• Sehr gut 1,4
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,4)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Betriebsart: Manu­ell
Antrieb: Rie­men
Typ: HiFi-​Plat­ten­spie­ler
Digitalisierung: Nein
78 U/min: Nein
Phonovorstufe: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Music Hall mmf 5.3 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (88%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (9 von 10 Punkten)

    3 Produkte im Test

    Wiedergabequalität: 52 von 60 Punkten;
    Ausstattung/Verarbeitung: 14 von 15 Punkten;
    Benutzerfreundlichkeit: 13 von 15 Punkten;
    Preis/Leistung: 9 von 10 Punkten.

Einschätzung unserer Autoren

mmf 5.3

Rundum gelun­gen

Stärken

  1. spritziger, detailreicher und satter Klang
  2. hervorragende Dämpfung von Nebengeräuschen
  3. breiter Antriebriemen mit großer Auflagefläche
  4. erstklassiger Tonarm

Schwächen

  1. sehr hoher Preis

Eins steht fest: Der Sound des Music Hall mmf 5.3 ist über jeden Zweifel erhaben. In Kombination mit dem Vollverstärker m3si des Herstellers Musical Fidelity und der Triangle-Standbox Esprit Gaia EZ klingt er satt, superdetailliert und impulsiv, so das Fazit der Zeitschrift "Audiotest". Die Wiedergabe im Mitteltonbereich hat Charakter, die Bässe besitzen Power und Klarheit - insgesamt ein Klangauftritt auf Topniveau. Ebenfalls stark: Da die Basisplatte von der Laufwerkzarge entkoppelt ist, dämpft der Plattenspieler hervorragend störende Nebengeräusche, zudem überträgt der breite Antriebriemen das Motor-Drehmoment sauber auf den massiven Teller. Unterm Strich ein starkes Paket - alles andere wäre für den Preis aber auch nicht akzeptabel.

Datenblatt zu Music Hall mmf 5.3

Technik
Betriebsart Manuellinfo
Antrieb Riemen
Typ HiFi-Plattenspieler
Eigenschaften
Digitalisierung fehlt
78 U/min fehlt
Akku-/Batteriebetrieb fehlt
Konnektivität
Cinch vorhanden
USB fehlt
XLR fehlt
Bluetooth fehlt
WLAN fehlt
Klinke fehlt
Kopfhörer fehlt
Kartenleser fehlt
Ausstattung
Phonovorstufe fehlt
Eingebaute Lautsprecher fehlt
Verstellbare Füße vorhanden
Abdeckhaube fehlt
Digitalisierungssoftware fehlt
Tonabnehmersystem mitgeliefert vorhanden
Kassettendeck fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 46,4 cm
Tiefe 33,7 cm
Höhe 15,5 cm
Gewicht 8,5 kg
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: mmf-5.3le, mmf-5.3wh

Weiterführende Informationen zum Thema Music Hall mmf 5.3 können Sie direkt beim Hersteller unter musichallaudio.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Bill Firebaugh ist zurück

image hifi 3/2011 - klingt es eher träge und räumlich limitiert, ist er dagegen überdämpft. Es ist also schon etwas Geschick, Geduld und ein feines Gehör gefordert, will man den Well Tempered Amadeus GT dazu bringen, sein klangliches Optimum zu geben. Doch die Mühe macht sich bezahlt. Denn der Well Tempered gehört - auch und gerade unter Berücksichtigung seines doch relativ moderaten Preises - zu jenen Laufwerken, die einen Vergleich mit wesentlich teureren Konkurrenten keineswegs zu scheuen brauchen. …weiterlesen

Und sie dreht sich doch

Klang + Ton 6/2005 - Natürlich haben wir kurz einen Quercheck mit einem Fertig-Transrotor gemacht – und waren überrascht, wie nahe der Selbstbau dem „Fat Bob Reference 80 TMD“ kam. Klar, die fast 7.000 Euro teure Maschine gibt sich noch souveräner, tasächlich sogar unspektakulärer, zeigt aber auch, dass der Woody klanglich bereits auf die Zielgerade eingebogen ist. …weiterlesen

Plattenrezensionen

LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 1/2009 - mir persönlich gefallen die Titel von Liam besser als dia nderen. Trotzdem – ein Faden zieht sich durchaus durch die Produktion, und ordentlich Gas hat das Ganz in vielen Fällen auch; das ist genau die Musik, die man zum zum Wachbleiben nachts auf der Autobahn so braucht. Wozu sich eine Platte nun aber weniger eignet, zumal dann, wenn es wie hier gleich zwei ordentlich schwere Exemplare im 45er-Trimm sind. …weiterlesen