Sportclub Produktbild
  • Befriedigend 2,7
  • 2 Tests
  • 69 Meinungen
Befriedigend (2,6)
2 Tests
Befriedigend (2,7)
69 Meinungen

Mrs.Sporty Sportclub im Test der Fachmagazine

  • „durchschnittlich“ (59%)

    Platz 4 von 15

    „Kostenloses Probetraining mit Terminvereinbarung. Beide Testpersonen wurden durch das Studio geführt, der Trainer nahm sich jeweils Zeit für die Kunden. In beiden Fällen wurden Fragen zur gesundheitlichen Verfassung gestellt, allerdings wurde nicht gefragt, ob die geschilderten Beschwerden ärztlich abgeklärt worden sind.“

  • Endnote nicht verfügbar

    5 Produkte im Test

    „Bei Mrs.Sporty liegen Glück und Pech nah beieinander. Gesundheitsvorträge und Ernährungsberatung gehören zum Konzept. ...“

Kundenmeinungen (69) zu Mrs.Sporty Sportclub

3,3 Sterne

69 Meinungen (30 ohne Wertung) in 1 Quelle

5 Sterne
20 (29%)
4 Sterne
3 (4%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (1%)
1 Stern
15 (22%)
  • MANIPULATION VOM FEINSTEN

    von Emmi97
    • Vorteile: Ernährungsprogramm, es sind immer Trainerinnen verfügbar vor Ort
    • Nachteile: hoher Preis, hoher Beitrag, keine Dusche, ganz, ganz schlechtes Preis-Leistungsverhältnis, allgemein sehr kleiner Raum, man kommt nicht an seine Grenzen, Mitarbeiter werden schlecht behandelt, aufgesetzte Freundlichkeit
    • Geeignet für: gemütliches Training, Ältere Damen

    Als Angestellte wird man nur ausgenutzt. Man ist Laufbursche bei der Promotion auf der Straße und muss am Ende des Tages vorgeschriebene Zahlen erreicht haben, ansonsten wird man als "unmotoviert" abgestempelt.
    Man lernt einen Leitfaden, den man sowohl auf der Straße, am Telefon, beim Probetraining und sogar IM ZIRKEL beim Betreuen anzuwenden hat. Dort sind gewisse Fragen und Aussagen vorgeschrieben, die bestimme Reaktionen hervorrufen sollen.
    Bei der Promo soll man so lange hartnäckig bleiben, bis die Frau "ja" sagt.
    Unterschreibt die Frau nicht den Vertrag, wird einem vorgeworfen, man habe als Trainer versagt (das wird jedes Mal bei den Online Schulungen gesagt, sehr motivierend!). Dabei liegt es am KONZEPT! Wer hat schon Interesse daran, vor einem riesen Bildschirm zu stehen und die Übungen mit Kurzhanteln, Bändern und einem Gymnastikball nachzumachen und dafür so viel Geld zu zahlen?!
    Das Training dauert 30 Minuten und besteht aus leichten Übungen à 60 Sekunden. Da kann man nicht viel erreichen! Trainierte Frauen fühlen sich davon nicht mal aufgewärmt und es können keine Muskeln aufgebaut werden, wenn man nicht an seine Grenzen geht. Andere Fitnessstudios mit gescheiten Geräten und guten Kursen bringen mehr und sind günstiger. "Aber da gucken die Männer immer so.." da guckt keiner (und wenn dann kann man einen Trainer zur Hilfe holen oder wann anders trainieren. Die meisten, gerade Männer, haben ihre festen Trainingszeiten, die man dementsprechend zur Not meiden könnte) und oft sind nur Frauen in den Kursen!!!

    Die Arbeitszeiten sind wegen der Mittagspause sehr schlecht. Man kommt oft nicht auf seine Stunden obwohl man den ganzen Tag unterwegs ist.
    Außerdem wird oft spontan der Dienstplan geändert ohne vorher Bescheid zu geben.

    Die Mitarbeiter werden herablassend behandelt und manipuliert. Bei Bewerbungsgesprächen wird sogar über sie gelästert und Verbesserungsvorschläge sind nicht gewünscht.
    Als Mitarbeiter muss man das nach Außen hin vertuschen und einen auf heile Welt machen, um das TOLLE Konzept zu verkaufen.

    Bei manchen Kündigungen redet der Chef/die Chefin schlecht über das Mitglied:"guck doch mal, wie unsportlich die ist! Die erreicht docz nie was! Was meinst du, wie die aussieht, wenn ich die in nem halben Jahr in der Stadt treffe?", "die ist eh komisch, der renn ich nicht hinterher. Auf die können wir gut verzichten!"

    Überlegt euch gut, wo ihr trainieren oder arbeiten wollt und was ihr unterschreibt! Aus einer Mrs.Sporty Mitgliedschaft kommt ihr nicht raus, wenn ihr für ein Jahr unterschreibt und es ist sau teuer!!!

    Antworten
  • MRS:SPORTY

    von Selin
    • Nachteile: hoher Preis, ganz, ganz schlechtes Preis-Leistungsverhältnis, allgemein sehr kleiner Raum, profitorientiert, unprofessionell.

    Meine Freundin und Ich haben bei einem Glücksspiel von Mrs. Sporty teilgenommen. Dabei konnte man einen freien Trainingsmontag gewinnen, indem man seine Daten angibt. Nach ein paar Stunden wurden wir kontaktiert und zu einem Probetraining eingeladen. Es war offensichtlich, dass der Sinn des Glücksspiels darin bestand, Kundendaten zu erhalten.

    Einer der Mitarbeiter ( Nadine) hat dann bei unserem " Probetraining"( halbe Stunde) den "Club" vorgestellt. Der Club besteht aus einem einzigen, kleinen Trainingsraum + einer Miniumkleidekabine. Danach hat das Probetraining begonnen. In dem Raum standen 5 Bildschirme. Auf denen werden einem Bewegungen vorgemacht, die man dann nachahmen soll und sich dabei auch im Bildschirm selbst sehen kann ( Kontrolle ob man die Übungen richtig ausgeführt hat) Es gab zwar Freihanteln, Dehnbänder und Medizinbälle- aber einfach kein einziges Fitnessgerät :(
    Das Training ist leider sehr einseitig und meiner Meinung nach nichts für junge Leute.

    Nach diesem Probetraining ( halbe Stunde :) ) wurden wir danach direkt dazu gedrängt, den Vertrag zu unterschreiben. Die Laufzeit des Vertrags von einem Jahr auf einen Monat wurde erst nach mehrfacher Aufforderung gekürzt !!!
    Die Preise wurden einfach spontan festgelegt und zudem haben wir den versprochenen Black-Friday-Rabatt nicht erhalten.
    An dem Black Friday Tag, gab es bei Mrs Sporty ein "Super-Angebot" für ein Fotoshooting. Während des Verkaufsgespräches ist uns auch dabei der intensive Gras Geruch aufgefallen. Total unprofessionell. Nach diesem "Super Probetraining" durften wir sofort den monatlichen Preis von 54 Euro bezahlen.
    Wir haben direkt am nächsten Tag gekündigt und mussten dann auch noch eine Verwaltungsgebühr von 25 Euro zahlen !!
    Fazit:
    MRS: SPORTY IST NUR PROFITORIENTIERT UND UNPROFESSIONELL!!!
    DAS IST ABZOCKE

    Antworten
  • Toller Sportclub! Spaß und Erfolg

    von Marion56
    • Vorteile: faire Preise, Ernährungsprogramm, Dusche, nur Frauen, es sind immer Trainerinnen verfügbar vor Ort, flexible Trainingszeiten, effektives Training, familiäre Atmosphäre
    • Geeignet für: konzentriertes Körpertraining, effektives Training, Stressabbau, alle Altersgruppen, gemütliches Training, Abnehmen, Spaß, Rücken- und Bauchtraining, Leute, die fit werden wollen, Damen, die fit werden wollen, individuelles Training

    Ich trainiere seit 5,5 Jahren bei Mrs.Sporty und bin immer noch super begeistert. Das Training ist effektiv. In den Trainerzeiten ist immer eine Training da. Sie motiviert uns, und sorgt für eine sichere und effektive Ausführung bei den Übungen. Ich kann jederzeit mit dem Training anfangen (Jeden Tag zwischen 6 und 22 Uhr). Ich bekomme regelmäßige Trainergespräche, bei den wir meinen Trainingsplan ändern und somit immer eine neue Herausforderung fürs Training bekomme.
    Ich habe das Ernährungskonzept mitgemacht und habe damit auch 6 kg abgenommen :).
    Training macht Spaß, ist flexibel und effektiv. Ich kann es wirklich jedem empfehlen!

    Antworten
  • Weitere 66 Meinungen zu Mrs.Sporty Sportclub ansehen
Eigene Meinung verfassen

Weiterführende Informationen zum Thema Mrs.Sporty Sportclub können Sie direkt beim Hersteller unter mrssporty.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Bad und WC sind gar nicht o.k.

ÖKO-TEST 1/2009 - Auffällig war ein penetrantes Drängen auf Vertragsabschluss. Positiv anzumerken sind das vielseitige Kursangebot, die großen Kardio- und Wellnessbereiche. Mrs.Sporty Das Zirkeltraining steht im Mittelpunkt der Mrs.Sporty-Studios. Hier trainieren ausschließlich Frauen. Auf Wunsch gibt es auch ein Ernährungskonzept. Um den zeitlichen Aufwand so gering wie möglich zu halten, verzichtet der Anbieter nach eigenen Angaben „bewusst auf Saunalandschaften und auch auf Duschen“. …weiterlesen

Einsame Spitze

Stiftung Warentest 10/2009 - Fitnessstudios: Für Jahresbeiträge zwischen 220 und 1840 Euro bieten Studios gute Geräte, zum Teil auch vielfältige Kurse. Doch im Trainingsalltag werden Kunden häufig alleingelassen.Testumfeld:Im Test waren acht bundesweit vertretene Fitnessstudioanbieter, darunter sechs mit und zwei ohne Angebot an Trainingskursen. Pro Anbieter wurden drei verschiedene Studios geprüft, unter anderem in Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Köln und München. Das Testurteil lautet: 1 x „gut“, 3 x „befriedigend“ und 4 x „ausreichend“. Bewertet wurden die Trainingseinführung (Einführungstraining, Trainingsplan), die Trainingsbetreuung (Verfügbarkeit der Trainer, Trainerkompetenz, Betreuung Krafttraining/Ausdauertraining/Kurse), Trainingsbedinungen (Öffnungszeiten, Geräteausstattung, Service ...) und Mängel in den AGB. Bei „mangelhafter“ Trainingsbetreuung oder deutlichen Mängeln in den AGB wurde die Gesamtnote um eine halbe Note abgewertet. …weiterlesen

Welches Studio passt zu Ihnen?

healthy living 11/2008 - Wenn Sie Kurs- oder Geräteangebot nicht mögen, wenn Ihnen Atmosphäre und Betreuung nicht gefallen, dann ist ganz schnell Schluss mit den Fitness-Vorsätzen.In Ausgabe 11/2008 der healthy living erhalten Sie Ratschläge, nach welchen Kriterien Sie ein Fitnessstudio aussuchen sollten. Für verschiedene Frauentypen gibt es separate Empfehlungen und allgemeine Fitnesstipps. …weiterlesen