Gut (2,2)
4 Tests
Gut (1,9)
211 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Geeig­net für: Auto
Bild­schirm­größe: 4,3"
Ver­kehrs­info: TMC
Gewicht: 170 g
Mehr Daten zum Produkt

Navigon 4310 max im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,19)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    Platz 3 von 12

    „Plus: Schnell navigationsbereit; Schnelle Routenberechnung; Zeitabhängige Routenwahl.
    Minus: Sagt keine Straßennamen an; Keine weiteren Länderkarten erhältlich.“

  • ohne Endnote

    Platz 3 von 12

    „Plus: Schnell navigationsbereit, schnelle Routenberechnung, zeitabhängige Routenwahl, preiswerte Quartals-Updates.
    Minus: Sagt keine Straßennamen an, keine zusätzlichen Länderkarten erhältlich.“

  • „gut“ (2,19)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    Platz 3 von 12

    „Das Gerät berechnet drei Strecken, zeigt für sie Länge und Fahrtzeit. In der Rushhour schlägt das 4310 Max andere Routen vor als sonntags. Das sparte im Test tatsächlich Zeit. Wer sich binnen 30 Tagen nach Kauf bei Navigon anmeldet, erhält für 19,95 Euro zwei Jahre lang Updates im Quartalsrhythmus. Manko: Weitere Länder gibt es nicht.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Pro: MyRoutes für intelligente Streckenberechnung; clevere Parkplatzsuche am Zielort; gelungene Sprachausgabe.
    Contra: teilweise zu kleine Anzeige (etwa Fahrspurassistent); kein Text-to-Speech ab Werk.“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Navigon 4310 max

zu Navigon 4310 max

  • Navigon 4310max Navigationssystem (10,9 cm (4,3") Display, Europa 40 Länder,

Kundenmeinungen (211) zu Navigon 4310 max

4,1 Sterne

211 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
110 (52%)
4 Sterne
61 (29%)
3 Sterne
10 (5%)
2 Sterne
19 (9%)
1 Stern
12 (6%)

4,1 Sterne

208 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,7 Sterne

3 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • von Normende99

    Note sehr gut

    • Vorteile: einfache Bedienung, arbeitet schnell, Akkulaufzeit, Alternativrouten
    • Geeignet für: Motorrad, Auto, Outdoor, LKW
    Ich habe es das 2110max auf 4310 max ugedatet und sage volltreffer. Das einzige was ich bemängel, die LKW Geschwindigkeitsberechnung stimmt nicht. Er berechnet mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 71 K/MH. Da war das 2110max genauer es berechnette mit 85 k/mh. Ich als LKW Fahrer sage aber bestnote den man kann ja Kopfrechnen :-)
    Antworten
  • von Peter Lutz

    Vergünstigtes Kartenmaterial

    • Vorteile: arbeitet schnell
    • Nachteile: bis jetzt keinen gefunden
    • Geeignet für: Auto
    Man kann auch mit paypal bezahlen!
    Antworten
  • von >Sophie<

    101 Horst Antwort

    • Vorteile: einfache Bedienung, einzigartiges Design, Display bei Sonne gut sichtbar
    • Nachteile: arbeitet langsam
    • Geeignet für: Auto
    Also ich hab mir auch das Navigon gekauft und, diese "Probleme" die du hast 101 Horst, waren bei nicht. Ich konnte auch ohne Karte bezahlen, da bestehen Alternativen. Das mit der Software gebe ich zu die ist bei mir auch abgesürzt, aber nach einem neustart der software ist mein Gutschein nicht abgelaufen.!
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

4310 max

Ers­tes posi­ti­ves Tes­t­er­geb­nis

Das Navigationsportal Pocketnavigation.de hat dem neuen Navigon 4310 max einen ausführlichen Test gewidmet. Das Fazit des Testberichts fiel dabei ziemlich eindeutig aus: Das Navigationssystem hinterließ durchgängig einen „positiven Eindruck“, wobei die Tester besonders davon überrascht waren, dass man die auf den ersten Blick „sinnfrei“ anmutenden Neuerungen wie MyRoutes oder Clever Parking nach ein paar Tagen „nicht mehr missen möchte“. Das Portal gibt allerdings auch zu bedenken, dass Autofahrer, die auf Europa-Karten verzichten können und auch mit der „Light“-Version der Reality-View-Funktion zufrieden sind, getrost zu dem günstigeren Modell Navigon 3300 max greifen können. Nichtsdestotrotz schmälere dies nicht die Tatsache, dass sich das Navigon 4310 „eine Empfehlung“ verdient habe.

Der sich über mehrere Seiten erstreckende Testbericht kann hier nicht ausführlich referiert werden – muss er allerdings auch nicht, denn Pocketnavigation.de fand kaum nennenswerte beziehungsweise schwerwiegende Schwachstellen am 4310 max. Sowohl in der Routennavigation als auch in der Bedienung gab sich das 4310 keine Blöße. Kleinere Kritikpunkte wie der schwächere Kontrast des Displays zum Beispiel nehme man gerne in Kauf, zumal das Display an Schärfe, Betrachtungswinkel und Farbwiedergabe nichts zu wünschen übrig lasse.

Eine Lektüre des Testberichts lohnt sich trotzdem – und dies nicht nur wegen der Dutzenden von Bildern, sondern weil er gerade wegen seiner Breite einen guten (optischen) Eindruck von der Funktionsvielfalt des 4310 gibt. Wer mit der Überlegung schwanger geht, sich das Navigon 4310 max eventuell zu kaufen, sollte also den Testbericht von Pocketnavigation.de, zu dem man über diesen Link findet, unbedingt lesen.

4310 max

Lern­fä­hi­ges Mit­tel­klasse-​Navi

Wer bereits eine Bluetooth-Freisprechanlage sein eigen nennt und auf dieses Feature bei seinem Navi gerne verzichten kann, für den bietet Navigon ab dem 2. Quartal 2009 mit dem 4310 max ein interessantes Navigationssystem aus der sogenannten Mittelklasse an – was zuerst einmal heißt, dass es preislich über der 200-Euro-Grenze liegt (Navigon hat als Preis 229 Euro ausgegeben). Zum zweiten bedeutet dies, dass das Navi seinen Besitzer nicht nur sicher von A nach B führt, sondern dieses Geschäft durch eine clevere Software zu optimieren versucht. Genau darauf zielt Navigon mit dem "lernfähigen" 4310 max ab.

Der deutsche Navi-Hersteller setzt nämlich voll und ganz auf einen Zugewinn an Attraktivität für sein Navi-System, indem er dessen Software um originelle Funktionen erweitert hat. Zum einen versteht sich das 4310 max darauf, den Fahrstil des jeweiligen Besitzers zu beobachten, um die Routenvorschläge optimal nach dieser Maßgabe und unter Einbeziehung des Wochentages sowie der Tageszeit zu berechnen. Alternativ zu der aus diesen Daten erstellten Route bietet das Navi noch zwei weitere Routen zur Auswahl an. Da das Navi ständig Daten sammelt und speichert, lernt es permanent hinzu und dabei seinen Besitzer immer näher kennen – so jedenfalls stellt sich dies der Hersteller vor, und man darf auf die ersten Erfahrungsberichte gespannt sein.

Das Navi lernt aber auch noch auf eine viel direktere Weise vom jeweiligen Besitzer, insofern diesem über die Funktion MyReport erstmals bei einem Navigon-Modell die Möglichkeit zur Verfügung steht, Kartenkorrekturen zu sammeln und an den Hersteller zum Behufe der Kartenaktualisierung weiterzuleiten – diesen Service nennt der Hersteller Navigon Fresh. Umgekehrt lernt der Fahrer vom Navi, wenn er sich von ihm Parkplätze mitsamt Informationen über diese am Zielort anzeigen lässt. Die Anzeige erfolgt übrigens auf einem großen 4,3-Zoll-Display, um auch einmal ein rein technisches Detail einfließen zu lassen.

Außer auf ein Bluetooth-Modul muss übrigens im Gegensatz zum eng verwandten Navigon 4350 max beim um 30 Euro günstigeren 4310 max noch auf die Text-to-Speech-Funktion, also auf die Ansage von Straßennamen, sowie Spoken TMC (Sprachausgabe von Stauinformationen) verzichtet werden. Ob die aufgezählten Funktionen sich als so effektiv wie von Navigon erhofft erweisen und sich in der Praxis bewähren, wird auf jeden Fall ein entscheidendes Kriterium dafür sein, ob potentielle Kunden bereit sein werden, angesichts des breiten Angebots über die Schmerzgrenze von 200 Euro zu gehen.

Datenblatt zu Navigon 4310 max

Geeignet für Auto
Bildschirmgröße 4,3"
Verkehrsinfo TMC
Gewicht 170 g
Ausstattung
  • Text-to-Speech
  • Tempowarner
  • Fahrspurassistent
  • Mapshare-Funktion
  • Lautsprecher
  • Reality View
  • Kreuzungsassistent
Kartenmaterial Europa
Abmessungen (B x T x H) 119 x 75,9 x 20,9 mm
Akku Lithium-Ion
Unterstützte Speicherkarten
  • MultiMediaCard (MMC)
  • MicroSD
Bluetooth fehlt
User-Interface Touchscreen
Interner Speicher 2 GB
Farbe Schwarz
Fahrspurassistent vorhanden
Geschwindigkeitswarner vorhanden
Geeignet für Auto vorhanden
Verkehrsinfos per TMC vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: B09020615

Weiterführende Informationen zum Thema Navigon 4310 max können Sie direkt beim Hersteller unter navigon.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: