Nighthawk M5 Produktbild
Sehr gut (1,2)
3 Tests
ohne Note
30 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Modem-​Typ: 5G
WLAN-​Stan­dard: 802.11ax, 802.11ac, 802.11g, 802.11b, 802.11a, 802.11n
Maxi­male Anzahl ver­bun­de­ner Geräte: 32
Mehr Daten zum Produkt

NetGear Nighthawk M5 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    Endnote ab 05.03.21 verfügbar

    „... Bedienung und Konfiguration sind über den Touchscreen des Geräts möglich, was allerdings schnell etwas fummelig wird. Viel komfortabler sind das per Browser erreichbare Web-Interface oder die Steuerung über die ... Smartphone-App ... In der Praxis hängen die erzielbaren Datenraten ... vor allem von der Kapazität des Mobilfunknetzes am Nutzungsort ab.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    Praxistest-Urteil: 5 von 5 Sternen

    „... In innerstädtischen 5G-Zellen im Telekom-Netz erreichten wir im Praxistests 684 Mbit/s im Downlink und 110 Mbit/s im Uplink. Für Arbeitsgruppen oder mobile Power-User ist der Nighthawk M5 die momentan beste Wahl für mobilen ‚Schwerlast‘-Einsatz, vor allem bei 5G-Empfang.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Pro: zuverlässige Verbindung; starke maximale Datenraten; einfache Bedienung; guter Funktionsumfang.
    Contra: beim Testgerät zum Teil Probleme mit 5-GHz-Betrieb. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu NetGear Nighthawk M5

  • NETGEAR Nighthawk MR5200 Mobiler WLAN Router 5G mit SIM-
  • Netgear MR5200 Nighthawk M5 5G (Router)
  • NETGEAR Nighthawk MR5200 M5 5G WiFi 6 Mobile Router
  • Netgear Nighthawk M5 Mobile Router (MR5200)
  • Netgear Nighthawk M5 5G Mobiler Router (bis zu 20 WLAN-Geräte, bis zu 5 Gbit/s)
  • Netgear Hotspot Nighthawk M5, Router, Schwarz
  • Netgear Nighthawk M5 Mobiler Router
  • Netgear IL Router mobile WI-FI 6 4 Gbps (MR5200-100EUS)
  • NETGEAR MR5200 - WLAN Hotspot 5G 1800 MBit/s mobil
  • NETGEAR Nighthawk M5 Mobile Router (MR5200) - Mobiler Hotspot -
  • NETGEAR Nighthawk MR5200 Mobiler WLAN Router 5G mit SIM-

Kundenmeinungen (30) zu NetGear Nighthawk M5

3,8 Sterne

30 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
16 (53%)
4 Sterne
5 (17%)
3 Sterne
2 (7%)
2 Sterne
3 (10%)
1 Stern
5 (17%)

3,8 Sterne

30 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Nighthawk M5

Als 5G-​Rou­ter mit Akku aktu­ell noch eine sehr teure Rari­tät am Markt

Stärken
  1. sehr gute Leistung bei vollem 5G-Empfang
  2. Wi-Fi 6 (802.11ax)
  3. einfache Bedienung dank gutem Touchscreen-Display und Smartphone-App
  4. Steckdosen- und Powerbank-Betrieb via USB-C möglich
Schwächen
  1. sehr teuer
  2. Akku könnte etwas ausdauernder sein

Der NetGear Nighthawk M5 ist ein besonderes Gerät: Es handelt sich hierbei um den ersten frei erhältlichen Mobilrouter mit 5G-Empfang. Dieses Merkmal lässt sich NetGear mit über 800 Euro Kaufpreis fürstlich bezahlen. Da will der Kauf wohlüberlegt sein, denn obwohl der 5G-Ausbau hierzulande stetig vorangeht, ist der dennoch längst nicht auf einem Niveau, auf dem ein einwandfreier Betrieb möglich ist. Sollten Sie in Ihrer Region bereits über 5G-Empfang verfügen, kann der Nighthawk M5 zum Arbeitstier mutieren. Die connect hat dem kleinen Funkkasten einen Downstream von 684 Mbit/s und 110 Mbit/s im Upstream attestiert. Grund dafür mag auch das topaktuelle WLAN auf der Basis von Wi-Fi 6 (802.11ax) sein. Über ein gut lesbares Touchscreen-Display können Sie sämtliche Nutzungs- und Verbrauchsdaten einsehen und den Status des Geräts abrufen. Die Bedienung geht auch ganz unkompliziert über eine Smartphone-App. Im Akkubetrieb schafft der kleine Router mindestens 6 Stunden, was nicht ganz für einen vollen Arbeitstag ausreicht. Sie können aber jederzeit auf den Steckdosen- oder Powerbank-Betrieb wechseln. Somit eignet sich der Mobilrouter sehr gut für Reisende, die auch auf der Straße oder beispielsweise im Wohnwagen am Notebook online sein möchten. Auch als Ausfallschutz für einen herkömmlichen DSL-Router kann der M5 herhalten. So ist das Modell besonders empfehlenswert für alle, die über nur schwache DSL- oder Glasfaser-Leistung verfügen, aber wiederum 5G-Empfang besitzen.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu NetGear Nighthawk M5

Modem-Typ 5G
Features
  • USB-Anschluss
  • MU-MIMO
  • Akkubetrieb
  • Display
  • Speicherkartenleser
  • USB-C
WLAN-Standard
  • 802.11n
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11ac
  • 802.11ax
Maximale Datenübertragungsrate 1800 Mbit/s
Frequenzbänder
  • 2,4-GHz-Band
  • 5-GHz-Band
Anzahl Netzwerkanschlüsse 1
Abmessungen (B x T x H) 10,5 x 10,5 x 2,15 cm
Maximale Anzahl verbundener Geräte 32
DECT-Basis fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: MR5200-100EUS
Weitere Produktinformationen: Touch-Display. Optional sind externe MIMO-Antennen möglich.

Weitere Tests & Produktwissen

Boxkampf

connect - Jetzt starten die Bonner durch und bringen gleich drei neuen Boxen, die den derzeit bis zu 1,8 MBit/s schnellen HSDPA-Standard verstehen – damit ist DSL-Speed übers Mobilnetz möglich. Flaggschiff ist die Web’n’ Walk Box II, die mit ihrem großen Display an die O2-Surf@home Box II (Praxistest in 2/2006, Gratis-Download unter www.connect.de/d/79388) erinnert. Im Gerät ist neben einer UMTS/HSDP A-Datenkarte ein WLAN-Router für die drahtlose Anbindung von PC oder Notebook verbaut. …weiterlesen

Mobilmacher

E-MEDIA - Gut gefiel uns im Test das überarbeitete Betriebssystem FRITZ!OS 6.40, das die bisherige Konfigurationsoberfläche ersetzt. Das Routermenü kommt nun deutlich frischer daher. Außerdem passt sich sein Layout automatisch dem jeweiligen Endgerät an - egal ob ein PC, ein Smartphone oder ein Tablet verwendet wird. So hat der Nutzer die Konfiguration bis ins letzte Untermenü auch auf kleineren Displays im Griff. Im Testbetrieb funktionierte der Router anstandslos. …weiterlesen

WLan für unterwegs

Stiftung Warentest - Auch die spezialisierten Hotspot-Geräte brauchen einen Mobilfunktarif mit großem Datenvolumen (passende Tarife siehe S. 42). Der Verbrauch hängt stark von der Internetnutzung ab. Wer etwa Spiele der Fußball-WM bei ARD und ZDF live im Browser ansehen will, verjubelt pro Spiel ungefähr 2,5 Gigabyte Daten. Nach zwei Spielen ist ein 5-Gigabyte-Tarif bereits ausgereizt. Etliche TV-Streaming-Apps (siehe S. 32) bieten Fernsehinhalte auch in geringerer Auflösung an. …weiterlesen

Congstar Homespot

connect - Das Einrichten des Homespots gestaltete sich einfach: Die neben dem LTE-Router mitgelieferte und bereits aktivierte SIM-Karte wird einfach unten in den LTE-Router gesteckt. Anschließend wird der handliche Cube mit dem im Lieferumfang enthaltenen Netzteil an den Strom angeschlossen und eingeschaltet. Auf der Vorderseite zeigt ein blaues Licht, dass die WLAN-Verbindung steht. Auch der Mobilfunkempfang wird angezeigt: Bei starkem Signal leuchtet ein blaues, bei schwachem ein gelbes Licht. …weiterlesen