ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Betriebs­art: Manu­ell
Antrieb: Rie­men
Typ: HiFi-​Plat­ten­spie­ler
Digi­ta­li­sie­rung: Nein
78 U/min: Nein
Pho­no­vor­stufe: Nein
Mehr Daten zum Produkt

New Horizon 202 (mit Audio-Technica AT-VM520EB) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    Klangurteil: 88 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“, „Preistipp“

    „Ein Plattenspieler ohne System spielt keine Platten. Folglich haben wir den schick-unaufdringlichen New Horizon 202 mit dem wackeren Audio-Technica AT-VM520EB gehört. Eine saubere, empfehlenswerte Kombi. Und da geht mehr: Mit einem edleren Pickup kommt man hier sehr weit.“

zu New Horizon 202 (mit Audio-Technica AT-VM520EB)

  • New Horizon 202 Plattenspieler inkl. Staubschutz und Tonabnehmer, VM-

Einschätzung unserer Autoren

202 (mit Audio-Technica AT-VM520EB)

Luxus-​Lauf­werk hier, fei­nes Abtast­sys­tem da

Stärken
  1. „audiophiler“ Analog-Plattenspieler mit hochwertigem Riemenantrieb
  2. guter, analytischer MM-Tonabnehmer Audio-Technica AT-VM520EB vorinstalliert
  3. intelligent entkoppelter 24V-AC-Synchronmotor, neuentwickeltes Gleitlager-Arrangement
  4. 8.6"-Carbon-Tonarm, 20mm-Methacrylat-Plattenteller, 2 Design-Varianten lieferbar
Schwächen
  1. außenliegender Riemenantrieb irritiert manche Vinyl-Neulinge
  2. Änderung der Abspielgeschwindigkeit durch händisches Riemen-Umlegen
  3. ohne integrierten RIAA-Entzerrvorverstärker

Fast auf Anhieb hat sich die junge italienische Marke mit Analog-Plattenspielern der Ober- und Spitzenklasse einen Namen gemacht. Dieses puristische Modell setzt den Erfolg wohl fort, zum Teil den Fähigkeiten des vorinstallierten MM-Tonabnehmers Audio-Technica AT-VM520EB zu verdanken. Befestigt an einem leichten, dennoch hochsteifen und präzise justierbaren 8.6"-Carbon-Tonarm holt er für Sie Nuancen aus der Rille, die selbst manch wesentlich kostspieligeres System nicht offenlegt. Klanglich regelrecht leuchten kann die Abtast-Lösung aber nur aufgrund weiterer Details der Konfiguration. Unter anderem wirken der intelligent entkoppelte 24V-AC-Synchronmotor, ein verfeinertes Gleitlager-Arrangement und der massive, auch optisch begeisternde 20mm-Methacrylat-Plattenteller zusammen - für ein besonderes Niveau an Laufruhe bei geringen Gleichlaufschwankungen. Das minimalistisch designte Chassis erhalten Sie in Schwarz oder Weiß.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu New Horizon 202 (mit Audio-Technica AT-VM520EB)

Technik
Betriebsart Manuellinfo
Antrieb Riemen
Typ HiFi-Plattenspieler
Eigenschaften
Digitalisierung fehlt
78 U/min fehlt
Akku-/Batteriebetrieb fehlt
Externes Netzteil vorhanden
Konnektivität
Cinch vorhanden
USB fehlt
XLR fehlt
Bluetooth fehlt
WLAN fehlt
Klinke fehlt
Kopfhörer fehlt
Kartenleser fehlt
Ausstattung
Phonovorstufe fehlt
Eingebaute Lautsprecher fehlt
Verstellbare Füße vorhanden
Abdeckhaube vorhanden
Digitalisierungssoftware fehlt
Tonabnehmersystem mitgeliefert vorhanden
Kassettendeck fehlt
Auto-Stopp fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 45 cm
Tiefe 36,5 cm
Höhe 13 cm
Gewicht 9 kg

Weitere Tests und Produktwissen

Bill Firebaugh ist zurück

image hifi - klingt es eher träge und räumlich limitiert, ist er dagegen überdämpft. Es ist also schon etwas Geschick, Geduld und ein feines Gehör gefordert, will man den Well Tempered Amadeus GT dazu bringen, sein klangliches Optimum zu geben. Doch die Mühe macht sich bezahlt. Denn der Well Tempered gehört - auch und gerade unter Berücksichtigung seines doch relativ moderaten Preises - zu jenen Laufwerken, die einen Vergleich mit wesentlich teureren Konkurrenten keineswegs zu scheuen brauchen. …weiterlesen

iPod-Plattenspieler mit USB-Anschluss

iPhone & more - iPod-Plattenspieler mit USB-Anschluss Der iProfile ist eine Kombination aus USB-Plattenspieler und iPod-Dock. Zum Anschluss des Plattenspielers benötigt man keine Phono-Vorstufe, am Gerät selbst wählt man aus, ob es an einen Verstärker mit oder ohne Entzerrer angeschlossen werden soll. Aber auch die Verbindung mit einem Computer über die USB-Schnittstelle ist vorgesehen, weshalb der iProfile sich anbietet, eine Plattensammlung zu digitalisieren. …weiterlesen

Kunst-Stoff

LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur - Etwas störend: Rega hat dem RB100 (wie dem RB251) eine fest montierte dreizackige Basis spendiert, mit dem der Arm von oben mit der Plattenspielerzarge verschraubt werden kann. Für Laufwerke, bei denen der Tonarm am Schaft geklemmt wird wie beim Acoustic Solid 111 ist diese Montagehilfe schlicht und ergreifend übrig – konstruktiv wie optisch. Diese Kritik trifft wohlgemerkt nicht Acoustic Solid, sondern Rega. …weiterlesen

Plattenrezensionen

LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur - Jedoch liefern die Berliner eine sehr solide Leistung, und auch die Produktion ist bis auf das Vorecho tadellos! Eines der kraftvollsten Werke der Musikgeschichte, das in keinem Plattenregal fehlen darf. A. Chatschaturjan: Maskerade-Suite; D. Kabalewski: Die Komödianten, op. 26; RCA Victor Symphony Orchestra, K. Kondrashin Der Vorteil von Ballettmusik ist: Sie funktioniert auch ohne Tänzer. Umgekehrt: Können Sie sich eine Schwanensee-Inszenierung OHNE Musik vorstellen? …weiterlesen

Plattenläden

LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur - André Schneider hat inzwischen Stammkunden in der ganzen Welt, nicht wenige davon wurden über Artikel und Werbung in der Zeitschrift „LP“ auf ihn aufmerksam. Er verkauft online, ist auf ausgewählten Plattenbörsen (Utrecht, Berlin, Nürnberg …) zu finden, versteigert bei Auktionshäusern und verkauft in seinem Laden. Seine Ware bezieht er nach wie vor direkt aus Japan. Außerdem fliegt er einmal im Jahr selbst nach Tokio, um dort nach Raritäten und Sonderwünschen zu suchen. …weiterlesen

Endlosrille

Beat - Zu dem Zeitpunkt hätte ich nie gedacht, dass sich die CD gegenüber der LP durchsetzen würde“, so Seemann. Die sensationellen Verkaufszahlen des kleinen Silberlings strafen diese Einschätzung Lügen, doch Seemann will sich mit dem Rückschritt nicht abfinden. Er gründet sein eigenes Unternehmen „Speaker‘s Corner“ und nimmt Kontakt mit den großen Plattenfirmen auf. Sein Ziel: Wiederveröffentlichungen inzwischen vergriffener Klassiker auf Vinyl. …weiterlesen

Szene & Events

LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur - Juli: Moderne Plattenspieler im Vergleich – vorgeführt werden alle Preisklassen. 1. August: Platten waschen und reinigen – Platten-Waschmaschinen, Tipps und Tricks. 8. August: Tonabnehmer im Vergleich – Wie klingt ein preiswertes MM-System? Welcher Tonabnehmer passt zu welchem Plattenspieler? Demonstration mit zahlreichen Hörbeispielen. 15. August: High-End-Plattenspieler – Hochwertige Plattenspieler namhafter Hersteller im direkten Vergleich. 22. …weiterlesen

Neuheiten für Disc-Jockeys

Beat - Torq unterstützt den Import von iTunes-Bibliotheken, verfügt über einen Sampler mit 16 Speicherplätzen und erlaubt die Verwendung von VST-Plug-ins. Conectiv kann als auch als Effektgerät zur Bearbeitung von Vinyls oder CDs benutzt werden. Der Ausgang von Platten- oder CD-Spieler wird dafür zur Bearbeitung in Torq oder Ableton Live geschickt, um die dort verfügbaren Plug-In Effekte nutzen zu können. …weiterlesen

Tipps & Tricks zu Plattenspielern

stereoplay - Alle anderen kommen über Unterlegscheiben, Imbusschlüssel oder eine Schraubvorrichtung mit Gegenmutter zum Ziel. Ein kurzer Blick von vorn Im Alltag meist nur einen Kontrollblick wert ist der "Nadel-Azimut": Die Nadel muss senkrecht in der Rille stehen, der Tonabnehmer absolut parallel zur Schallplatten-Oberfläche laufen - ohne jede Verkantung. Wenn hier etwas nicht passt, so hören wir Verzerrungen und eine deutlich verschobene Stereo-Abbildung. Aber die Gefahr einer Fehljustage ist gering. …weiterlesen

Avid und Goliath

AUDIO - Hier ist der Bereich, in dem Conrad Mas sich wohlfühlt. Allen Spielern von seinem Zeichenbrett, vom kleinen Diva (AUDIO 4/09) bis zum teuren Acutus (5/05), merkt man die Lust am schönen Maschinenbau an, die aus technischen Geräten mechanisch-ästhetische Statements macht. Der Ingenium ist Conrad Mas' Vorschlag zur Güte an alle, die seine bisherigen Spieler zu teuer fanden: Schaut her Leute, weniger geht jetzt wirklich nicht mehr: das Lager schaut ja schon zur Hälfte aus dem Chassis raus! …weiterlesen