Gut (2,5)
4 Tests
ohne Note
19 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
NAS mit Fest­platte(n): Ja
Spei­cher­platz: 2000 GB
Mehr Daten zum Produkt

Variante von ReadyNAS Ultra 2 Plus

  • ReadyNAS Ultra 2 Plus (RNDP200U) (2TB) ReadyNAS Ultra 2 Plus (RNDP200U) (2TB)

NetGear ReadyNAS Ultra 2 Plus im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    „Sehr leistungsfähiges NAS mit Dual-Core-CPU und 1 GByte Arbeitsspeicher.“

  • „gut“ (67%)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 2 von 5

    „Plus: hohe Transferraten, zahlreiche Add-ons, Online-Backup.
    Minus: Server-Einträge auf Englisch, Lüftergeräusch beim Einschalten.“

  • „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    Platz 6 von 7

    „Das ReadyNAS erinnert optisch am ehesten an einen kleinen Server. Pluspunkt für Front-USB und Backup-Knopf. Preislich richtet sich das Gerät eher an Unternehmen.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test
    Getestet wurde: ReadyNAS Ultra 2 Plus (RNDP200U) (2TB)

    „Kompakte NAS im soliden Gehäuse. Auch mit Linux und mit Logitechs Squeezeboxen kompatibel. Weitgehend unkomplizierte Installation, mittlerer Stromverbrauch. Leiser, temperaturgesteuerter Lüfter - nur das Festplattengeräusch wird hörbar.“

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu NetGear ReadyNAS Ultra 2 Plus

Kundenmeinungen (19) zu NetGear ReadyNAS Ultra 2 Plus

4,0 Sterne

19 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
11 (58%)
4 Sterne
3 (16%)
3 Sterne
3 (16%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
3 (16%)

4,0 Sterne

19 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

NetGear ReadyNAS Ultra 2 +

Für per­for­man­ce­hung­rige Hei­man­wen­der

Der NAS-Server (Network Attached Storage) ReadyNAS Ultra 2 Plus ist in erster Linie für Heimanwender geeignet, die eine hohe Performance im eigenen Netzwerk wünschen und auf fortgeschrittene Features der NAS-Welt verzichten können. Deshalb muss man als privater Nutzer bei amazon auch nur rund 200 EUR für das flotte Datensilo ausgeben.

Äußerlichkeiten und Ausstattung

Im Lieferumfang des ReadyNAS Ultra 2 Plus sind das externe Netzteil, Schrauben für die Festplattenbefestigung, ein Netzwerkkabel, eine Anleitung und eine CD enthalten. Das schwarze Gehäuse besteht überwiegend aus Metall und zusammen mit dem großen Frontmesh und dem Lüfter auf der Rückseite ist eine gute Kühlung der Festplatten möglich. Die gesamte Verarbeitung macht einen wertigen Eindruck. Links neben dem Mesh sind sehr dezent die Kontroll-LEDs positioniert und ein Backup-Button deutet bereits die Komfortfunktion an. Darunter ist ein USB 3.0-Port platziert, der für schnelle Datentransfers nach außen sorgen sollte, es aber nicht in der erwarteten Geschwindigkeit schafft. Rückseitig sind zwei weiter USB-Ports mit 2.0-Geschwindigkeit installiert sowie zwei Gigabit-Ethernet-Ports. Ein unbenannter Port scheint für den Anschluss einer Konsole gedacht zu sein. Als Aufgabenbeschleuniger arbeitet ein Intel Atom D425 mit 1,8 GHZ und HyperThreading auf der kleinen Platine, die auch einen austauschbaren 1 GByte großen SO-DIMM-Chip trägt. Die beiden Festplatteneinschübe für die 3,5-Zoll-Laufwerke befinden sich hinter der Mesh-Tür und können im laufenden Betrieb via Hotswap ausgetauscht werden. Bei der Festplattenbestückung liegt die Obergrenze bei 3 TByte.

Bedienung und Perfromance

Die Weboberfläche wirkt etwas altbacken, ist aber NetGear-Nutzern seit Jahren vertraut und übersichtlich gestaltet. Mit dem auf der CD befindlichen RAIDar-Tool ist der NAS-Server schnell im Netzwerk integriert und kann in vollem Umfang genutzt werden. Im X-RAID-Modus lieferte das ReadyNAS Ultra 2 Plus eine gute Performance, die von den Kollegen bei xbitlabs.com ermittelt wurde. Die Lesevorgänge liefen durchschnittlich mit 90 MByte/s ab, die jedoch bei kleineren Dateien deutlich einknickte. Hat man hingegen die beiden Festplatten als RAID0 konfiguriert, war ein deutlicher Anstieg der Transferrate zu bemerken, der bei140 MByte/s seinen Spitzenwert erreichte. Lediglich die USB 3.0-Schnittstelle enttäuschte mir rund 43 MByte/s.

Kaufempfehlung

Unterm Strich kann man den NAS-Server ReadyNAS Ultra 2 Plus weiterempfehlen, wenn nicht allzu große Ansprüche an die Funktionen gestellt werden und die Performance im Vordergrund steht.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu NetGear ReadyNAS Ultra 2 Plus

DisplayPort fehlt
FireWire 800 fehlt
PCIe fehlt
S/PDIF fehlt
USB vorhanden
VGA fehlt
Speicher
Typ
NAS mit Festplatte(n) vorhanden
Hardware
Arbeitsspeicher 1 GB
Schnittstellen
Intern
SATA fehlt
M.2 fehlt
Extern
LAN vorhanden
HDMI fehlt
Audioausgang fehlt
Audioeingang fehlt
Kartenleser fehlt
eSATA fehlt
USB 2.0 fehlt
USB 3.0 fehlt
USB-C fehlt

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: