• Sehr gut 1,1
  • 1 Test
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Herausnehmbare Brühgruppe: Ja
Benutzerprofile: Ja
Anzeige über Display: Ja
Maximale Tassenhöhe: 14 cm
Füllmenge des Wasserbehälters: 1,8 l
Mehr Daten zum Produkt

Nivona CafeRomatica 821 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2020
    • Details zum Test

    Endnote ab 03.10.20 verfügbar

    „... Ein toller Kaffeevollautomat, hervorragend ausgestattet und technisch up to date, mit dem auch problemlos die Geburtstags-Kaffeerunde mit Kaffee- und Milchkaffeespezialitäten verwöhnen kann. Einzig das Geschenk an die Käufer, die verlängerte Garantie, wird wohl niemand in Anspruch nehmen wollen. Angesichts der gebotenen Qualität wird das auch kaum nötig sein. Trotzdem eine nette Geste.“

zu Nivona CafeRomatica 821

  • Nivona CafeRomatica 821 inkl. Nivona Kaffeebohnen-Probierpaket 2x500g -
  • Nivona CafeRomatica 821 NICR 821 (titan)
  • Nivona CafeRomatica 821 NICR 821 Kaffee-Vollautomat titan
  • Nivona CafeRomatica 821 NICR 821 Kaffee-Vollautomat titan
  • Nivona CafeRomatica NICR 821 Kaffeevollautomat
  • Nivona CafeRomatica 821 NICR 821 Kaffee-Vollautomat titan
  • Nivona Kaffeevollautomat CafeRomatica 821 NICR821 - Sonderedition - Sondermodell
  • Nivona CafeRomatica 821 Kaffee-Vollautomat, 15 bar Pumpendruck NEU
  • Nivona CafeRomatica 821
  • Nivona Espresso/Kaffee-Vollautomat CafeRomatica NICR 821

Einschätzung unserer Autoren

Nivona Jubiläumsmodell 2020 „15 Jahre“

Statt­li­che Aus­stat­tung in edlem Gehäuse

Stärken

  1. zahlreiche Kaffeespezialitäten speicherbar
  2. automatische Reinigungsprogramme
  3. intuitive Bedienung
  4. leises Mahlwerk

Schwächen

  1. noch keine bekannt

Der fränkische Hersteller Nivona präsentiert mit der CafeRomatica 821 ein Modell aus der oberen Mittelklasse. Sie speichern eine Vielzahl an individuellen Kaffeerezepten, stellen Stärke und Aroma nach Wunsch ein. Dazu kommen zahlreiche voreingestellte Kaffeearten wie Crema, Cappuccino und Co. Die Reinigung erfolgt automatisch auf Knopfdruck, ebenso der Entkalkungsvorgang. Das minimiert den Wartungsaufwand deutlich. Lediglich die herausnehmbare Brüheinheit reinigen Sie manuell. Im Magazin Küche & Haushalt schlug sich die Nivona NICR 821 mit Bravour. Der Test lobt die intuitive Bedienung, die aromatischen Ergebnisse und das sehr leise Kegelmahlwerk aus Stahl. Dieses sorgt nicht zuletzt für sehr gleichmäßig zerkleinertes Pulver, was wiederum Vorteile für das Aroma hat. Im Test schneidet die Maschine mit sehr gutem Ergebnis ab, sodass Sie mit derzeit circa 930 Euro nicht zu viel bezahlen.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Nivona CafeRomatica 821

Reinigung
Selbstreinigung vorhanden
Entkalkung vorhanden
Milchreinigung vorhanden
Herausnehmbare Brühgruppe vorhanden
Abnehmbarer Wassertank vorhanden
Einstellungen
Kaffeetemperatur vorhanden
Höhe des Auslaufs vorhanden
Benutzerprofile vorhanden
Anzeige über Display vorhanden
Ausstattung
Milchsystem vorhanden
Automatischer Milchschaum vorhanden
Manueller Milchschaum fehlt
Wasserfilter vorhanden
Maximale Tassenhöhe 14 cm
Bedienung
Abschaltautomatik vorhanden
Maße & Gewicht
Füllmenge des Bohnenbehälters 250 g
Füllmenge des Wasserbehälters 1,8 l
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: NICR 821
Weitere Produktinformationen: Kann 2 Cappuccino gleichzeitig per Knopfdruck zubereiten lassen.

Weitere Tests & Produktwissen

Kaffee ist fertig!

E-MEDIA 10/2016 - Heißt: Auch wenn in der Großfamilie alle nur Cappuccino trinken, bekommt jeder seinen Kaffee immer genau so, wie er ihn am liebsten mag. Apropos Cappuccino: Damit er immer gleich gut schmeckt, ist es wichtig, Milchleitungen und Auslauf sauber zu halten. Durch die vollautomatischen Spül- und Reinigungsprogramme (haben alle Geräte) wird Freizeit-Baristas viel Arbeit abgenommen. Ebenfalls von Bedeutung ist die Verwendung von Wasserfiltern und das regelmäßige Entkalken der Kaffeemaschinen. …weiterlesen

Mit lecker Milchschaum

Stiftung Warentest 12/2012 - Aufforderungen zum Reinigen und Entkalken haben wir so lange wie möglich ignoriert, stundenlang einen Espresso nach dem nächsten angefordert, insgesamt 1 500 Mal. Nur nachts durften sie ruhen. Alle Geräte überstanden die Prozedur unbeschadet - bis auf eines. Die Primadonna S von De'Longhi fiel nach rund einem Drittel der Zeit aus. "Brühgruppe einsetzen" hieß es, obwohl sie drin war. Die Fehlermeldung wiederholte sich auch bei der zweiten und dritten Primadonna. …weiterlesen

Good morning, VIETNAM

Coffee 2/2012 - Doch selbst wenn der Freund ein Mischungsverhältnis verraten würde, wäre noch wenig gewonnen, denn alleine Trung Nguyen verkauft 32 Kaffeesorten, also Mischungen. All diese Mischungen teilen sich als Basis eine Bohne - der Rest ist unbekannt. Insgesamt gibt es zwischen 30 und 40 Kaffeehersteller in Vietnam, und jeder mischt seine Sorten nach eigener Rezeptur. Aber ob die Menschen nun wissen, was drin ist oder nicht - Kaffee trinkt in Vietnam jeder. …weiterlesen

Wie das duftet!

Coffee 1/2012 - Die gemahlenen Mandeln und Nüsse in eine zweite Schüssel geben und grün gründlich mit Kakao, Hirschhornsalz und Pottasche mixe mixen. Dann mit dem Handmixer mit Knethaken die trock trockenen Zutaten in die Eiermischung einarbeiten, bis ein eine homogene Masse entsteht. Mit Frischhaltefolie abd abdecken und etwa einen Tag kühl ruhen lassen. Den B Backofen auf 165 Grad vorheizen. …weiterlesen

900 Euro für die beste

Stiftung Warentest 12/2004 - Angebrochene Packungen deshalb luftdicht (mit einem Klipp) und zusätzlich in einer gut schließenden Vorratsdose verstauen. Nicht umfüllen! Im Gemüsefach des Kühlschranks hält sich Kaffee meist gut. Hohe Ansprüche erfüllt Jura Impressa F50 (900 Euro) mit bestem Geschmack und bester Crema. Preisbewusste haben mit DeLonghi EAM 3000 B (500 Euro) und der Quelle-Baugleichheit (400 Euro) eine „gute“ Alternative. …weiterlesen

Apfel oder Birne?

Coffee 3/2011 - Ich fahre ja auch keinen Roller mit Zweitaktmotor“ „Vollautomaten sind die idealen Geräte für den entspannten Kaffeegenießer“ Siebträger Wer seinen Kaffee nicht nur trinken, sondern fühlen und erleben will, der kommt am Siebträger nicht vorbei. Tassenwärmer Gute Siebträgermaschinen werden heiß genug, um Ihre Tassen vorzuwärmen. Achtung: Verbrennungsgefahr! Kaffeemühle Entscheidend ist der Mahlgrad. …weiterlesen

Rock'n'Roll am Frühstückstisch

De'Longhi bringt mit der Serie Trio die 50er Jahre an den Frühstückstisch. Die neue Frühstücksserie, bestehend aus einem Toaster, einer Espressomaschine und einem Wasserkocher, erinnert in ihren Formen sehr an das Design der Rock'n'Roll-Ära. Funktionell und technisch befinden sich die Geräte allerdings auf dem neuesten Stand.

Milchschaum und urbanes Ambiente

Die Nespresso Citiz & Milk ist eines der drei neuen Nespresso-Modelle. Wie beim das Basis-Modell Citiz soll das Design der Citiz & Milk an urbane Architektur erinnern. Das gelingt gut, und wer sich für moderne Bauwerke begeistern kann, wird sich auch an der Citiz & Milk erfreuen können. So können Leidenschaft für Architektur und Kaffee miteinander verbunden werden.

Königsklasse auf Platz 1 im Vollautomatentest

Gerade in der Vorweihnachtszeit denken viele Menschen über die Anschaffung eines Kaffeevollautomaten nach. Die Preise unterscheiden sich alelrdings enorm. Je nachdem, wie viel Komfort geboten wird, kosten die Geräte bis zu 2700 Euro. So auch im Test der Zeitschrift ''Emporio'', in dem 7 Vollautomaten miteinander verglichen wurden. Der teuerste Vollautomat im Bunde war die WMF 1000 pro, und so überrascht es wenig, dass sie auch den ersten Platz belegte.

Der feine Unterschied

Stiftung Warentest 12/2016 - Siebträgergeräte erfordern mehr Handarbeit, sind aber meist deutlich günstiger: Der Testsieger im Paralleltest kostet 188 Euro. Alle Vollautomaten erreichen das Qualitätsurteil gut. Gleich sind sie dennoch nicht. Wir testen, ob ihr Espresso schmeckt wie beim Italiener, ob Milchschaum gelingt und sie sich leicht bedienen und pflegen lassen. Die unterschiedlichen Stärken und Schwächen der Modelle können, je nach Vorliebe, kaufentscheidend sein. …weiterlesen

Teurer als eine Waschmaschine

Stiftung Warentest 12/2010 - Nickel und Blei kein Problem mehr In früheren Tests gaben viele Espresso- und Kaffeemaschinen zu viel Blei und Nickel ab. Manchmal lagen die Nickelwerte sogar über 50 Mikrogramm pro Liter, dem EU-Richtwert für Wasserkocher. Und manche Bleiwerte erreichten fast die Obergrenze der Trinkwasserverordnung: 25 Mikrogramm pro Liter. Das hat sich deutlich verbessert. Nickel liegt jetzt nur noch höchstens um die 20 Prozent des Richtwertes. …weiterlesen

WMF Weltneuheit - Padmaschine aus Cromargan

Technik zu Hause.de 9/2013 - Das WMF typische Design mit zylindrischen Grundkörpern aus gebürstetem Cromargan und den prägnanten, polierten Deckelelementen wurde in einem sehr kompakten, aber in sich "großen" Design umgesetzt. Für den perfekten Kaffeegenuss sorgen die bewährte Spitzentechnologie von WMF und das über 100jährige Kaffee Know how: Das WMF Pre-Brewing System garantiert eine optimale Entfaltung des Kaffee Aromas. …weiterlesen