Monkey Banana Hapa Test

(Mikrofon)
Gut
2,0
1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Podcastmikrofon, Instrumentenmikrofon, Gesangsmikrofon
  • Technologie: Elektret, Kondensator
  • Enthaltenes Zubehör: Case/Etui, Spinne, Kabel
  • Anschluss: USB
  • Richtcharakteristik: Niere
  • Gewicht: 330 g
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Monkey Banana Hapa

  • Ausgabe: 7/2018
    Erschienen: 06/2018
    Mehr Details

    5 von 6 Punkten

    „Hapa ist ein unkompliziertes USB-Mikrofon mit schickem Design und guter Haptik zum günstigen Preis. Es eignet sich insbesondere für Sprachaufnahmen und mit Abstrichen auch für mobile Gesangsaufnahmen.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Monkey Banana Hapa

  • Monkey Banana Hapa schwarz Großmembranmikrofon

    Monkey Banana Hapa schwarz KondensatorGroßmembranmikrofon inkl. ZubehörDas Hapa von Monkey Banana ist ein Elektret - ,...

  • Monkey Banana Hapa rot Großmembranmikrofon

    Monkey Banana Hapa rot KondensatorGroßmembranmikrofon inkl. ZubehörDas Hapa von Monkey Banana ist ein Elektret - ,...

  • Monkey Banana Hapa weiss Großmembranmikrofon

    Monkey Banana Hapa weiss KondensatorGroßmembranmikrofon inkl. ZubehörDas Hapa von Monkey Banana ist ein Elektret - ,...

  • Monkey Banana Hapa banana Großmembranmikrofon

    Monkey Banana Hapa banana KondensatorGroßmembranmikrofon inkl. ZubehörDas Hapa von Monkey Banana ist ein Elektret - ,...

Datenblatt zu Monkey Banana Hapa

Anschluss USB
Enthaltenes Zubehör Kabel, Spinne, Case/Etui
Frequenzbereich 28 Hz - 20 kHz
Gewicht 330 g
Impedanz 100 Ohm
Richtcharakteristik Niere
Technologie Kondensator, Elektret
Typ Gesangsmikrofon, Instrumentenmikrofon, Podcastmikrofon

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

sE electronics RNR1 Beat 7-8/2009 - Seine Eigenfrequenz liegt dabei am unteren Ende des Übertragungsbereichs. Aufgrund der geringen Ausgangsspannung und Impedanz muss ein Übertrager für die Anpassung an den Studiostandard sorgen. Genau hier liegt das erste Geheimnis des RNR1, denn sE electronics setzt auf die handgewickelten Transformatoren aus Neves Eigenfertigung, die schon der Portico-Serie oder dem 5088-Analogpult zu einem warmen, natürlichen Klang verholfen haben. …weiterlesen


"Die Versuchung - Jasmin Wagner - Im Studio von Michel van Dyke Beat 6/2006 - Das Sampeln ist schon eine Kunst für sich. Manchmal sampelt man unglaublich sauber und aufwändig, und wenn man es dann spielt, klingt es wie ein Werks-Sample aus Logic. Es klingt dann viel zu sauber. Das Gute am Selber-Sampeln ist, dass man irgendwann weiß, wie man etwas hören möchte. Dann stellt man das Mikro so auf, wie man es hören möchte und spielt das Instrument so an, wie man es hören möchte. …weiterlesen


‚Fish-Talk‘ in Dolby-Surround TAUCHEN Nr. 11 (November 2012) - Die Kugeln dienen dazu, eine Ortung zu ermöglichen. Für den normalen Menschen sind Schallwellen mit einer Frequenz von 16 bis etwa 20 000 Herz bei einem Schalldruckpegel von null Dezibel hörbar. Durch die hohe Empfindlichkeit und den damit verbundenen enormen Signal-Rausch-Abstand der Unterwasser-Mikrofone, können die leisesten Geräusche wie das Knirschen eines Sandkorns mit einer Empfindlichkeit von minus 170 Dezibel rauschfrei in Top-Qualität aufgezeichnet werden. …weiterlesen


Klang-Kompetenz professional audio 7/2013 - Oktava ist immer noch im russischen Tula beheimatet, als solche eine 200 Kilometer südlich von Moskau gelegene Industriestadt, die neben seinem 300 Jahre alten Waffenwerk auch von zahlreichen Fertigungsstätten für elektronische Geräte geprägt ist. Oktava ist zwar außerhalb Russlands nur als Mikrofonhersteller bekannt, tatsächlich werden in der imposanten Oktava Fabrik auch Audio-Geräte, die nach eigenen Aussagen Weltniveau haben, entwickelt und hergestellt. …weiterlesen