 6300 4G Handy, Schwarz
  • NOKIA 6300 4G Handy, Schwarz
  • Nokia 6300 4G Dual-SIM Mobiltelefon in klassischem Candy Bar Design (2.4" QVGA
  • Nokia 6300 4G Leo Handy (6 cm/2,4 Zoll, 4 GB Speicherplatz), charcoal
  • Nokia 6300 4G - light charcoal - 4G - 4 GB - GSM - mobile phone
  • Nokia 6300 4G Cyan [6,1cm (2,4") TFT LCD Display, KaiOS,
  • Nokia 6300 4G Dual-Sim charcoal
  • Nokia 6300 4G Mobiltelefon Dual-SIM LTE 4 GB microSD slot -
  • Nokia 6300 4G - Mobiltelefon - Dual-SIM - 4G LTE - 4 GB - microSD slot,
  • Nokia 6300 4G Dual-Sim cyan
  • Nokia 6300 4G Dual-SIM Mobiltelefon in klassischem Candy Bar Design (2.4" QVGA
  • Nokia 6300 4G Dual-SIM Mobiltelefon in klassischem Candy Bar Design (2.4" QVGA
  • Nokia 6300 4G (Leo) KaiOS Handy Cyan Smartphone Handy Multimedia USB 2.4 Zoll
  • Nokia 6300 4G (Leo) KaiOS Handy Cyan Smartphone Handy Multimedia USB 2.4 Zoll pt
  • Nokia 6300 4G (Leo) Handy Charcoal Multimedia Handy Seniorentelefon schwarz
  • Nokia 6300 4G 2,4" Handy 4GB 0,3MP Micro USB WLAN Bluetooth robustes Ge 1032949
  • Nokia 6300 4G - 4GB - Anthrazit (Ohne Simlock) (Dual SIM)
  • Nokia 6300 Rot (ohne Simlock) Handy

Kundenmeinungen (26) zu Nokia 6300 4G

3,6 Sterne

26 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
11 (42%)
4 Sterne
4 (15%)
3 Sterne
4 (15%)
2 Sterne
2 (8%)
1 Stern
4 (15%)

3,6 Sterne

26 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Nokia 6300 4G

Telefonie
Hörgeräte-Kompatibilität fehlt
Ausdauer
Akkukapazität 1500 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Ladestation fehlt
Bedienung
Display
Displaygröße 2,4"
Farbdisplay vorhanden
Zusätzliches Außendisplay fehlt
Tastatur
Direktwahltasten fehlt
Kamera-Taste fehlt
Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 0,3 MP
Blitzlicht vorhanden
Zusätzliche Frontkamera fehlt
Sicherheit
Notruftaste fehlt
GPS-Ortung im Notfall fehlt
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Musikspieler vorhanden
Speicherkarte nutzbar vorhanden
Taschenlampe fehlt
Verarbeitung & Design
Bauform Barren-Handy
Wasserdicht fehlt
Abmessungen
Höhe 131,4 mm
Breite 53 mm
Tiefe 13,7 mm
Gewicht 104,7 g
Weitere Produktinformationen: Google Assistant, WLAN und Bluetooth.

Weitere Tests und Produktwissen

App durch die Mitte

video - Ein Smartphone und ein Smart TV sind nicht nur dem Namen nach verwandt. Beide enthalten richtige Computer und sind zu Hause vernetzt. Mit der richtigen Software arbeiten sie jetzt Hand in Hand. Und das Beste daran: Diese ist kostenlos zu haben. …weiterlesen

Urlaub - All inclusive

E-MEDIA - Daten-Roaming. Smartphone & Tablet optimal einstellen, damit man im Ausland minimalen Datenverbrauch hat.E-Media (Ausgabe 15-16/2013) zeigt auf insgesamt sieben Seiten, welche Einstellungen man in den Betriebssystemen Android, iOS und Windows Phone vornehmen kann, um den Datenverbrauch im Ausland auf ein Minimum zu reduzieren. …weiterlesen

Android im Alltag

AndroidWelt - T-Online Entertain per Smartphone programmieren? Gesten- und Sprachsteuerung? Apps in Ordnern auf dem Startbildschirm ablegen? Lesen Sie unseren Ratgeber, der Ihnen das Leben erleichtert. …weiterlesen

Auf den Fersen

PAD & PHONE - Baldur's Gate und GTA Vice City sind nur zwei Beispiele für PC- und Konsolen-Klassiker, die für mobile Geräte umgesetzt werden - das bedeutet rosige Zeiten für Tablet- und Smartphone-Spieler.Die Zeitschrift Pad & Phone (Ausgabe 2-3/2013) stellt auf diesen 9 Seiten insgesamt 26 Spiele für Smartphones und Tablet-PCs vor. …weiterlesen

Sicherheitsupdate

Android User - Mit Lookout Mobile Security orten Sie Ihr Handy, wenn Sie es verloren haben. Die aktuelle Version räumt Ihnen nun auch die Chance ein, das Handy trotz leeren Akkus zu finden. …weiterlesen

Fichtendickicht

Android User - Sprechen lernen ist etwas für kleine Kinder! Weit gefehlt, denn auch Erwachsene bleiben meist hinter ihren Möglichkeiten zurück, was gute Aussprache anbelangt. Die App ‚Besser Sprechen‘ hilft. …weiterlesen

Krümelmonster

connect Freestyle - Jeder hinterlässt Spuren im Web. Aber noch nie war der digitale Fingerabdruck so detailliert wie beim Surfen mit dem Smartphone. Bei der Vielzahl an Cookies, die sich da ansammeln, vergeht einem leicht der Appetit. …weiterlesen

Xperia-Baureihe - Sony bestätigt GLONASS-Navigation

Nach dem Ende der Kooperation zwischen Sony und Ericsson hatten nicht weniger Beobachter der weiteren Entwicklung skeptisch gegenüber gestanden. Doch bislang macht Sony eine sehr gute Figur: Die beiden neu angekündigten Highend-Smartphone Xperia S und Xperia ion haben die Fachpresse zumindest auf dem Papier überzeugen können, insbesondere bei Prozessorleistung und Displaygröße hat sich viel getan. Doch es kommt noch besser: Sony hat nun bekannt gegeben, auch GLONASS zu unterstützen.

Mobile Einzelteile

PAD & PHONE - Mit unseren Erläuterungen rund um die Technik in modernen Smartphones erleben Sie beim nächsten Geräte-Kauf keine böse Überraschung und können sogar bares Geld sparen. …weiterlesen

Motorolas Mobilfunksparte von Google übernommen

Motorolas Handy-Sparte kämpft seit Jahren gegen sinkende Verkaufszahlen und schlechte Schlagzeilen. Der einst so bedeutende Handy-Hersteller und technische Vorreiter hatte lange Zeit der Konkurrenz nichts mehr entgegen zu setzen, und auch der Erfolg der DROID-Modelle mit Googles Android brachte keine spürbare Umkehr des Trends. In dieser Situation musste die Schlagzeile wie eine Bombe einschlagen: Google kauft den Handy-Hersteller Motorola Mobility kurzerhand auf.

Samsung hält Symbian weiter die Treue

Der südkoreanische Hersteller Samsung hat nun alle Gerüchte dementiert, wonach er sich vom Handy-Betriebssystem Symbian abwenden wolle. Dies berichtet das Online-Magazin AreaMobile. Der hochrangige Manager Don Joo Lee hatte vor einigen Tagen erklärt, das Unternehmen wolle sich künftig auf die Plattformen Windows Mobile und Android sowie die Eigenentwicklung Bada konzentrieren. Doch nach Aussage von Samsungs Pressestelle stimmten Don Joo Lees Aussagen nicht mit Samsungs Smartphone-Strategie überein.

Kleinere Version des Nokia N97 geplant?

Wie das britische Online-Portal World of Nokia schreibt, plant der finnische Gerätehersteller Nokia offenbar eine kleinere Version des Nokia-Flaggschiffs N97, das erst vor Kurzem in den Verkauf gegangen ist. Das Smartphone soll unter dem Namen Nokia N97 Mini noch zum Weihnachtsgeschäft auf den Markt kommen und zunächst bei Vodafone in Großbritannien erhältlich sein. Weitergehende Informationen konnte das Magazin allerdings nicht nennen, auch der Hersteller schweigt sich zu den Gerüchten aus.

Die große Smartphone-Marktübersicht

SFT-Magazin - Deshalb erläutern wir Ihnen abschließend die drei mobilen Betriebssysteme. Die Wahl des richtigen Smartphones ist keine leichte, denn die Geräteauswahl ist einfach immens groß. Dazu kommen die sehr verschiedenen Ansprüche der Handykäufer, denn wo sich der eine nur mit allermodernster Technik und Full-HD-Display zufriedengibt, kann der andere sehr gut mit einem 100-Euro-Gerät leben, da das Handy lediglich zum Telefonieren oder Texten taugen muss. …weiterlesen

„Für kleine Strolche“ - Spezielle Kinderhandys

Computer Bild - Auch zum Angeben im Klassenzimmer taugt ein Gerät namens „Baby Contact“ nur bedingt. Beim Telefonieren zeigte das Handy allerdings deutliche Schwächen: Die Klangqualität beim Hören war miserabel, ebenso beim Freisprechen. Zudem fehlt eine Tastensperre: Für Anrufe muss der Nutzer die Taste zwar länger gedrückt halten – doch das passiert auch versehentlich in der Hosentasche oder zwischen Schulbüchern. …weiterlesen

Mobile Mania

connect - Böse Zungen behaupten ja, dass Foto-Handys in erster Linie zum Checken der eigenen Frisur dienen. Sollte dieser Unkenruf zumindest einen wahren Kern haben, ist Mitsubishi mit dem M430i der große Wurf gelungen: Wer das Klapp-Handy öffnet und die Fotofunktion aktiviert, sieht nicht seine Umgebung, sondern sich selbst. Möglich macht’s die am Scharnier verankerte Linse, die sich beim Aufklappen mitdreht und den Nutzer ins Visier nimmt. …weiterlesen

RIM - Drei neue BlackBerry-Smartphones aufgetaucht

Im Internet sind Informationen zu drei neuen Smartphones von Research in Motion (RIM) aufgetaucht, die von dem Unternehmen sogar offiziell bestätigt worden sein sollen. Gleichwohl ist die Liste der bekannten Spezifikationen noch äußerst mager, und die drei Geräte sind nur unter ihren Codenamen bekannt: Onyx, Driftwood und Magnum. Bei allen Smartphones handelt es sich um 3G-Modelle mit WLAN-Schnittstelle , einem GPS -Modul und einem vollwertigen QWERTZ-Tastenfeld.

Dr. App: Wie m-Health die Medizin revolutioniert

E-MEDIA - In den Niederlanden versuchen Therapeuten so, beginnende Depressionen zu erkennen und den Patienten zu ermuntern, etwas dagegen zu tun - etwa indem sie ihm vorschlagen, einkaufen zu gehen oder vielleicht ein paar Freunde anzurufen. Robodoc am Handy. Andere Systeme gehen noch weiter: Sie erfassen gleich auch ein halbes Dutzend Vitalwerte wie Temperatur, Puls, Blutdruck oder Blutzuckergehalt und können so einen umfassenden Überblick über den Zustand des Patienten ermitteln. …weiterlesen