Gut (1,8)
7 Tests
ohne Note
6 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Sockel­typ: Sockel AM3
Form­fak­tor: ATX
RAM-​Typ: DDR3 800/1066/1333, DDR3
Mehr Daten zum Produkt

MSI 890FXA-GD70 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (73 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 4 von 8

    „... MSI bietet bei dieser Platine gleich mehrere Möglichkeiten, die Leistung zu erhöhen. Wie bei den Konkurrenzmodellen, ist es auch in diesem Fall möglich, stillgelegte Kerne zureaktivieren. Als zweite Möglichkeit steht ein Drehrad zum Übertakten des FSB zur Verfügung. Mit unserem System gelang es uns, die Leistung um 8 Prozent zu verbessern. ...“

  • Note:1,58

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 4 von 10

    „Plus: Sehr gute Ausstattung; OC-Optionen.
    Minus: LAN-Leistung mäßig.“

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Gold Award“,„Top Hardware“

    „... Das Mainboard bietet eine klasse Performance, sehr viele Einstellungs– und Übertaktungsmöglichkeiten sowie ein sehr gutes Preis-Leistungsgesamtpaket. Das Layout ist gut durchdacht und wird auch optischen Ansprüchen mehr als gerecht. Beim Kauf eins Luftkühlers sollte unbedingt ein Blick in Kompatibilitätslisten gewagt werden. Einzig wenige Punkte im Bios versalzen die Suppe ein wenig. Zum Beispiel müssen die Timings der RAMs für jeden Dimm einzeln geändert werden. ...“

    • Erschienen: Juni 2010
    • Details zum Test

    8,1 von 10 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 10 Punkten

    „Die Leistung und Ausstattung des MSI 890FXA-GD70 liegt auf einem Niveau mit dem ASUS M4A89GTD PRO/USB3. Hier gibt es praktisch keine Unterschiede, von Einzelfällen mal abgesehen. Allerdings ist es insgesamt gesehen etwas langsamer als das ASUS Crosshair IV Formula mit dem gleichen Chipsatz (AMD 890FX).“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „... Den niedrigeren Preis erreicht aber auch MSI nur, indem man ein paar Features weglässt. So hat das 890FXA-GD70 je einen SATA- und einen eSATA-Port weniger als das Gigabyte-Board. Außerdem muss man darauf vertrauen, dass MSIs preiswertere Spannungsversorgung, die nur aus fünf Phasen besteht, Komponenten einsetzt, die robust genug sind, um auch auf längere Sicht mit Overclocking-Projekten klar zu kommen.“

    • Erschienen: Mai 2010
    • Details zum Test

    26 von 30 Punkten

    Preis/Leistung: 8 von 10 Punkten, „Golden Wheel“

    „Wie auch das 790FX-GD70 kann das 890FXA-GD70 mit neuem Chipsatz durchweg überzeugen. Ein solides Bios mit umfangreichen Einstellungen ermöglicht dem User alle erdenklichen Einstellungen, die es auch umzusetzen vermag. 405MHz Busspeed sind an dieser Stelle absolut beeindruckend - bisheriger Höchstwert von den bei uns getesteten Platinen.
    Eventuell kann durch den Einsatz eines Thubans auch beim Speicher noch das ein oder andere Mhz gewonnen werden. ...“

  • Note:1,43

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 2 von 8

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu MSI 890FXA-GD70

Kundenmeinungen (6) zu MSI 890FXA-GD70

4,7 Sterne

6 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
5 (83%)
4 Sterne
2 (33%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,7 Sterne

6 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

AMD-​Over­clo­cker auf­ge­passt!

Mit dem 890FXA-GD70 knüpft MSI an die guten Leistungen des beliebten Vorgängers 790FX-GD70 an. Alle Spezifikationen und Anschlüsse wurden auf den neuesten Stand gebracht. Das Board ist für einen Phenom II-Prozessor auf dem AM3-Sockel entworfen und speziell für die Anforderungen an eine Overclocker-Konfiguration konstruiert worden.

Der 890FX-Chipsatz von AMD sorgt für hohe Übertragungsraten bei den sechs SATA III-Slots mit bis zu 6 Gb/s. Bei fünf PCIe-Steckplätzen sind ebensoviele Grafikkarten in Kombination über Crossfire möglich, zwei können parallel sogar bei vollen 16 Lanes betrieben werden. Da der 890FX-Chipsatz noch kein USB 3.0 unterstützt, hat MSI einen NEC-Chip zusätzlich verbaut, so dass nun zusätzlich zwei USB 3.0-Anschlüsse verfügbar sind, die zur Unterscheidung blau eingefärbt sind. Auch Gigabit-Lan, BluRay-Audio und FireWire finden sich auf der Rückseite der Platine. Direkt auf dem Board befinden sich berührungsempfindliche Tasten, womit zum Beispiel die Energiesparfunktion Greenpower aktiviert werden kann. Mit einem Drehknopf steuert man den Takt des FSB manuell, ohne das Bios oder eine Overclocker-Software bemühen zu müssen. Leuchtstarke LEDs zeigen den aktuellen Systemtakt und weitere Daten optisch an. Wer möchte, kann die LEDs allerdings auch ausstellen. Im Lieferumfang findet sich jede Menge Zubehör: Kabel, um ältere Komponenten anzuschließen oder zur Verbindung von USB-Ports am Gehäuse, jede Menge Software zum Overclocken oder bespielsweise zum Freischalten deaktivierter CPU-Kerne sowie ein ausführliches Handbuch und Schnellanleitung.


Das MSI 890FXA-GD70 dürfte sich bei dem AMD-Overclockern erneut an die Spitze der Beliebtheitsskala katapultieren. Das High End-Board ist ein Must-Have für alle, welche ihr AMD-Systems bis zur Grenze ausreizen wollen. Etwas mehr muss man für die Spitzenleistung natürlich hinblättern, die 195 Euro bei Amazon sind aber gut angelegt.

von Frederick

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Mainboards

Datenblatt zu MSI 890FXA-GD70

Kompatibilität
Formfaktor ATX
Sockeltyp Sockel AM3
RAM-Typ
  • DDR3
  • DDR3 800/1066/1333
Maximum RAM 16 GB
Anschlüsse
Erweiterungsslots 2 x 16x PCI-E 2.0 (2 x 16x or 4 x 8x), 1 x 16x PCI-E 1.1 (4x), 1 x PCI, 1 x 1x PCI-E
DIMM-Slots 4
Weitere Daten
Audio-Support 7.1
Chipsatz AMD RD890 + SB850
Features Heatpipes

Weiterführende Informationen zum Thema MSI 890FXA-GD70 können Sie direkt beim Hersteller unter msi.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: