Miele Complete C3 Silence (SGFK0) Test

(Staubsauger)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
22 Meinungen
Produktdaten:
Boden­staub­sau­ger (Netz):Ja
Mit Beu­tel:Ja
Geeig­net für All­er­gi­ker:Ja
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Miele Complete C3 Silence (SGFK0)

    • EcoTopTen

    • Erschienen: 11/2014
    • 19 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „EcoTopTen-Empfehlung 2014“
Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Miele Complete C3 Silence (SGFK0)

  • Miele Swing H1 Excellence EcoLine Handstaubsauger (mit Beutel, 2,

    Stromsparendes Staubsaugen - 550 W Herausragende und effiziente Reinigung durch EcoTeQ - Plus - Düse Hält selbst ,...

  • CLATRONIC Bodenstaubsauger BS 1302

    Beutellos / 4 - fach Filtersystem / Leistung: ca. 700 Watt

Kundenmeinungen (22) zu Miele Complete C3 Silence (SGFK0)

22 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
17
4 Sterne
2
3 Sterne
1
2 Sterne
1
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Miele Complete C-3 Silence (SGFK0)

Ideal für sparsame & geräuschempfindliche Hausstauballergiker

Möglichst wenig Lärm sollte der Staubsauger machen, und zwar nicht nur der Motor, sondern am besten auch die Bodendüse und die Laufrollen? Dazu soll er noch möglichst sparsam sein und die Abluft so rein filtern, dass ihn Hausstauballergiker ohne Bedenken benutzen können? Genau für diesen Fall führt der Traditionshersteller Miele den Complete C3 in der Modellvariante „Silence“ (Produktnummer SGFK0) in seinem aktuellen Sortiment. Das Schöne daran: Die ersten Anzeichen deuten darauf hin, dass der Hersteller nicht zu viel versprochen hat.

Geräuschoptimiert und wendig

Denn Miele scheint den Staubsauger sogar im direkten Vergleich mit den Vorgängermodellen, die ebenfalls ein „Silence“ in ihrem Namen getragen haben, noch weiter geräuschoptimiert zu haben. Staubsaugern wie zum Beispiel dem S 8 Silence Plus wurde nämlich schon von Kundenseite aus zahlreich bescheinigt, angenehm leise zu sein, und zwar sowohl Motor als auch die Laufgeräusche. Dank spezieller gummierter und mit Luft gefüllten Räder war das von vielen von ihrem alten Staubsauger gewohnte Rattern auf Fliesen oder Parkett-/Dielenböden nicht mehr zu hören, und auch die Bodendüse schlich ohne Klappergeräusche über den Untergrund. Genau in diesen Punkt soll der Nachfolger aus der C3-Baureihe seine Vorgänger sogar noch ausstechen, was Miele mit nackten Zahlen belegen will. Statt maximal 72 erreicht der Neue nur noch 69 Dezibel– was auf dem Papier nur wie ein kleiner Sprung aussieht, ist in Wahrheit für das subjektive Lärmempfinden ein ziemlich großer Schritt. Übrigens: Laut ersten Kundenreaktionen ist der Staubsauger zudem auch noch wendiger als seine Vorgänger, die in diesem Punkt ebenfalls schon gute Noten – buchstäblich genommen – eingefahren haben.

Energieeffizienzklasse „A“ und HEPA-Filter

Dem niedrige Stromverbrauch wiederum verdankt der Staubsauger in Kombination mit den guten Leistungen in den Saugprüfungen auf Hart-/Glatt- sowie Teppichböden die Einstufung in die derzeit höchste Energieeffizienzklasse „A“. Stehen dem Staubsauger keine schweren Aufgaben wie etwa langflorige Teppiche, vielleicht sogar mit Tierhaaren kontaminiert, ins Haus, darf diese Einstufung als wichtigster Eintrag auf dem Etikett des EU-Energie-Labels bei einer anstehenden Kaufentscheidung gewertet werden. Denn die Saugleistung wurde auf Teppich und Hart-/Glattböden mit dem soliden Eintrag „D“ bewertet. Der HEPA-Filter schließlich – nicht jede Modellversion der C3-Serie kann damit aufwarten – macht in Kombination mit dem hygienischen Staubbeutel von Miele, der sich bei der Entnahme von selbst verschließt, den Staubsauger uneingeschränkt Allergiker-geeignet.

Fazit
Mit Vorgängermodellen wie etwa dem S 8 Silence Plus hatte Miele bereits in den vergangenen Jahren sich eine gute Ausgangsbasis geschaffen für eine Zielgruppe, die auch für viele andere Hersteller immer mehr in den Mittelpunkt rückt. Gemeint sind Verbraucher, die lärmende Stromfresser aus ihrem Haus verbannen möchten und außerdem darauf verzichten können, dass ein – wenn auch minimaler – Teil des Hausstaubs durch das Saugen in die Atemluft verteilt wird. Schon die Vorgänger erfüllten diese drei Anforderungen mit Bravour, wie ihnen viele Kunden bestätigt haben, und der Neuzugang tritt in ihre Fußstapfen und soll sogar noch besser sein – so jedenfalls lauten die ersten Einschätzungen des Staubsaugers, der mit rund 260 Euro (Amazon) in etwa auf dem Niveau mit seinen älteren Kollegen liegt.

Datenblatt zu Miele Complete C3 Silence (SGFK0)

3-in-1-Düse fehlt
Aktionsradius 11 m
Beutellos fehlt
Bodenstaubsauger (Netz) vorhanden
Durchschnittlicher Energieverbrauch pro Jahr 25,2 kWh
Elektrobürste fehlt
Energieeffizienzklasse A
Fugendüse vorhanden
Geeignet für Allergiker vorhanden
Hartbodenreinigungsklasse D
HEPA-Filter vorhanden
Kombidüse vorhanden
Lautstärke 69 dB
Leistungsaufnahme 700 W
Mini-Turbo-Düse fehlt
Mit Beutel vorhanden
Parkettdüse fehlt
Polsterdüse vorhanden
Saugkraftregulierung vorhanden
Saugpinsel / -bürste vorhanden
Staubemissionsklasse A
Staubkapazität 4,5 l
Teppichreinigungsklasse D
Turbodüse fehlt
Wasserfilterung fehlt

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen