Miele Complete C3 Comfort Electro Ecoline Plus (SGPJ0) Test

(Staubsauger mit Beutel)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
3 Meinungen
Produktdaten:
Bodenstaubsauger (Netz): Ja
Mit Beutel: Ja
Geeignet für Allergiker: Ja
Geeignet für Tierhaare: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Miele Complete C3 Comfort Electro Ecoline Plus (SGPJ0)

    • EcoTopTen

    • Erschienen: 11/2014
    • 19 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „EcoTopTen-Empfehlung 2014“
Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Miele Complete C3 Comfort Electro Ecoline Plus (SGPJ0)

  • Miele Swing H1 Excellence EcoLine Handstaubsauger (mit Beutel, 2,

    Stromsparendes Staubsaugen - 550 W Herausragende und effiziente Reinigung durch EcoTeQ - Plus - Düse Hält selbst ,...

  • Clatronic BS 1302 Staubsauger ohne Beutel 700W Violett, Anthrazit

    Energieeffizienzklasse A,

Kundenmeinungen (3) zu Miele Complete C3 Comfort Electro Ecoline Plus (SGPJ0)

3 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Miele Complete C3 Comfort Electro Eco Line Plus SGPJ0

Topmodell mit Energieeffizienzklasse A

Miele Complete C3 Comfort Electro Ecoline Plus SGPJ0Bei der Umstellung seines kompletten Staubsauger-Sortiments der Premiumklasse unter der Bezeichnung „Complete C3“ durfte Miele natürlich nicht vergessen, auch ein Topmodell aufzunehmen. Diese Rolle übernimmt fortan der Electro Ecoline Plus SGPJ0, der, wie es sich für ein Flaggschiff gehört, auch in puncto Energieeffizienz zu den besten seiner Zunft gehören möchte und daher einen Einstufung in die Klasse „A“ erhalten hat. Das Zubehör an Düsen wiederum macht verdeutlicht, dass sich der Bodenstaubsauger als Allrounder versteht, der vor keiner Aufgabe zurückschreckt.

Elektrodüse und Handgriffsteuerung

Die beiden Highlights in der Ausstattung des Miele sind die Elektrodüse und die Handgriffssteuerung. Letztere bietet allen, die es mit dem Rücken haben, eine super komfortable Regulierung der Saugstufen direkt über eine am – ergonomischen – Handgriff angebrachte Funkbedienung. Dieses Ausstattungsmerkmal macht sich vor allem in Haushalten bezahlt, in denen sich Hart-/Glattt- und Teppichböden öfter die Hand geben, denn in diesem Fall ist man bekanntermaßen förmlich dazu gezwungen, die Saugkraft dem jeweiligen Untergrund öfters anzupassen. Die Elektrodüse wiederum ist eindeutig ein Mehrwert bei Teppichböden, und zwar jeder Art. Ihre integrierte Bürstwalze wird über einen separaten Motor angetrieben, der dafür sorgt, dass sich die Walze auch bei langflorigen Teppichen noch dreht – Turbodüsen, deren Bürsten vom Luftstrom in Rotation versetzt werden, machen früher oder später durch den Widerstand des Teppich schlapp. Die Bürsten 'kämmen' Schmutz und Staub effektiv aus dem Teppich aus und nehmen außerdem Fasern, Fussel und Tierhaare effizienter auf als eine Bodendüse. Die Elektrodüse des Miele kann darüber hinaus in der Höhe verstellt und damit der Florlänge angepasst werden – kein Wunder also, dass sie von vielen Kunden und auch Fachmagazinen schon oft hoch gelobt wurde. Das trifft auch auf die zweite Bodendüse zu, eine Kombi-Düse zum Umschalten, deren Staub- und Schmutzaufnahme sehr gut ist.

Noch mehr Komfort: HEPA, automatische Abschaltung

Dank eines HEPA-13-Filters sowie der sich bei der Entnahme von selbst verschließenden Staubbeutels eignet sich das Flaggschiff ferner ideal für Allergiker. Erwähnt werden sollte außerdem ein scheinbares Detail, das jedoch viele Kunden bei älteren Modellen förmlich lieb gewonnen haben. Wird nämlich das Saugrohr in die Parkvorrichtung am Gehäuse eingehängt, schaltet sich der Staubsauger automatisch ab – pfiffig und praktisch. Das Zubehör an weiteren Spezialdüsen und -bürsten wiederum ist immer griffbereit in einem Fach des Staubsaugers untergebracht.

Fazit

Die Einstufung in die Klasse A verdankt der Miele zum einen seiner niedrigen Leistungsaufnahme – maximal 700 Watt – und zum anderen guten Ergebnissen bei den Saugprüfungen, schließlich handelt es sich um eine Bewertung der Energieeffizienz und nicht allein des Stromverbrauchs. Das heißt, der Verbraucher spart nicht nur Strom, sondern kann sich auch guter Saugleistungen sicher sein, was wiederum von einem Flaggschiff, das mit immerhin 630 Euro (Amazon) zu Buche schlägt, erwartet werden darf. Trotzdem muss sich der Miele auf dem Prüfstand erst noch beweisen, denn die Einordnung in die Klasse „C“ bei der Hartboden- und Teppichprüfung lässt noch Luft nach oben vermuten. Wer also absolut sicher gehen will, dass es sich bei dem Flaggschiff auch tatsächlich um ein Topmodell am Markt handelt, sollte die ersten Testergebnisse abwarten.

Datenblatt zu Miele Complete C3 Comfort Electro Ecoline Plus (SGPJ0)

3-in-1-Düse fehlt
Aktionsradius 11 m
Beutellos fehlt
Bodenstaubsauger (Netz) vorhanden
Durchschnittlicher Energieverbrauch pro Jahr 26,5 kWh
Elektrobürste vorhanden
Energieeffizienzklasse A
Fugendüse vorhanden
Geeignet für Allergiker vorhanden
Geeignet für Tierhaare vorhanden
Hartbodenreinigungsklasse C
HEPA-Filter vorhanden
Kombidüse vorhanden
Lautstärke 76 dB
Leistungsaufnahme 700 W
Leistungssteuerung am Saugrohr vorhanden
Mini-Turbo-Düse fehlt
Mit Beutel vorhanden
Parkettdüse fehlt
Polsterdüse vorhanden
Saugkraftregulierung vorhanden
Saugpinsel / -bürste vorhanden
Staubemissionsklasse A
Staubkapazität 4,5 l
Teppichreinigungsklasse C
Turbodüse fehlt
Wasserfilterung fehlt

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen