ohne Note
2 Tests
Sehr gut (1,3)
514 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Gra­fik­spei­cher: 4 GB
Spei­cher­typ: GDDR5
Boost-​Takt: 1860 MHz
Max. Strom­ver­brauch / TDP: 85 W
Bau­form: 2 Slots
Küh­lung: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

MSI GeForce GTX 1650 Gaming X 4G im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    Pro: solide Performance; geringe Geräuschentwicklung; moderater Stromverbrauch.
    Contra: im Vergleich schwaches Preis-Leistungs-Verhältnis. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: April 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote


    Info: Dieses Produkt wurde von igor's LAB in Ausgabe neueren Testbericht erneut getestet mit gleicher Bewertung.

zu MSI GeForce GTX 1650 Gaming X 4G

  • MSI GeForce GTX 1650 Gaming X 4G
  • MSI GeForce GTX 1650 Gaming X 4G 4GB GDDR5 Grafikkarte HDMI/2xDP
  • MSI GeForce GTX 1650 GAMING (4GB)
  • MSI GeForce® GTX 1650 Gaming X 4GB (V380-003R) (NVIDIA, Grafikkarte)
  • MSI GeForce GTX 1650 GAMING X 4G - VGA - PCI-E x16
  • MSI GeForce GTX 1650 Gaming X 4G, Grafikkarte 1x HDMI,
  • MSI GeForce GTX 1650 GAMING X 4G (V380-003R)
  • MSI GeForce GTX 1650 GAMING X 4G (V380-003R)
  • MSI Gaming GTX1650 Gaming X 4 GB GDDR5-RAM
  • MSI Gaming VGA MSI GeForce® GTX 1650 4GB Gaming X

Kundenmeinungen (514) zu MSI GeForce GTX 1650 Gaming X 4G

4,7 Sterne

514 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
411 (80%)
4 Sterne
62 (12%)
3 Sterne
21 (4%)
2 Sterne
5 (1%)
1 Stern
15 (3%)

4,7 Sterne

514 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

GeForce GTX 1650 Gaming X 4G

Das Kon­zept geht nicht auf: Schwa­che Tech­nik trifft auf über­di­men­sio­nier­tes Kühl­er­de­sign

Stärken
  1. leise
  2. werksseitige Übertaktung
Schwächen
  1. Spieleleistung mau, selbst in Full HD
  2. knapper Grafikspeicher
  3. unnötiger Stromanschluss
  4. überdimensionierter Kühler

Die GTX 1650 ist aktuell Nvidias Einsteiger-Grafikkarte für PC-Spieler. Theoretisch kommt die Karte mit 75 W zurecht und könnte theoretisch ihren Strom komplett über den PCIe-Anschluss beziehen. Doch MSI geht bei ihrer Gaming X 4G auf Nummer sicher, erhöht das Powerlimit auf 130 W und lötet einen zusätzlichen 6-Pol-Stecker auf – schade, denn ohne diesen wäre die Karte interessant für die Nachrüstung in Discounter-PCs ohne zusätzliche Stromstecker. Die werksseitige Übertaktung der Karte ist lobenswert, hilft aber auch nicht dabei, das schwache Leistungsniveau deutlich anzuheben. Anspruchsvolle Spiele sind selbst in der genügsamen Full-HD-Auflösung in hohen Detaileinstellungen oftmals ruckelig. Der knappe Grafikspeicher kann bereits jetzt zum Flaschenhals werden. Der Kühler ist wertig und macht seine Arbeit gut und leise, ist für die wenig anspruchsvolle Technik aber überdimensioniert.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu MSI GeForce GTX 1650 Gaming X 4G

Klassifizierung
Serie Nvidia Nvidia GTX 1650 (GDDR5)
Typ PCI-Express 3.0
DirectX-Unterstützung 12
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 4 GB
Speicheranbindung 128 Bit
Speichertyp GDDR5
Chipsatz
Basistakt 1485 MHz
Boost-Takt 1860 MHz
Stromverbrauch
Empfohlenes Netzteil 300 W
Max. Stromverbrauch / TDP 85 W
Stromanschluss 1x 6-Pin
Bauform & Kühlung
Schnittstellen 1x HDMI 2.0b, 2x DisplayPort 1.4a
Bauform 2 Slots
Kühlung Aktiv
Abmessungen / B x T x H 24,5 x 12,7 x 3,9 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: V380-003R

Weiterführende Informationen zum Thema MSI GeForce GTX 1650 Gaming X 4G können Sie direkt beim Hersteller unter msi.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

High-End-Boliden

PC Games Hardware - In der PCGH 06/2012 hatten wir die GTX 680 Ultra Charged im Test, die Vorläuferin der neuen Beast-Version. Letztere legt nicht nur den bis dato höchsten Werkstakt bei GTX-680-Grafikkarten in die Waagschale, sondern arbeitet auch mit einer deutlich zahmeren Lüftersteuerung als ihre ältere Schwester. Die Tuning-Spezialisten von TGT steigern den Basistakt der GPU auf 1.163 MHz, was einem Plus von 16 Prozent gegenüber der Referenz entspricht. …weiterlesen

Jetzt geht‘s bunt

Computer Bild - Im Anschluss können Sie gleich mit den Tipps für ATI-Grafikkarten auf Seite 46 weitermachen. Mit folgenden Schritten finden Sie heraus, ob der Treiber aktuell ist: Darstellung und Leistung der Grafikkarte verbessern Wenn Spiele ruckeln, das Bild zu dunkel ist und Videos einfach nur hässliche Farbstiche haben, ist meistens der Grafikkartentreiber schuld. Die oftmals falsch gesetzten Standardeinstellungen können Sie mit den folgenden Tipps korrigieren. …weiterlesen