Gut (2,5)
5 Tests
ohne Note
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Gra­fik­spei­cher: 1 GB
Küh­lung: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

MSI N450GTS Cyclone 1GD5/OC im Test der Fachmagazine

  • Note:2,66

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Spar-Tipp“

    Platz 4 von 10

    „Plus: Quasi unhörbar leise Kühlung; Günstiger Preis.
    Minus: Höherer Stromverbrauch als HD 5770“

  • „gut“ (2,4)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Platz 1 von 7

    „Flüsterleise und schnell. Muss sich dem Testsieger nur knapp geschlagen geben.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... So muss der Lüfter keine übermäßige Abwärme abführen und bleibt sowohl unter Last wie auch im Idle-Modus nahezu unhörbar leise. Auch beim Stromverbrauch profitiert das Modell von MSI etwas, wenngleich hier die Unterschiede marginal sind. Beim Overclocking hingegen müssen kleinere Abstriche gemacht werden. ...“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Positive Eigenschaften: Meistens schnell genug für 1680x1050; Manchmal AA/AF möglich; Durchweg unhörbar leise; Sehr niedrige Leistungsaufnahme unter Windows; CUDA.
    Negative Eigenschaften: Hohe Leistungsaufnahme für die gebrachte Leistung.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... man hat auch den Speichertakt auf 1000 MHz angehoben – dem maximalen Takt der Chipspezifikation. Der daraus resultierende Erfolg ist, dass sich die MSI-Grafikkarte von Hause aus in der Performance in etwa mit einer GeForce GTX 260 messen darf und sich zwischen einer Radeon HD 5750 und einer Radeon HD 5770 bewegt. Wie bei den anderen GTS-450-Vertretern blieb bei der GPU-Übertaktung aber noch immer Spielraum nach oben.“

Kundenmeinungen (2) zu MSI N450GTS Cyclone 1GD5/OC

5,0 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
2 (100%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

N450GTS Cyclone 1GD5/OC

Viel Wind um neue GPU

Der neue nVidia Grafik-Chip GF106 wird von MSI in der N450GTS Cyclone 1GD5/OC verbaut und soll frischen Wind in das untere Marktsegment bringen. Dieser kommt nicht allein vom guten Preis-Leistungsverhältnis (unter 130 Euro), sondern von einem 90-Millimeter-Lüfter auf der Heatpipe, der für eine Steigerung des Luftdurchsatzes von 40 Prozent sorgen soll.

Wie der Name N450GTS Cyclone 1GD5/OC den meisten schon verrät, ist die Karte mit 1 GByte GDDR5-Chips ausgestattet und ab Werk bereits übertaktet (OC). MSI war beim Übertakten der Karte recht vorsichtig und legte den GPU-Takt auf 850 MHz fest, die 1.024 MByte Speicher stecken die 1.000 MHz locker weg. Mit dem Tool Afterburner 2.0 gibt der Hersteller dem Enthusiasten die Möglichkeit in die Hand, einerseits die „Vitalzeichen“ der Grafikkarte zu überwachen und andererseits selbst an der OverClocking-Schraube zu drehen. Dass hier noch eine gute Portion Freiraum zur Verfügung steht, haben andere Grafikkarten-Hersteller mit ihren GTS 450-OC-Karten schon bewiesen.

In wie weit die etablierte AMD/ATi Radeon HD 5770 durch neue Karten wie die MSI N450GTS Cyclone 1GD5/OC verdrängt werden, bleibt abzuwarten. AMD wird sicherlich auf diese Attacke gewohnheitsmäßig kontern.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Grafikkarten

Datenblatt zu MSI N450GTS Cyclone 1GD5/OC

Abmessungen / B x T x H 21,0 x 11,1 x 3,5 cm
DirectX-Unterstützung 11
Shader-Geschwindigkeit 1700 MHz
Unified Shader 192
Klassifizierung
Typ PCI-Express
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 1 GB
Chipsatz
Basistakt 850 MHz
Stromverbrauch
Empfohlenes Netzteil 104 W
Bauform & Kühlung
Kühlung Aktiv
Multi-GPU-Technik SLI

Weiterführende Informationen zum Thema MSI N450GTS Cyclone 1GD5/OC können Sie direkt beim Hersteller unter msi.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: