11 Produktbild
  • Gut 2,5
  • 11 Tests
  • 70 Meinungen
Befriedigend (2,9)
11 Tests
Gut (2,1)
70 Meinungen
Typ: Mul­ti­me­dia-​Suite, Video­be­ar­bei­tung, Brenn­soft­ware
Betriebssystem: Win 7, Win Vista, Win XP
Freeware: Nein
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Nero 11 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Nero 11 kommt mit zahlreichen Features, neben der Brennfunktion kann man auch Labels erstellen oder ein BackUp anlegen.“

  • „mangelhaft“ (39 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 6 von 6 | Getestet wurde: 11 Platinum

    „... Für die Nachbearbeitung liefert Nero einige schöne Effektfilter mit ... Gelungen ist das Fenster zum Vorschneiden von Videos, das sogar ein – in dieser Preisklasse seltenes – Scrollrad enthält. Fortgeschrittene Schnittfunktionen sind in Nero kaum vorhanden, sehr gut ist die Waveform-Darstellung von Ton. Lob verdient sich Nero bei Service und Support ...“

    • Erschienen: Januar 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Nero 11 ist eine sehr umfassende Sammlung für das Verwalten, Bearbeiten und Weitergeben von jeglichen Medieninhalten. Der Programmteil Nero Video bietet zudem alle wichtigen Funktionen für den Videoschnitt.“

    • Erschienen: Dezember 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (82 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: 11 Platinum

    „Nero 11 ist zweifellos ein Multimedia-Talent, das durch die schiere Funktionsvielfalt und einfache Bedienung überzeugt. Kleinere Schwächen sind da absolut vernachlässigbar.“

    • Erschienen: November 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (2,43)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Getestet wurde: 11 Platinum

    „Optisch hat sich bei Nero 11 nicht allzu viel getan. Die Bedienung klappt wie gewohnt, die neuen Funktionen fügen sich nahtlos ein. Insgesamt präsentiert sich Nero schneller, flexibler und in einigen Bereichen deutlich besser ausgestattet als der Vorgänger. Der Umstieg lohnt sich also – für jeden, der sich's leisten mag: Knapp 100 Euro für die Box- und 80 Euro für die Download-Version sind kein Pappenstiel.“

  • „befriedigend“ (2,85)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    5 Produkte im Test

    „Das Multimedia-Paket vereint Videobearbeitung, Brennprogramm und Datensicherung unter einer übersichtlichen, jetzt einheitlichen Programmoberfläche. Musik, Fotos und Videos verwalten Sie schnell und bequem über Kwikmedia (früher Mediahub). Verbessert wurden vor allem die Videofunktionen. ...“

    • Erschienen: Oktober 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: 11 Platinum

    „Zwar wirkt die Bedienung einiger Programmteile noch immer krude, aber Nero nähert sich einer konsistenten Oberfläche an. ... Nero Recode beherrscht nette Details und setzt sich durch die GPU-Beschleunigung von kostenlosen Transcodern ab. ...“

    • Erschienen: Dezember 2011
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,85)

    Preis/Leistung: „preiswert“

  • ohne Endnote

    „Kauftipp“

    3 Produkte im Test | Getestet wurde: 11 Platinum

    „Die Neugestaltung von Nero 11 hat der Suite gutgetan, auch wenn es Verbesserungspotential gibt. ... Den Weg zum vollwertigen Schnittprogramm setzt ‚Video‘ fort, auch wenn die meisten Erweiterungen für Einsteiger gedacht sind. Insgesamt erhält der Anwender aber jede Menge Software fürs Geld, weshalb Nero 11 Platinum unsere Kaufempfehlung verdient.“

    • Erschienen: November 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (2,2)

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: 11 Platinum

    „Mit Nero 11 Platinum bewegt sich die Serie weiter in die richtige Richtung, wirkt an vielen Stellen jedoch immer noch recht schwerfällig.“

    • Erschienen: September 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Nero 11 lässt mit tollen Bearbeitungs- und kinderleichten Umwandlungsfunktionen vor allem für Filmfreunde kaum Wünsche offen. Ach ja: Nero brennt natürlich auch noch CDs und DVDs. Doch wer nur brennen will, muss nicht umsteigen.“

Ähnliche Produkte im Vergleich

Nero 11
Dieses Produkt
11
  • Gut 2,5
Nero Video Premium 2
Video Premium 2
  • Befriedigend 3,0
3,9 von 5
(70)
4,0 von 5
(129)
3,3 von 5
(20)
2,9 von 5
(11)
Typ
Typ
Brennsoftware
Multimedia-Suite
Brennsoftware
Videobearbeitung
Betriebssystem
Betriebssystem
  • Win XP
  • Win Vista
  • Win 7
  • Win
  • Win XP
  • Win Vista
  • Win
  • Win XP
  • Win Vista
  • Win 7
  • Win 8
  • Win
  • Win Vista
  • Win 7
  • Win 8
Freeware
Freeware
fehlt
fehlt
fehlt
fehlt
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Kundenmeinungen (70) zu Nero 11

3,9 Sterne

70 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
35 (50%)
4 Sterne
11 (16%)
3 Sterne
8 (11%)
2 Sterne
7 (10%)
1 Stern
8 (11%)

3,9 Sterne

64 Meinungen bei Amazon.de lesen

  • Fast Perfekt

    von Am_As
    • Vorteile: einfach zu installieren, einfach zu bedienen
    • Nachteile: Abstürze und Einfrieren der Software
    • Geeignet für: alle
    • Ich bin: Bildungsbewusst

    Ich benutze seit Nero 6 Nero zum Brennen meiner CDs. Die Qualität ist hervorragend, das Programm ist einfach zu bedienen, mit dem Cover Designer kann man schnell eigene Labels erstellen, die CDs halten schier unendlich. Nur der SecurDisc-Oberflächenscan bereitet mir Sorgen, weil er meinen PC zum Absturz bringt. Nero hat leider keine Lösung dagegen.

    Auf diese Meinung antworten
  • Nero 11

    von Manfred.Richter
    • Vorteile: einfach zu installieren, einfach zu bedienen, häufige Updates
    • Nachteile: einige Fehler
    • Geeignet für: Einsteiger bis Amateur
    • Ich bin: Qualitätsorientiert

    Als erstes habe ich Nero 10 gekauft,dann kam Nero 11, auch gekauft. Mit Nero 11 gibt es manchmal Probleme,wenn ich für mein Enkel Zeichentrickfilme brennen will,sagt mir Nero 11 Speicherplalz für DVD 4,7 GB zu gering.Mit Nero 10 habe ich die Probleme nicht.

    Auf diese Meinung antworten
  • Nero

    von Uboot
    • Vorteile: einfach zu installieren, einfach zu bedienen, hoher Sicherheitsstandard, einfach zu entfernen, häufige Updates, gute Grafiken
    • Geeignet für: alle, Einsteiger bis Amateur, fortgeschrittene Anwender
    • Ich bin: Qualitätsorientiert

    Habe immer seit ich den pc habe mit nero gut erfahrungen gemacht, gibt derzeit kein besseres programm am markt das einfach und unkompliziert ist

    Auf diese Meinung antworten
  • Weitere 3 Meinungen zu Nero 11 ansehen
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

11 Platinum

Rundum Mul­ti­me­dia-​Suite

Kaum eine Multimedia-Suite erfreut sich einer derartig großen Popularität wie Nero – seit Anbeginn des Brennerzeitalters ist es präsent. Durch die kontinuierliche Produktpflege wurde aus dem damals simplen Burning ROM eine Software-Suite, die alle Medien brennt, Video- und Foto-Funktionen genauso beherrscht wie die Audioverarbeitung und Backup-Erstellung. Das große Komplettpaket bekommt man bereits für 65 Euro bei amazon und kann den eignen kreativen Ambitionen freien Lauf geben.

Wer jedoch gelegentlich nur eine DVD brennen möchte, kann aber immer noch auf die einfache Version Burning ROM zurückgreifen. Eine Besonderheit bei Nero ist die Disk-Überprüfung, die nach dem Brennen durchgeführt werden kann, um Kratzer und andere Beschädigungen entlarven, die die Haltbarkeit des Mediums beeinträchtigen können. Dank Kwik-Media hat man sehr schnellen Zugriff auf Film-, Foto- und Musik-Dateien. Kwik Mobile sorgt für eine nahtlose Synchronisierung der Wiedergabelisten des PCs mit den mobilen Android-Geräten. Die häufig benötigte Umwandlung von Filmen in das passende Format übernimmt der Programmzweig Recode. Das kann jetzt auch mit Filmdateien geschehen und nicht allein mit DVDs. Für die Eigenproduktionen im Videobereich stehen zahlreiche Tools zur Verfügung, die einen schnell zum fertigen Filmprodukt führen. Für Fortgeschrittene stehen neben der Express-Bearbeitung auch eine Multitrack-Bearbeitung mit Spezialeffekten und schönen Übergängen zur Verfügung. Selbst Windows Movie Maker Projekte lassen sich direkt in Nero importieren. In der Platinum-Version kommt auch in den Genuss einen Blu-ray-Player nutzen zu können. Mit Soundtrax und dem Wave Editior kann man auf simple Art die entsprechenden Musik-Dateien aufbereiten und mischen, sowie die Tonspur für das eigene Video anfertigen. Etwas außerhalb des Multimedia-Spektakels findet man auch eine ausgereifte Backup-Funktion, die mit einer Verschlüsselung die gesicherten Daten sowohl auf der Festplatte als auch in der Nero Cloud ablegen kann.

Die Multimedia-Suite kann kein professionelles Programm ersetzen, mach aber auch noch Fortgeschrittenen Spaß, da die Bedienung denkbar einfach ist und man sehr schnell zum fertigen Produkt gelangt – das ist die 65 Euro allemal wert.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Nero 11

Typ Brennsoftware
Betriebssystem
  • Win XP
  • Win Vista
  • Win 7
Freeware fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Nero 11 können Sie direkt beim Hersteller unter nero.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Allrounder und Spezialist

videofilmen 2/2012 - Nero hat seine Multimedia-Software neu gestaltet, was vor allem der Benutzerfreundlichkeit zugutekommt. Aber auch einige neue Funktionen sind hinzugekommen, um Fotos, Videos, Musik und andere Daten komplett in einer Programmumgebung zu verwalten und zu bearbeiten. …weiterlesen

Traum-Elf

Computer Bild 24/2011 - 11 Freunde sollt ihr sein: Mit Version 11 will NERO eine perfekt aufeinander eingespielte Software-Elf aufstellen. COMPUTERBILD hat die Mannschaft zum Testspiel geladen. …weiterlesen

Softwareduell: Brenn-Software

PC NEWS Nr. 6 (Oktober/November 2012) - Nero ist eines der bekanntesten Brennprogramme weltweit. Die Software der Nero AG überzeugt seit mehr als 15 Jahren Kunden mit funktionsreichen Programmen und gelungener Bedienung. Der Name der Software ist übrigens ein zweideutiges Wortspiel auf den römischen Kaiser Nero, der laut weit verbreiteter Meinung Rom in Brand gesteckt haben soll. Man darf gespannt sein, ob der Marktführer hier einen überlegenen Sieg feiern wird. …weiterlesen

Hollywood für Zuhause

PC Magazin 4/2012 - Ungewöhnlich ist die Anordnung der - endlich einzeln vergrößerbaren - Spuren: Die oberste Spur ist die unterste Spur in der Wiedergabe. Nero 11 Platinum Die neue Nero-Generation bietet erstmals eine Hardware-beschleunigte Videokodierung. Im Test ließen sich auch VCHD-Clips flüssig und in hoher Qualität abspielen, der Import von AVCHD-Material ins Schnittprojekt kann aber immer noch dauern - für eine 3-GByte-Datei in unserer Testkonfiguration mussten wir über drei Minuten warten. …weiterlesen

Das neue Nero 11

Computer Bild 20/2011 - Nero 11 kommt! Was kann die neue Version des Brennklassikers, und wer braucht sie? COMPUTERBILD hat die Software ausprobiert. …weiterlesen

Multimediasuite

PC Praxis 12/2011 - Nero läutet eine weitere Runde im Kampf um die Krone bei Multimedia-Zentralen für Windows-Rechner ein. Wo der einstige König der Brenner-Tools im Laufe der vergangenen Jahre ordentlich Fett in Form von überladenen Feature-Listen angesetzt hatte, war in der letzten Ausgabe der Weg zu einem klaren und durchgängigen Design und der nahtlosen Integration aller Funktionen zumindest sichtbar. ... …weiterlesen

Multimedia-Programm: Nero 11 Platinum

PCgo 1/2012 - Das ehemalige Brennprogramm Nero mausert sich immer mehr zum Medien-Allrounder. So bietet die neue Multimedia-Suite neben der vollen Blu-ray-Unterstützung auch ein Backup-Programm. ... …weiterlesen