• Befriedigend 3,2
  • 13 Tests
  • 0 Meinungen
Befriedigend (3,2)
13 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: SUV
Allradantrieb: Ja
Frontantrieb: Ja
Manuelle Schaltung: Ja
Automatik: Ja
Schadstoffklasse: Euro 6
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Qashqai (2017)

  • Qashqai 1.6 DIG-T (120 kW) (2017) Qashqai 1.6 DIG-T (120 kW) (2017)
  • Qashqai 1.6 dCi (96 kW) (2017) Qashqai 1.6 dCi (96 kW) (2017)
  • Qashqai 1.5 dCi (81 kW) (2017) Qashqai 1.5 dCi (81 kW) (2017)
  • Qashqai 1.3 DIG-T N-Connecta (103 kW) Qashqai 1.3 DIG-T N-Connecta (103 kW)
  • Mehr...

Nissan Qashqai (2017) im Test der Fachmagazine

  • 384 von 650 Punkten

    „Eigenschafts-Sieger“

    Platz 1 von 2 | Getestet wurde: Qashqai 1.5 dCi (81 kW) (2017)

    „Sehr deutlich gewinnt der Qashqai diesen Vergleich, er ist das viel bessere Auto mit den sichereren Fahreigenschaften, der feinfühligeren Lenkung und der höheren Qualität.“

    • Erschienen: März 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Qashqai 1.6 dCi (96 kW) (2017)

    „... Das Infotainmentsystem mit dem bloss mäßig aufgelösten 7-Zoll-Touchscreen kommt langsam in die Jahre - und das sieht man ihm an. ... Der 130 PS starke Selbstzünder ist akustisch stets präsent und läuft rau. Immerhin ist das Aggregat mit einem Mix von 5,8 l/100 km sparsam ... Für wenig Geld bekommt man ein wertiges SUV mit tollem Handling und Allrad. Jetzt besteht noch Optimierungsbedarf am Motor und Infotainment.“

  • ohne Endnote

    Platz 2 von 2 | Getestet wurde: Qashqai 1.6 dCi (96 kW) (2017)

    „Plus: geringer Verbrauch; hohes Ausstattungsniveau; agiles Fahrverhalten.
    Minus: Motor etwas schwach.“

    • Erschienen: September 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Qashqai 1.6 dCi (96 kW) (2017)

    „... Dank einer neuen Dämpferabstimmung, überarbeiteten Fahrwerkskomponenten und einer reduzierten Federrate liegt der Japaner nun noch satter auf dem Asphaltband. Von unangenehmen Wankbewegungen ist auch in schnellen Kurvenpassagen nichts zu spüren. Die ebenfalls verbesserte Dämmung schützt die Passagiere im Innenraum
    gleichzeitig vor störenden Außen- und Windgeräuschen. ...“

  • 504 von 750 Punkten

    Preis/Leistung: 62 von 100 Punkten

    Platz 3 von 3 | Getestet wurde: Qashqai 1.3 DIG-T N-Connecta (103 kW)

    „Munteres Kerlchen, aber insgesamt fehlt Feinschliff.“

    Karosserie: 89 von 150 Punkten;
    Antrieb: 90 von 125 Punkten;
    Fahrdynamik: 78 von 100 Punkten;
    Connected Car: 38 von 50 Punkten;
    Umwelt: 58 von 100 Punkten;
    Komfort: 89 von 125 Punkten;
    Kosten: 62 von 100 Punkten.

  • 263 von 450 Punkten

    Platz 2 von 3 | Getestet wurde: Qashqai 1.6 DIG-T (120 kW) (2017)

    „... Zwar fährt der Qashqai nun agiler, was auch an der neuen Lenkwelle und dem Vibrationsdämpfer liegen mag. Doch im Vergleich zu Skoda und VW fehlt es noch an Präzision und Rückmeldung. Dazu greift das ESP früh und herb ein. Würde ja nicht stören, wäre er dafür komfortabel. Ist er aber nicht. Mit der harten Abstimmung rempelt er harsch über Unebenheiten, gibt kurze Stöße herb weiter, ist dauernd in Bewegung ...“

  • 399 von 650 Punkten

    Platz 3 von 3 | Getestet wurde: Qashqai 1.6 DIG-T (120 kW) (2017)

    „Angestrengt hinterherrennen? Nein, entspannt geht der enge Qashqai seinen eigenen Weg. Er bietet die beste Ausstattung fürs Geld und den kräftigsten Motor. Komfort? Eher nein.“

  • 247 von 450 Punkten

    Platz 3 von 4 | Getestet wurde: Qashqai 1.6 DIG-T (120 kW) (2017)

    „... Obwohl der leise Vierzylinder eher mit Laufruhe als mit grandiosem Schub beeindruckt, sollte man ihn nicht unterschätzen, denn bei Bedarf geht es gleichmäßig und druckvoll voran ... Für einen SUV dieses Formats ist das nicht schlecht zumal sich der Testverbrauch mit 7,9 l/100 km in Grenzen hält ... Trotz 19-Zoll-Rädern federt der SUV Straßenschäden und Querfugen etwas sanfter ab ...“

  • 396 von 650 Punkten

    Platz 3 von 4 | Getestet wurde: Qashqai 1.6 DIG-T (120 kW) (2017)

    „Das Facelift hat den beliebten Qashqai noch besser gemacht, aber nicht auf Augenhöhe mit VW und Seat gebracht. Jedoch überzeugt der sparsame und kräftige Motor vollends.“

    • Erschienen: September 2017
    • Details zum Test

    251 von 450 Punkten

    Getestet wurde: Qashqai 1.6 DIG-T (120 kW) (2017)

    „... Trotz 19-Zoll-Rädern federt der SUV Straßenschäden und Querfugen etwas sanfter ab und erspart seinen Insassen ungebührliches Gepolter. Vom Komfort eines VW Tiguan ist der Nissan dennoch weit entfernt. Ähnliches gilt für die Lenkung, die nun präziser arbeitet, aber meist zu wenig Rückmeldung liefert. ...“

  • 496 von 750 Punkten

    Platz 2 von 3 | Getestet wurde: Qashqai 1.5 dCi (81 kW) (2017)

    „... Dass eine straffere Fahrwerksführung den Reisenden nicht unangenehm auffallen muss, beweist der Nissan. Auf unserer erschütternden Komfortstrecke bewahrt er weitgehend die Haltung und seine Gäste vor allzu heftigen Aufbaubewegungen. Allerdings federt er eine Spur steifer als etwa der Peugeot. Kanten, Absätze und Frostaufbrüche werden der Besatzung stets spürbar mitgeteilt. ...“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: Qashqai 1.6 dCi (96 kW) (2017)

    „... Neben dem optischen Effekt ermöglicht das neue Volant dem Fahrer eine höhere Lenkpräzision und trägt damit aktiv zur Aufwertung des Komforts sowie der Sportlichkeit bei. In puncto Komfort schlägt der Qashqai einen eigenen Weg ein und erhöht die Schlagzahl. Eingriffe in die Dämpferabstimmung minimieren die Wankbewegung der Karosserie, während eine verbesserte Dämmung die Geräuschkulisse im Cockpit hörbar reduziert. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von SUV Magazin in Ausgabe 6/2017 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Juli 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Qashqai 1.6 dCi (96 kW) (2017)

    „... Auf einer ersten Probefahrt mit dem 1.6 dCi 4WD Tekna und sechsstufigem Handschaltgetriebe glänzte der Qashqai mit guten Sitz- und Fahrkomforteigenschaften. Die Feder-Dämpfer-Abstimmung wirkt ... recht straff ... Der Diesel überzeugt bei sehr niedrigen Drehzahlen mit kräftigem Drehmoment, läuft vibrationsarm und auch ausreichend leise. Das Handschaltgetriebe lässt sich leichtgängig und präzise schalten. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von auto-ILLUSTRIERTE in Ausgabe 3/2018 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Nissan Qashqai (2017)

Typ SUV
Verfügbare Antriebe
  • Benzin
  • Diesel
Modelljahr 2017

Weiterführende Informationen zum Thema Nissan Qashqai (2017) können Sie direkt beim Hersteller unter nissan.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Zweieiige Zwillinge

SUV Magazin 6/2017 - Unter der Haube des Qashqai verrichtet ein 1,6-Liter-Dieselaggregat mit 130 Pferden seinen Dienst und dieses kann gerade beim Sprint von 0 auf Tempo 100 nicht ganz mit der familieninternen Konkurrenz mithalten. Ist der Qashqai allerdings einmal in Fahrt, fühlt er sich dynamischer an als der große X-Trail. Natürlich haben Passagiere im Kleinen nicht ganz so viel Platz, um das hohe Komfortniveau zu genießen. …weiterlesen

Preis wert?

auto motor und sport 8/2018 - Je einer davon steckt in den Maschinenräumen des Dacia Duster dCi 110 4x4 und des Nissan Qashqai 1.5 dCi auf diesen Seiten. Doch damit hören die Gemeinsamkeiten beinahe schon auf. Nicht nur die Preise der beiden Kompakt-SUV sind ungefähr so weit voneinander entfernt wie die Produktionsorte im südrumänischen Pitesti (Dacia) und Sunderland im Nordosten Englands (Nissan). Beginnen wir also mit dem Geld. …weiterlesen