• Gut 1,7
  • 0 Tests
  • 686 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Gut (1,7)
686 Meinungen
Kopfbügel: Ja
Muschel: Ja
Schnittstelle: Kabel (3,5 mm Klinke), USB
Geeignet für: PC/Note­book, Handy
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

HC6

Fle­xi­ble Büro­lö­sung für USB und Klinke

Stärken

  1. ordentliche Polsterungen
  2. effektive Hintergrundgeräuschunterdrückung
  3. flexibler Mikrofonarm
  4. über USB und Klinke nutzbar

Schwächen

  1. Kabel nicht gut isoliert

Das Mpow HC6 ist ein nicht allzu teures Büro-Headset, dessen Mikrofon eine effektive Geräuschunterdrückung bietet. Dadurch können Sie das Headset problemlos im Großraumbüro neben den Kollegen verwenden – Gemurmel und Tastaturanschläge werden ordentlich herausgefiltert. Ihr Gegenüber versteht Sie mit dem HC6 klar und deutlich. Als On-Ear-Headset liegen die Ohrmuscheln auf Ihren Ohren auf, was dank einer dicken Schaumstoffpolsterung nicht als unangenehm empfunden wird. Auch der Kopfbügel ist entsprechend gepolstert, sodass Sie auch nach längeren VoIP-Telefonaten keine Druckstellen davontragen. Praktisch: Das Headset besitzt ein 3,5-mm-Klinkenkabel und wird mit einer ansteckbaren USB-Verlängerung geliefert, die eine Kabelfernbedienung beinhaltet. So können Sie entweder die USB-Verbindung und den Komfort einer separaten Lautstärkeregelung sowie Stummschaltung genießen oder das Headset simpel per Klinkenanschluss analog verbinden. Leider ist das Modell nicht sonderlich gut isoliert: Berührungen am Kabel werden hörbar in den Kopfhörer übertragen.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

zu Mpow HC6

  • Mpow PC Headset HC6, 3,5mm Klinke Headset Handy,USB Headset mit Noise-
  • Mpow PC Headset HC6, USB-Headset / 3,5-mm Phone-Headset,
  • Mpow PC Headset HC6, 3,5mm Klinke Headset Handy,USB Headset mit Noise-
  • Mpow PC Headset HC6, USB-Headset / 3,5-mm Phone-Headset,

Kundenmeinungen (686) zu Mpow HC6

4,3 Sterne

686 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
418 (61%)
4 Sterne
151 (22%)
3 Sterne
55 (8%)
2 Sterne
34 (5%)
1 Stern
21 (3%)

4,3 Sterne

686 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Mpow HC6

Schnittstelle
  • USB
  • Kabel (3,5 mm Klinke)
Geeignet für
  • Handy
  • PC/Notebook
Gewicht 137 g
Ausführung
Kopfbügel vorhanden
Nackenbügel fehlt
Ohrbügel fehlt
Hörerform
In-Ear fehlt
Ohrstöpsel fehlt
Muschel vorhanden
Features
NFC-Pairing fehlt
Rauschunterdrückung vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: MPBH224AB-DEAA3

Weitere Tests & Produktwissen

Die Harten für den Garten

SFT-Magazin 3/2016 - Das Gerät selbst war indes nicht kleinzukriegen. Mit dem Smartphone verbunden wird das Headset per Bluetooth 4.1, entweder manuell oder automatisch über NFC. Dank der großen Knöpfe mit klaren Druckpunkten war die Bedienung auch mit Handschuhen kein Problem. Über die Sprachtaste aktiviert man Assistenten wie Google Now oder Siri, kann aber durch einen längeren Tastendruck auch die ins Headset integrierten Sprachbefehle nutzen. …weiterlesen

Nicht nur für Business-User

Telecom Handel 13/2014 - Für den Kunden ergibt sich daraus der Vorteil, dass er nur mehr ein Headset im Einsatz hat, ob er nun im Office telefoniert oder unterwegs ist. Störgeräusche bleiben draußen Was die Sprachqualität angeht, könnte mancher Business-Kunde Einbußen befürchten aufgrund der sehr kompakten Abmessungen und der daraus resultierenden großen Distanz zwischen Mikro und Mund. Die aktuellen Highend-Geräte der Hersteller können diesen baulichen Mangel aber gut durch ausgefeilte Technologien ausgleichen. …weiterlesen

Typ-Beratung Sound

PC Games Hardware 11/2013 - Doch mit der Zeit und durch das Erleben anderer Tonquellen, sei es im Auto, im Kino oder auch nur durch die beim Smartphone mitgelieferten In-Ear-Kopfhörer, die zufälligerweise einmal überdurchschnittlich ausfielen, wurde dem Einsteiger bewusst, dass bei der vorhandenen Sound-Hardware Verbesserungspotenzial existieren muss. Viel Geld kann oder möchte er nicht aufwenden, er fühlt sich ob des riesigen Angebots auch etwas verunsichert und weißt nicht so recht, was er für seine Mittel erwarten kann. …weiterlesen

Freiheit per Funk

Stiftung Warentest 6/2012 - Das Mikrofon befindet sich entweder im Bedienteil oder direkt am Ohr. Nur das Logitech sieht mit seinem ausklappbaren Mikrofon wie ein "richtiges" Headset aus. Alle getesteten Geräte können mindestens Telefongespräche annehmen und beenden, Sprache über das eingebaute Mikrofon in Telefonqualität übertragen, die Lautstärke regeln, und sie bieten eine Audio-Wiedergabe in Stereoqualität. …weiterlesen

Skype wird mobil

iPad Life 2/2012 - Vier Jahre später veräußerte Ebay die Mehrheit der Aktienanteile an die Investmentgesellschaft Silver Lake. Für den Aktienanteil von 65 Prozent zahlten die Investoren 1,9 Milliarden US-Dollar. Und im Mai 2011 rangelten sich gleich drei große Konzerne um Skype. Zum Schluss setzte sich Microsoft mit einem Angebot von 8,5 Milliarden US-Dollar gegen Facebook und Google durch. …weiterlesen

Bose Bluetooth Headset

Tablet und Smartphone 2/2011 - Dafür sorgt ein lärmreduzierendes Mikrofon in Verbindung mit der adaptiven Lautstärkenanpassung. Störende Geräusche werden so effektiv eliminiert und die Gesprächslautstärke auf einem konstanten Level gehalten. Das nur 12 Gramm leichte Headset wird mit den sehr gut im Ohr sitzenden Stay Hear Tips ausgeliefert und bietet eine Gesprächszeit von etwa 4,5 Stunden – im Standby hält der Akku beinahe eine ganze Woche durch. Zum Lieferumfang gehören noch ein Trageetui sowie USB-Kabel und Netzteil. …weiterlesen

Souveräner Sound

MAC LIFE 1/2011 - Um es gleich vorwegzunehmen: Den Namen tragen sie zu Recht. Obgleich sie ein Mikrofon für Telefonate besitzen, werden sie vom Hersteller als Kopfhörer bezeichnet. Das ist auch besser so, denn die Sprachqualität ist eher unterdurchschnittlich und nicht das Haupteinsatzgebiet. Musikhören hingegen macht mit den MuzX Ultra riesigen Spaß, der Klang ist hervorragend. Die In-ear-Konstruktion sitzt dank der weichen Silikonpassstücke angenehm im Ohr und hält Umgebungsgeräusche weitgehend auf Abstand. …weiterlesen

BT-Modelle im Vergleich - Nokia siegt, Sony und Teac Schlusslichter

Das Nokia BH-604 ist das derzeit beste Bluetooth-Headset. Dies urteilt das Testmagazin Emporio nach einem Vergleich von 13 aktuellen Modellen mit Stereo-Übertragung. Es sei zwar das teuerste Headset im Testumfeld gewesen, habe aber mit einer hervorragenden Verarbeitung und einem soliden Klang punkten können. Auf den zweiten Platz schaffte es das Avalon BT von bazoo, das sogar den besten Klang vorweisen konnte. Enttäuschend dagegen das Abschneiden der Sony- und Teac-Modelle: Sie bildeten die Schlusslichter des Tests.