HD 7870 Hawk Produktbild
Gut (2,1)
3 Tests
ohne Note
5 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Gra­fik­spei­cher: 2 GB
Bau­form: 2 Slots
Küh­lung: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

MSI HD 7870 Hawk im Test der Fachmagazine

  • Note:2,19

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Top-Technik“

    Platz 4 von 12

    „Plus: Hoher Takt, Leise Kühlung; Overclocking-Spezialfunktionen.
    Minus: Bei Systemstart extrem laut.“

  • „gut“ (1,99)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    Platz 5 von 8

    „GUT: sehr schnell; leise; 3 Jahre Garantie.
    SCHLECHT: nur zwei Monitore gleichzeitig nutzbar.“

    • Erschienen: Juli 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Gäbe es keine HD 7950 TwinFrozr aus dem gleichen Hause, die nur 10 Euro teurer ist und zudem noch exzellente Übertaktungsreserven besitzt und hätten uns nicht einige Messwerte ins Grübeln gebracht, dann wäre die Hawk sicherlich nicht nur optisch ein recht leckeres Häppchen. Der Eindruck wird aber nicht nur durch den unverhältnismäßig hohen Preis getrübt, sondern durch eine sehr hohe Leistungsaufnahme, was gegenüber einer ‚normalen‘ Radeon HS 7870 und sogar der größeren Radeon HD 7950 sehr negativ auffällt. ...“

Kundenmeinungen (5) zu MSI HD 7870 Hawk

4,0 Sterne

5 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
4 (80%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (20%)

4,0 Sterne

5 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

HD 7870 Hawk

Ener­gie­hung­rig

Bei einem überdurchschnittlichen Energieverbrauch muss die Kühlung besonders effizient arbeiten. Die Radeon HD 7870 Hawk bewältigt dieses Problem sicher und kühlt die GPU bei voller Last auf 74 Grad Celsius. Dabei machen die beiden TwinFrozr-Lüfter durch ein hochfrequentes Sirren lautstark auf sich aufmerksam – das ginge auch besser. Anhören kann man sich die Lautstärken auf tomshardware.de.

Kartendesign

Die R7870 Hawk macht optisch eine ganze Menge her. Ausschlaggebend ist natürlich die TwinFrozr-Kühlung mit ihrer großen schwarzblauen Abdeckung sowie der Backplate auf der Rückseite. Genau dort, an der Rückseite der GPU ist der sogenannte „Reactor“ untergebracht, soll durch eine kleine Platine eine stabilere Übertaktung der Radeon 7870 möglich werden. Durch die vorgewölbte Abdeckung der kleinen Platine wird automatisch mehr Platz nach oben beansprucht und es kann auf kleinen Mainboards schnell zur Kollision mit einer darüberliegenden Karte kommen. Seitlich winden sich fünf dicke Heatpipes aus der GPU-Platte und leiten die Wärme in die Kühllamellen. Mit der Effizienz des Kühlsystems kann man, wie eingangs erwähnt, zufrieden sein. Die doppelte Slotblende bietet einen DVI-, einen HDMI- und zwei Mini-Display-Ports an. Für die Nutzung von Eyefinity müssen jedoch von AMD zertifizierte DisplayPort-Adapter genutzt werden.

Taktfrequenzen und Performance

Die Hawk ist mit einem um 10 Prozent höheren Takt als das Referenzmodell ausgestattet und arbeitet mit 1.100 MHz GPU-Takt. Das heißt aber nicht, dass die Performance im Gaming-Betrieb um die gleiche Größe wächst. Die Wirklichkeit ist ernüchternd, wenn nicht gar enttäuschend. Auf der Webseit von Tomshardware.de findet man einen Vergleich mit folgender Einstellung: Crysis 2 mit DX11, HiRes Textures, Full HD, 2xMSAA, 16x AF, Quality Extreme und die Hawk liefer ganze 47,8 Bilder pro Sekunde – das Referenzmodell mit 1.000 MHz erreicht aber 47,0 Bilder. Damit liegen beide knapp unter einer GTX580 (51,1) und über der GTX 570 (43,2). Beim 2 GByte großen GDDR5-Speicher ist die Arbeitsgeschwindigkeit auf 1.200 MHz festgelegt. Der eingangs erwähnte hohe Stromverbrauch erreicht unter voller Last 210 Watt und ist unverhältnismäßig hoch.

Kaufempfehlung

Bei amazon bekommt man die MSI R7870 Hawk für rund 250 EUR, was eigentlich zu teuer ist, zumal die Lautstärke zu hoch rangiert – das können andere Hersteller besser.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu MSI HD 7870 Hawk

Grafikchipsatz AMD Radeon HD 7870
Serie AMD 7000er
Klassifizierung
Typ PCI-Express 3.0
DirectX-Unterstützung 11,1
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 2 GB
Chipsatz
Basistakt 1100 MHz
Bauform & Kühlung
Bauform 2 Slots
Kühlung Aktiv
Multi-GPU-Technik CrossFire

Weiterführende Informationen zum Thema MSI V281-001R können Sie direkt beim Hersteller unter msi.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Spaßgaranten bis 250,-

PC Games Hardware - MSI R7870 Hawk (2 GiByte): Overclocking-Experte mit Spezialfunk- tionen. Während die zehnprozentige Übertaktung des Grafikchips schon fast zum guten Ton gehört, überflügelt der neueste Falke (dt. für "hawk") die Konkurrenz mithilfe seiner Extras. Wie von der Lightning- und vorigen Hawk-Karten bekannt, bietet auch die R7870 eine aufs Übertakten getrimmte Platine mit besonders leistungsfähigen, langlebigen Bauteilen. …weiterlesen

Spiel-Macher

Computer Bild - Schade: Mit knapp 147 Watt verbraucht die Hawk bis zu 17 Watt mehr Strom als die anderen Kandidaten mit Radeon-Chip - wenn auch deutlich weniger als die vier Erstplatzierten. Nimm (nur) zwei: Die MSI-Karte hat zwar vier Monitor-Anschlüsse (Bild links), aber nur zwei lassen sich gleichzeitig nutzen. Wie ärgerlich. …weiterlesen