• Sehr gut 1,3
  • 5 Tests
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,3)
5 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Audio-​Ser­ver
Mehr Daten zum Produkt

Naim Audio Uniti Core im Test der Fachmagazine

  • Endnote ab 08.08.20 verfügbar

    13 Produkte im Test

    Klang Cinch/XLR: –/–;
    Ausstattung: „sehr gut“;
    Bedienung: „sehr gut“;
    Verarbeitung: „überragend“.

  • „sehr gut“ (89%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (9 von 10 Punkten)

    2 Produkte im Test

    Wiedergabequalität: 54 von 60 Punkten;
    Ausstattung/Verarbeitung: 17 von 20 Punkten;
    Benutzerfreundlichkeit: 9 von 10 Punkten;
    Preis/Leistung: 9 von 10 Punkten.

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    2 Produkte im Test

    „Rippen so schnell und einfach wie Pizza aus der Mikrowelle, nur mit viel mehr sensorischem Genuss. Das sichere, erschwingliche Endlager für CD-Schätze auf der Festplatte.“

    • Erschienen: September 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Empfehlung: Bedienung“

    „... ein kompletter Rechner, Prozessor, mit ausgefeilter Ripping-Software. Die App funktioniert grandios – wir können hier feintunen und sehen jeden Fortschritt. Wer eine umfangreiche CD-Sammlung sein Eigen nennt, der kann die Silberscheiben jetzt schnell und effektiv in die Zukunft bringen.“


    Info: Dieses Produkt wurde von AUDIO in Ausgabe 8/2020 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... ein tolles, modernes Konzept ab, das in Sachen Design und Funktionalität voll auf der Höhe der Zeit ist. Die Bedienung mit der Naim-App gestaltet sich angenehm einfach und kombiniert die gute Funktionalität mit einigen durchdachten Features ...“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • B&W Formation Audio WIRELESS AUDIO HUB FP39713

    B&W Formation Audio Wireless Audio Hub FP39713 Die erfolgreichen, traditionellen Bowers & Wilkins Soundsysteme ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Naim Audio Uniti Core

Typ Audio-Server
Audioformate WAV, FLAC, AIFF, ALAC, MP3, AAC, OGG, WMA, DSD
Abmessungen (mm) 214 x 265 x 95 mm
Features
  • Interne Festplatte
  • CD-Laufwerk
Schnittstellen
  • LAN
  • Koaxialer Digitalausgang
  • USB
Gewicht (kg) 7

Weiterführende Informationen zum Thema Naim Audio Uniti Core können Sie direkt beim Hersteller unter naimaudio.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Elementar-Teilchen

stereoplay 10/2017 - Zwar spielt der Streaming-Verstärker Naim Uniti Atom mit jedem üblichen DLNA-kompatiblen UPnP-Server zusammen. Doch dann braucht man einerseits zum Rippen einen Rechner und reichlich Geduld. Die Naim-Lösung für die Ängste des modernen Albensammlers ist ebenso kompakt wie überzeugend. Der Uniti Core kommt als Blackbox ohne Funktionstasten, die alles rippt, was man ihr an Compact Discs durch den Schlitz einführt. Die tolle Kiste ist so smart, dass sie nicht mal eine Auswurftaste braucht. …weiterlesen

Mobile Fotospeicher

DigitalPHOTO 9/2009 - Archos 7 Der Archos 7 ist das Multimediagerät im Test. Auf dem riesigen 7-Zoll-Touchscreen lassen sich Filme in HD-Formaten abspielen, über WLAN kann man im Internet surfen oder E-Mails bearbeiten, und über Web TV werden Fernseh- und Radiokanäle empfangen. In der Kategorie Ausstattung liegt er damit mit dem Vosonic-Gerät gemeinsam an der Spitze des Testfeldes. Für Fotografen, die ihre Bilder unterwegs schnell von der Speicherkarte laden wollen, ist der Archos allerdings das falsche Gerät. …weiterlesen

Wohnklang

AUDIO 6/2011 - Und der zustän dige Unternehmensbereich trägt mit „Philips Consumer Lifestyle“ das Ziel be reits im Namen: Technik soll sich nach dem Kunden richten, nicht umgekehrt. Die Technik heißt in diesem Fall MCi 8080 und ist ein Mini-HiFi-System mit Netzwerk-Anschluss, ein echtes Stre amium-Gerät also. Optisch erinnert der Doppeldecker mit keck aufgerichtetem Touchscreen auf der Oberseite an die Komplett-Anlage MCi 900 vom letzten Jahr (Test in AUDIO 7/2010). …weiterlesen

Lieferung frei Haus

PCgo 12/2012 - Dabei nutzt man freigebenene Verzeichnisse mit Dateien oder die Medienbibliothek. Letztere hat den Vorteil, dass der Anwender Tags wie zum Beispiel Interpret, Album oder Genre suchen und sortieren kann. Viele UPnP-AV-Abspielgeräte erlauben das Anlegen von Playlisten oder auch das zufällige Abspielen aller Songs im Musikarchiv. Besonders praktisch: Auch Smartphones oder Tablets greifen mit passenden UPnP-AV- oder DLNA-Apps auf den Mediaserver im Heimnetz zu. …weiterlesen