• Gut

    2,2

  • 5 Tests

1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Kamera: Ja
Bau­form: Bar­ren-​Handy
Mehr Daten zum Produkt

Nokia 3120 Classic im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (391 von 500 Punkten)

    Platz 3 von 5

    „Schlicht, aber gut: Das 2-Megapixel-Handy protzt nicht mit außergewöhnlichem Design, hat dafür aber einiges auf Lager ... Nokia-Modell mit umfangreicher Ausstattung und gutem Klang ...“

    • Erschienen: Mai 2009
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 10 von 10 Punkten, „Einsteigerklasse“

    „Das Nokia 3120 classic bietet zu einem recht günstigen Marktpreis in dieser Kategorie, eine sehr gute Ausstattung. Sein Aussehen ist schlicht und zeitlos - dennoch modern. Die 2 MP Kamera mit einfacher Bedienung, liefert überraschend gute Ergebnisse bei normalen Lichtverhältnissen. Auch bei Dunkelheit erzielt sie dank integrierten Blitz, sehr gut erkennbare Resultate. Manch anderer Konkurrent hat da so seine Schwächen. Der interne Musikplayer punktet mit gutem Klang und leicht bedienbarer Ausstattung. Sein Lautsprecher ist auf der Rückseite positioniert und deshalb klingt die Wiedergabe leicht dumpf. Das Radio mit 20 Senderplätzen, ist sehr zu loben, da die Wiedergabe ziemlich kratz- und rauschfrei ist. Weitere Highlights des 3120 classic - Internetseiten werden trotzdem recht schnell geladen und gut dargestellt. Auch der Email-Account ist schnell eingestellt und Mails können einfach heruntergeladen werden und sind gut ablesbar. Die Tastatur besitzt einen gleichmäßig guten Druckpunkt, wenn auch sie beim Verfassen von Nachrichten leicht knackst. In der Preisklasse (ab 94.-€) in der sich das Nokia 3120 classic befindet, ist es sehr empfehlenswert.“

    • Erschienen: August 2008
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen (495 von 700 Punkten)

    „Kaufempfehlung“,„Preistipp“

    „Flotter Biedermann: Unscheinbare Schale, aber viel darunter!“

  • „gut“ (391 von 500 Punkten)

    Platz 6 von 7

    „Ein schlankes Gehäuse und doch große Tasten: Das 3120 classic eignet sich für alle, die ein einfaches Handy suchen und etwas mehr als telefonieren wollen.“


    Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe 10/2008 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Juni 2008
    • Details zum Test

    Praxistest-Urteil: 4 von 5 Punkten

    „... bietet das 3120 classic die umfangreiche Grundaussattung von Serie 40-Modellen, ist ordentlich verarbeitet und klingt gut verständlich.“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Nokia 3120 Classic

zu Nokia 3120 Classic

  • Nokia 3120 classic Schwarz chrome Ohne Simlock Original Handy Gut
  • Nokia 3120 classic Top Zustand

Kundenmeinung (1) zu Nokia 3120 Classic

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von kasella

    Nokia 3120 Classi

    • Geeignet für: alltäglichen Gebrauch
    • Ich bin: erfahren
    Durch Zufall habe ich dieses Handy bekommen und ich muß sagen, es ist eins meiner besten Handys, die ich bisher hatte (das waren nicht wenig). Die Kamera mit den 2 MP macht sehr gute Bilder, da kann sich manch andere Kamera (5 MP9 sogar von Carl Zeiss) dahinter verstecken. Menueführung, Lesbarkeit, Schriftgröße von Adressbuch, Kalender alles sehr gut. Auch der Blitz ist hervorragend. Ich bin mit der Handy rundherum zufrieden, es ist mein ständiger Begleiter geworden.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

3120 Classic

Schnäpp­chen­alarm bei LIDL

Günstige Handy-Angebote sind mittlerweile zu einem Dauerbrenner bei den Discountern geworden. Besonders LIDL und ALDI versuchen sich gegenseitig immer wieder mit besonders preiswerten Angeboten zu unterbieten. Den neuesten Streich hat nun LIDL unternommen: Im Online-Shop des Discounters gibt es derzeit das Nokia 3120 classic für gerade einmal 74,99 Euro zuzüglich 3,95 Versandkosten. Damit hat LIDL die restlichen Online-Händler um satte 25 Prozent unterboten, die das Handy nicht unter 100 Euro im Angebot haben. Auf Amazon wird das Mobiltelefon derzeit sogar für 109,99 Euro plus 4,95 Euro Versand gehandelt. Wer Interesse am Nokia 3120 classic hat, sollte also jetzt bei LIDL im Online-Shop zugreifen.

Das Nokia 3120 classic ist ein Allrounder, der sich auf die wesentlichsten Eigenschaften eines Handys konzentriert – dem Klang und der Ausdauer beim Telefonieren. Nutzerberichten zufolge soll das Einsteigertelefon eine hervorragende Sprachübertragung besitzen und erfreulicherweise deutlich länger durchhalten als vom Hersteller selbst angegeben. Das Ganze wird mit einer 2-Megapixel-Kamera für Schnappschüsse, einem MP3-Player und einem integrierten FM-Radio noch schmackhafter gemacht. Kritisiert wird von manchem Käufer allenfalls der etwas widerspenstige Akkudeckel – doch das lässt sich angesichts der soliden Ausführung des restlichen Handys und seines günstigen Preises sicherlich verschmerzen.

3120 Classic

Her­aus­ra­gende Akku­leis­tung

Der Akku des Nokia 3120 classic überzeugt durch eine hohe Ausdauer, die sogar eindrucksvoller ausfällt als vom Hersteller angegeben. Dieser nennt bis zu drei Stunden und 20 Minuten an reiner Gesprächszeit für das GSM-Netz sowie zwei Stunden und 45 Minuten im UMTS-Netz. Die Tester des Online-Magazins GSMArena stellten jedoch überrascht fest, dass das 3120 classic bei ihnen trotz Sprachtelefonie im UMTS-Netz und der intensiven Nutzung von Ausstattungsmerkmalen wie Kamera oder Bluetooth satte sechs Tage durchhielt.

Selbst bei einer angenommenen niedrigen Telefonierate von rund einer Stunde am Tag wäre damit der Herstellerwert problemlos bei Weitem übertroffen worden. Die erfreuliche Akkuleistung dürfte zu den großen Überraschungen des Nokia 3120 classic gehören.

3120 Classic

Wider­spens­ti­ger Akku­de­ckel

Der Akkudeckel zeigt sich beim Nokia 3120 classic etwas widerspenstig in der Handhabung. Im Prinzip muss lediglich eine markierte Stelle am Boden des Gerätes gedrückt und dann die Abdeckung angehoben werden. Doch offensichtlich ist dies leichter gesagt als getan. Denn so manch ein testender Journalist sah sich durch den widerspenstigen Akkudeckel an den Rand der Verzweiflung gebracht. So müsse man schon einige Gewalt dafür anwenden und es sei eigentlich nur eine Frage der Zeit, wann der Deckel dabei zerbreche. Unglücklich sei daran vor allem, dass man den Akkudeckel durchaus öfters anheben müsse – denn der Speicherkartenslot sei leider direkt darunter versteckt und nicht von außen frei zugänglich.

Das ist nun kein Weltuntergang und sicherlich nicht zwingend ein Grund, das Handy nicht zu kaufen – ärgerlich ist es trotzdem. Dabei stört weniger der störrische Akkudeckel als vielmehr die Tatsache, dass der Speicherkartenslot unter dem Gehäuse versteckt wurde. Damit dürfte so manchem Besitzer des Nokia 3120 classic des Öfteren der Kampf mit der Abdeckung bevorstehen. Wie haben Sie das bei Ihrem Gerät erlebt? Ist der Akkudeckel tatsächlich so widerspenstig, wie es anhand der Testberichte scheint?

3120 Classic

Lang­same Kamera und nied­rige Bild­qua­li­tät

Bei allen Qualitäten, die das Nokia 3120 classic aufweist, muss sich das Handy zu der Qualität der eingebauten Kamera einiges an Kritik gefallen lassen. So soll einem ausführlichen Testbericht auf GSMArena zufolge die Bildqualität eher mäßig ausfallen und der eingebaute LED-Blitz so schwach sein, dass er nur bei ganz nahen Objekten eine Wirkung zeigt. Der fehlende Auto-Fokus wiederum verhindere jeglichen Versuch einer Makro-Fotografie, die Software des S40-Gerätes biete auch kaum Möglichkeiten zur Bildbearbeitung. Dies führe auch bei Objekten mit wenig Details wie etwa einem Foto vom Himmel zu starkem Bildrauschen, das auch durch die Software nicht unterdrückt werden könne. Auch störe, dass die Kamera generell recht langsam reagiere.

Insgesamt betrachtet ist die Qualität der Kamera für die Preisklasse des Handys zwar noch angemessen. Sie hat jedoch so einige Nachteile, die Foto-orientierte Käufer vom Erwerb des Nokia 3120 classic abhalten dürften.

3120 Classic

Wenn es etwas mehr als Tele­fo­nie sein soll

Das Nokia 3120 classic ist das richtige Handy für alle, die ein Gerät suchen, das einerseits nicht so komplex wie ein Smartphone aber auch nicht so schlicht wie ein Einsteiger-Handy ist. Denn obwohl das S40-Gerät mit Preisen ab 125 Euro im unteren Preissegment der Mittelklasse liegt, besitzt es alle Annehmlichkeiten eines echten Allrounders: Eine einfache 2-Megapixel-Kamera für Schnappschüsse, den obligatorischen MP3-Player für Unterhaltung unterwegs und sogar FM-Radio. Für den Transfer von Musiktiteln oder Fotos stehen Bluetooth und ein USB-Anschluss zur Verfügung, dank UMTS können die Dateien auch mit akzeptabler Geschwindigkeit über das Internet verschickt werden – denn E-Mails beherrscht das 3120 classic ebenso.

Sogar Push-E-Mails sind mit dem Nokia 3120 classic möglich. Das Schöne an dem Handy ist, dass es zwar nicht zum komplexen HighEnd-Segment gehört, aber die sinnvolle Nutzung all seiner Funktionalitäten ermöglicht – so kann man den MP3-Player dank SDHC-Speicherkartenslot mit ausreichend Musik bestücken und diese dann über einen 2,5mm-Klinkenanschluss genießen. Und wer seine Fotos auf dem Rechner sichern will, kann einfach auf den USB-Anschluss zurückgreifen. Anders als viele andere Handys seiner Preisklasse bietet das Nokia 3120 also echten Mehrwert – die Funktionen wirken nicht deplatziert, sondern erfüllen ihren Zweck.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Nokia 3120 Classic

Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 2 MP
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Musikspieler vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform Barren-Handy
Abmessungen
Gewicht 85 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 002D817

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: