Nokia 105 im Test

(Einfaches Handy)
  • keine Tests
438 Meinungen
Produktdaten:
Besondere Eignung: Ein­fa­ches Handy, Out­door-​Handy
Displaygröße: 1,4"
Beleuchtete Tasten: Nein
Kamera: Nein
Bauform: Bar­ren-​Handy
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Ausdauernder Preiskracher, der deutliche Abstriche bei Ausstattung und Bedienbarkeit erfordert

Stärken

  1. tolle Sprachqualität
  2. sehr lange Akkulaufzeit (wenn auch nicht so hoch wie versprochen)
  3. überraschend robust und sturzsicher
  4. perfekt für die Hosentasche

Schwächen

  1. unzuverlässige Akkustandsanzeige bei niedrigem Ladestand
  2. schlechtes Display
  3. schwergängige Tasten
  4. keine Kamera

Telefonie

Sprachqualität

Während beim 2015 lancierten Nachfolger die Sprachqualität als eher mittelmäßig beurteilt wurde, urteilen die Nutzer über das Original von 2013 viel positiver. Das kann aber auch mit den mit der Zeit gewachsenen Ansprüchen erklärt werden. In jedem Fall soll das original 105 eine sehr gute Sprachqualität bieten und mit klaren Lautsprechern punkten.

Ausdauer

Auch die Ausdauer wird beim 2013er Original gnädiger beurteilt als beim Nachfolger von 2015. Beiden Modellen wird aber eine tolle Ausdauer von bis zu 340 Stunden attestiert. Kritisiert werden die unzuverlässige Akkustandsanzeige und das falsche Versprechen von sogar 800 Stunden. Die Kritik daran ist beim 2015er aber viel vehementer als beim 2013er.

Bedienung

Display

Natürlich kostet das Nokia 105 nur 20 bis 25 Euro, viel Darfst Du also nicht erwarten. Doch selbst für diese Preisklasse ist ein so winziges Display mit lediglich 128 x 128 Pixeln Auflösung rudimentär. Das Problem ist, dass die eigentlich gut gemeinte Farbdarstellung die Ablesbarkeit sogar erschwert - die Schriftgröße ist für ältere Augen zu klein.

Tastatur

Die Tasten liegen direkt nebeneinander ohne Lücken, was nicht gerade komfortabel ist. Außerdem wird kritisiert, dass der Druckpunkt zwar deutlich ist, die Tasten zugleich aber auch sehr schwergängig sind. Das ist bei der Neuauflage 2015 anders, weswegen das 2013-Original an dieser Stelle das Nachsehen hat.

Menü

Das Menü des 105 wird als simpel aufgebaut und klar verständlich beschrieben. Allerdings ist die Funktionalität stark beschnitten: Du kannst zum Beispiel keine Namenssuche durchführen oder Namen nur eine Rufnummer zuweisen. Auch können wenig Tasten frei belegt werden. Beim original Nokia 105 stört das mehr Nutzer als beim Nachfolger von 2015.

Ausstattung

Kamera

Es gibt beim Nokia 105 keine Kamera. Das ist in diesem Preisbereich kein Wunder, dennoch mutet ein Gerät gänzlich ohne eine zumindest rudimentäre Kamera heutzutage altbacken an. Bei der Verwendung als Kinderhandy kann das natürlich auch sinnvoll sein: Manche Eltern wollen gar nicht, dass die Kleinen mit einer Kamera herumspielen.

Sicherheit

Spezielle Sicherheitsmerkmale bietet das 105 nicht, es handelt sich ausdrücklich nicht um ein Seniorenmodell. Auch praktische Direktwahltasten oder Schnellzugriffe auf SMS & Co suchst Du hier vergeblich. Einziges Komfortzugeständnis ist die integrierte Taschenlampe.

Verarbeitung & Design

Robustheit

Auf der einen Seite gilt die Verarbeitung des 105 als ziemlich simpel, die Materialwahl als billig. Doch eines wird dem Handy ganz klar zugestanden: Es ist ausgesprochen robust. Stürze hält das Gerät in der Regel mühelos ohne Funktionsstörungen aus, und die Tasten sind so konstruiert, dass kein Dreck zwischen sie fallen kann - ein Handwerker-Handy.

Größe & Gewicht

Das Nokia 105 mag bullig wirken, geradezu wie ein dicker Brocken. Tatsache ist aber, dass es laut der Nutzer sehr gut in der Hand liegt und überraschend leicht ist. Durch seine geringen Abmessungen passt es ideal in Hosentaschen.

Das Nokia 105 wurde zuletzt von Janko am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

105

Ein voll funktionstüchtiges Handy für gerademal 15 Euro

Bei den Smartphones kämpft das finnische Unternehmen Nokia derzeit darum, zu alter Stärke zurückzukehren – im Lowend-Segment lehrt es dagegen der Konkurrenz das Fürchten. Denn während alle anderen Hersteller den Fokus auf teure Smartphones mit hohen Gewinnmargen legen, hat Nokia nie die breite Masse der Nutzer aus den Augen verloren. Entsprechend wurden auf dem aktuell tagenden Mobile World Congress 2013 in Barcelona nicht nur Smartphones, sondern auch Einsteigermodelle wie das 105 vorgestellt.

Das billigste Nokia-Handy aller Zeiten

Und für das Nokia 105 gab es lauten Beifall, denn das Handy soll für gerade einmal 15 Euro in den Handel kommen. Damit wird es das billigste Mobiltelefon des Unternehmens aller Zeiten. Sicher: Die Ausstattung präsentiert sich entsprechend reduziert, dennoch könnte das Gerät jede Menge Nutzer zum Zugreifen bewegen. Denn das 105 ist sogar vor Staub und Spritzwasser geschützt – zumindest im Bereich der Tastatur. Das heißt, es kann auch mit dreckigen oder nassen Händen ohne schlechtes Gewissen bedient werden – gut als Zweitgerät zum Beispiel für die Baustelle.

Auf die reinen Kernfunktionen beschränkt

Natürlich richtet sich das Handy primär an die Märkte in Schwellenländern wie China, Indien, Russland, Nigeria oder Ägypten, doch Nokia nennt explizit auch Europa als Verkaufsregion. Und es dürfte auch hierzulande noch genügend Käufer geben, denen ein einfaches Nur-Telefonie-Handy gelegen kommt. Zur Ausstattung des Gerätes gehören ein in der Tat winziges 1,45-Zoll-Display, ein integriertes FM-Radio und eine Taschenlampe. Verzichten muss man dagegen auf Dinge wie eine Kamera oder einen MP3-Player. Die haben es zuletzt zwar auch schon in den Bereich der Einsteigermodelle geschafft, doch bei solchen Wünschen sollte man sich an den Asha-Modellen von Nokia orientieren

Enorme Ausdauer

Das Nokia 105 ist wirklich nur zum Telefonieren gedacht – das aber soll es ganz hervorragend beherrschen. Kernfeature ist hierbei die enorme Ausdauer. Mit einer Akkuladung soll das Gerät bis zu 35 Tage nonstop auf Empfang bleiben können. Hier muss man sich also kaum Gedanken darüber machen, dass mal wieder der Akku ausgerechnet dann leer ist, wenn man einen wichtigen Anruf erwartet. Wer es kaum noch erwarten kann: Noch im Laufe des ersten Quartals 2013 soll zugegriffen werden können.

zu Nokia 105

  • Nokia 105 2017 Dual SIM Schwarz TA-1034 PL BLACK

    Für Ihre Handfläche geformt Das Nokia 105 mit seiner gewölbten, ergonomischen Form und einem Inseltasten - ,...

  • Nokia 105 Dual-SIM Tasten Handy weiß

    Telefon & Navigation > Mobile > HandysAngebot von Euronics Reymer

  • NOKIA 105 Dual-SIM-Handy schwarz

    Geschäftliches und Privates trennen dank Dual - SIM - Handy Das Dual - SIM - Handy 105 von NOKIA liegt dank seiner ,...

  • Nokia 105 (2017) Dual-SIM-Handy Weiß
  • Nokia 105 Handy 4,57cm/1,8 VGA-Display FM-Radio Dual-SIM (Wei?)
  • Nokia 105 1.8Zoll 73g Blau Funktionstelefon 1.8" 120x160 4MB RAM ROM Micro USB

    Produktbeschreibung: Nokia 105 - Blau - 4 MB - GSM - Mobiltelefon, Produkttyp: Mobiltelefon, Anzeige: 160 x 120 Pixel - ,...

  • Nokia 105 Mobiltelefon (1,8 Zoll Farbdisplay, FM Radio, 4 MB ROM, Dual-

    Energieeffizienzklasse - , 1. 8" Display 160x120 Pixel, max. 15 Stunden Gesprächszeit, Series 30 + Betriebssystem, ,...

  • Original Nokia 105 Schwarz! Dual-SIM! Ohne Simlock! TOP ZUSTAND! OVP! #18

    Original Nokia 105 Schwarz! Dual - SIM! Ohne Simlock! TOP ZUSTAND! OVP! # 18

  • NOKIA 105 DUAL SIM BLACK NEUW.+OVP+VIELE EXTRAS+RECHNUNG+DHL VERSAND

    NOKIA 105 DUAL SIM BLACK NEUW. + OVP + VIELE EXTRAS + RECHNUNG + DHL VERSAND

Kundenmeinungen (438) zu Nokia 105

438 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
285
4 Sterne
60
3 Sterne
37
2 Sterne
23
1 Stern
55
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Nokia 105

Besondere Eignung
  • Outdoor-Handy
  • Einfaches Handy
Pixeldichte des Displays 129 ppi
SMS-Taste fehlt
Sturzerkennung fehlt
Tastensperre fehlt
Telefonie
Freisprechen vorhanden
Hörgeräte-Kompatibilität fehlt
Optische Anrufsignalisierung fehlt
Ausdauer
Akkukapazität 800 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Ladestation fehlt
Bedienung
Display
Displaygröße 1,4"
Farbdisplay vorhanden
Tastatur
Beleuchtete Tasten fehlt
Direktwahltasten fehlt
Kamera-Taste fehlt
Ausstattung
Kamera
Kamera fehlt
Blitzlicht fehlt
Zusätzliche Frontkamera fehlt
Sicherheit
Notruftaste fehlt
GPS-Ortung im Notfall fehlt
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Musikspieler fehlt
Speicherkarte nutzbar fehlt
Taschenlampe fehlt
Verarbeitung & Design
Bauform Barren-Handy
Wasserdicht fehlt
Abmessungen
Höhe 108,5 mm
Breite 45,5 mm
Tiefe 14,1 mm
Gewicht 70 g

Weiterführende Informationen zum Thema Nokia 105 können Sie direkt beim Hersteller unter nokia.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen