• Gut 2,1
  • 6 Tests
  • 34 Meinungen
Gut (2,1)
6 Tests
ohne Note
34 Meinungen
Typ: Auf­steck­blitz
Leitzahl: 60 (ISO 100
200 mm)
50 (ISO 100
105 mm)
Blitzsteuerung: Auto (TTL)
Mehr Daten zum Produkt

Nissin i60 A im Test der Fachmagazine

  • Endnote ab 07.11.20 verfügbar

    8 Produkte im Test

    „... Die 2,4-GHz-Funksteuerung soll eine störungsfreie und drahtlose Verbindung problemlos möglich machen. Wer die Blitzleistung nicht manuell einstellen mag, kann auf die TTL-Funktion zurückgreifen. Eine High-Speed-Synchronisation unterstützt der kompakte i60 A ebenfalls. Das LED-Videolicht kann innerhalb von neun Stufen reguliert werden. ... Der Nissin i60 A ... Kontrolle über die Blitzeinstellungen.“

    • Erschienen: März 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Kauftipp (Blitzleistung)“

    „Der i60A bietet mehr Leistung als der i40, zudem Funkanbindung und ein LED-Display. Als ‚Immer-dabei-Blitz‘, dank ultrakompakter Bauweise, bleibt der i40 aber ungeschlagen. Kritikpunkt bei beiden Modellen: die langen Blitzfolgezeiten von bis zu 4 s (i40) bzw. 5,5 s (i60A) bei voller Leistungsabgabe.“

  • „gut“ (80,6%)

    Preis/Leistung: 67%

    10 Produkte im Test

    Stärken: kompatibel zu vielen Kameras; klein und leicht.
    Schwächen: mittelmäßige Blitzfolgezeit bei voller Blitzleistung; ohne Master-Blitz-Funktion; wenig Anschlüsse. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: September 2016
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Pro: viel Leistung, gut bedienbar, viele Funktionen, Funkempfänger integriert, kompakt.
    Contra: Kopf nur in grobem Raster schwenkbar, Blitzfolgezeiten.“

    • Erschienen: August 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „In einem ersten Praxistest ... gefiel der für seine kompakten Abmessungen beachtlich schwere Aufsteckblitz i60 ... durch seine sehr gute Verarbeitung. ... Die Blitzfolgezeiten im manuellen Modus bei voller Leistungsabgabe betragen circa 3,5 bis 4 Sekunden, für einen Aufsteckblitz dieser Größe bemerkenswert schnell. ...“

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    „... Optisch ähnelt das Blitzgerät seinem Vorgänger, dem Nissin i40 – technisch ist der i60 A allerdings fortgeschritten. So kommt der 300 Gramm leichte Systemblitz bei 200mm-Reflektoreinstellung auf eine Leitzahl von 60 (bei ISO 100, 200 mm). Da der Aufsteckblitz darüber hinaus mit dem Nissin Air System (NAS) kompatibel ist, sind Blitzkabel fehl am Platz. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von DigitalPHOTO in Ausgabe 11/2020 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

zu Nissin i60A

  • Nissin NI-HI60S Blitzgerät i60A für Anschluss Sony
  • Nissin Blitzgerät i 60A Fuji
  • Nissin i60A Canon
  • Nissin i60A (Aufsteckblitz, Canon)
  • Nissin i60A Sony
  • Nissin i60A Sony Multi Interface
  • Nissin i60A Nikon
  • Nissin i60A (Aufsteckblitz, Sony)
  • Nissin i60A Canon
  • Nissin i60A Canon

Kundenmeinungen (34) zu Nissin i60 A

4,3 Sterne

34 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
21 (62%)
4 Sterne
7 (21%)
3 Sterne
5 (15%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (6%)

4,3 Sterne

34 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Nissin i60A

Nissin i60A

Für wen eignet sich das Produkt?

Der Aufsteckblitz i60A des japanischen Herstellers Nissin ist für Blitzsynchronanschlüsse der Kameras von Nikon, Canon, Sony und Fujifilm sowie von Micro-Four-Third-Kameras erhältlich. Mit seinen kompakten Abmessungen von 11,2 x 7,3 x 9,8 Zentimetern und dem geringen Gewicht von 300 Gramm kommt das Blitzgerät bevorzugt in der Landschafts-, Konzert- und Architekturfotografie sowie auf Reisen zum Einsatz. Dank seiner Leistungsfähigkeit und der hohen Blitzleistung dürfte es jedoch nicht nur im Hobbybereich, sondern auch bei professionellen Fotografen Interesse wecken.

Stärken und Schwächen

Der i60A leuchtet mit der Leitzahl 60 Brennweiten von 24 bis 200 Millimeter im kleinbildäquivalenten Bereich aus. Wird die integrierte und ausziehbare Weitwinkelstreuscheibe genutzt, erweitert sich der Brennweitenbereich sogar auf 16 Millimeter. In das Blitzgerät ist ein 2,4-Gigahertz-Funkempfänger eingebaut, der die kabellose Steuerung über das Nissin Air System inklusive TTL-Messung erlaubt. Dafür wird jedoch der optional erhältliche Air 1 Commander benötigt, mit dem eine Reichweite von bis zu 30 Meter hergestellt werden kann. Außerdem ist damit die Kommunikation zwischen unterschiedlichen Kamerasystemen möglich. Bis zu drei Gerätegruppen können in acht Funkkanälen angesteuert werden. Für Videofilmer ist interessant, dass der Nissin über ein LED-Videolicht an der Front verfügt, dessen Helligkeit in neun Stufen eingestellt werden kann.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der i60A ist erst seit Anfang 2016 in Deutschland erhältlich und wird bei Amazon aktuell für rund 270 Euro angeboten. Dieser Betrag sieht zwar auf den ersten Blick recht viel aus, ist aber weit weniger, als beispielsweise Canon für das Speedlite 600EX II-RT verlangt, das ähnliche Features wie der Nissin aufweist. Für den Betrieb sind vier Batterien vom Typ AA notwendig, die im Lieferumfang nicht enthalten sind. Außerdem kann ein externes Batteriepack an den Blitz angeschlossen werden. Wer mit weniger Brennweite und einer kleineren Leitzahl auskommt, kann rund 100 Euro mit dem Nissin i40 sparen, dem kleinen Bruder des i60A.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Nissin i60 A

Typ Aufsteckblitz
Verfügbar für
  • Canon
  • Fuji
  • Nikon
  • Olympus
  • Panasonic
  • Sony
Leitzahl 60 (ISO 100; 200 mm); 50 (ISO 100; 105 mm)
Blitzsteuerung Auto (TTL)
Energieversorgung 4x Mignon (AA)
Features
  • Slave S1, S2
  • Auslösung auf 2. Vorhang
  • Zoom-Reflektor
  • LED-Dauerlicht
Schwenkreflektor vorhanden
Gewicht 300 g
Abmessungen / B x T x H 98 x 73 x112 mm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: NI-HI60C, NI-HI60F, NI-HI60N, NI-HI60O, NI-HI60S

Weiterführende Informationen zum Thema Nissin i60A können Sie direkt beim Hersteller unter nissin-japan.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Nissin legt nach

COLOR FOTO 4/2017 - die darauf bezogene Leitzahl ist mit 60 angegeben (50/39 bei 105/50 mm). Eine ausziehbare Reflektorkarte und Weitwinkelstreuscheibe (bis 16 mm/KB) sind integriert, ein Aufsteckdiffusor wird erfreulicherweise mitgeliefert. Für den Kurztest stand der i60A in Fujifilm-Version bereit, leider noch ohne HSS-Funktion. Verbessert hat Nissin den Bedienkomfort: Im Gegensatz zum i40 besitzt der i60A eine farbige LED-Anzeige für Statusmeldungen und Einstellwerte. …weiterlesen

Kleines Licht

fotoMAGAZIN 10/2016 - Wir haben das Gerät an einer Sony Alpha 6000 ausprobiert - diese Kamera wiegt mit Kit-Objektiv etwa soviel wie der Blitz. Angesetzt verlagert er das Gewicht des Systems etwas nach vorne; die Kamera-Blitz-Kombination lässt sich aber noch gut mit einer Hand halten. Im TTL-Modus arbeitet der Blitz unauffällig und vollkommen zufriedenstellend. Korrekturen der Leistungsstärke kann man über das hintere Wahlrad in 1/3-Blendenschritten schnell durchführen. …weiterlesen