• ohne Endnote
  • 0 Tests
225 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Was­ser­ver­brauch pro Jahr: 10000 l/Jahr
Strom­ver­brauch pro Jahr: 175 kWh/Jahr
Ener­gie­ef­fi­zi­enz­klasse: A+++
Füll­menge: 7 kg
Laut­stärke beim Waschen: 59
Laut­stärke beim Schleu­dern: 78 dB(A)
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Serie 5 W 5.740

Mit Tur­bo­mo­dus und Pro­gramm­spei­cher

Stärken
  1. gute Programm- und Optionsauswahl
  2. wäscheschonende Trommel
  3. mögliche Waschzeitverkürzung um 25 Prozent
  4. Speichermöglichkeit für erprobte Einstellungen
Schwächen
  1. lautes Betriebsgeräusch
  2. Schleuderklasse B

Dieser Frontlader von Midea eignet sich für den kleineren Haushalt. Die Trommel ist so strukturiert, dass Ihre Wäsche auf einem Wasserfilm schwimmt. Das schont die Fasern und schützt Ihre Lieblingsstücke. Sie können aus 13 Basisprogrammen wählen und mit Zusatzoptionen ergänzen. Unter anderem beschleunigen Sie im Turbo-Modus die Dauer um 25 Prozent oder stellen Verschmutzungsgrad und Schleuderzahl individuell ein. Haben Sie optimale Einstellungen für Ihre Wäsche gefunden, speichern Sie einfach das Programm ab. Zur Reinigung der Trommel wählen Sie eine eigene Taste. Sie können die Startzeit individuell innerhalb 24 Stunden auswählen und sehen die Restlaufzeit am LED-Display. Die Midea arbeitet sparsam und wird in Stufe A+++ eingestuft. Die Schleuderleistung ist mit 1400 Umdrehungen/Minute nur Klasse B, sodass Sie relativ feuchte Wäsche entnehmen.

zu Midea Serie 5 W 5.740

  • Midea Waschmaschine W 5.740 / 7KG Fassungsvermögen / Energieeffizienzklasse A++
  • MIDEA W 5.740 Serie 5 Waschmaschine (7 kg, 1400 U/Min., A+++)
  • MIDEA W 5.740 Serie 5 Waschmaschine, 7 kg, Frontlader, 1400 U/Min., Weiß

Kundenmeinungen (225) zu Midea Serie 5 W 5.740

4,5 Sterne

225 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
169 (75%)
4 Sterne
29 (13%)
3 Sterne
7 (3%)
2 Sterne
7 (3%)
1 Stern
14 (6%)

4,5 Sterne

225 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Midea Serie 5 W 5.740

Bauart
Typ Frontlader
Bauform Freistehend
Füllmenge 7 kg
Verbrauch
Energieeffizienzklasse A+++
Stromverbrauch pro Jahr 175 kWh/Jahr
Wasserverbrauch pro Jahr 10000 l/Jahr
Waschen & Schleudern
Lautstärke beim Waschen 59 dB(A)
Lautstärke beim Schleudern 78 dB(A)
Schleuderdrehzahl 1400 U/min
Separates Schleudern vorhanden
Sicherheit
AquaStop vorhanden
Vollwasserschutz fehlt
Unwuchtkontrolle vorhanden
Kindersicherung vorhanden
Ausstattung & Bedienkomfort
Ausstattung
Invertermotor fehlt
Schontrommel vorhanden
Warmwasseranschluss fehlt
Bedienkomfort
Zeitvorwahl Startzeit
Display-Anzeigen
  • Restzeitanzeige
  • Programmablaufanzeige
Beladungssensor vorhanden
App-Steuerung fehlt
Dosierautomatik fehlt
Nachlegefunktion vorhanden
Selbstreinigung Trommel
Separate Temperaturwahl vorhanden
Programme & Optionen
Baumwolle vorhanden
ECO vorhanden
Handwäsche/Wolle vorhanden
Sportbekleidung fehlt
Outdoor fehlt
Imprägnieren fehlt
Daunen fehlt
Babybekleidung vorhanden
Seide fehlt
Bettdecken fehlt
Blusen/Hemden fehlt
Mix vorhanden
Kurzprogramm vorhanden
Auffrischen (Dampfmodus) fehlt
Tierhaarentfernung fehlt
Koch-/Buntwäsche vorhanden
Nachtprogramm/leise waschen fehlt
Wasser plus fehlt
Antiflecken fehlt
Knitterschutz/Bügelleicht vorhanden
Expresstaste/Programmverkürzung vorhanden
Maße & Gewicht
Höhe 85 cm
Breite 59,5 cm
Tiefe 49,5 cm
Gewicht 61 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Weiße Weste

HAUS & GARTEN TEST - Um dann sauber über die Wochen zu kommen, wurde zwischen diesen Ereignissen außerdem eine Menge Kleidung und Hauswäsche bereit gehalten, bis der nächste Einsatz von Rührholz und Waschkessel anstand. Dass sich Oma darüber zurecht beklagt, kann man verstehen. Umso dankbarer sollte man sich derweil vor seine moderne Waschmaschine stellen - der Vollautomat, der ganz von allein rührt, spült, kocht, wäscht und schleudert. …weiterlesen

Waschmaschinen: „60 Grad? Schön wärs!“

Stiftung Warentest - Verändert sich ein Parameter, muss sich mindestens ein anderer ebenfalls ändern, um die gleiche Wirkung zu erzielen. Bleibt beispielsweise die Waschmitteldosis gleich, muss ein- und dieselbe Maschine entweder warm und lange waschen, wie im Labelprogramm, oder heiß und schnell, wie im Standardprogramm. Hygienisch mit mindestens 60 Grad Für normal verschmutzte Wäsche reichen in der Regel 40 Grad Celsius aus. Viele Keime lassen sich auch bei niedrigen Temperaturen bekämpfen. …weiterlesen

EcoTopTen-Waschmaschinen

EcoTopTen - Da der Nutzer die entsprechende Rückmeldung direkt und zeitnah erhält, wird angenommen, dass sich durch diese Funktion das Verhalten der NutzerInnen tatsächlich beeinflussen lässt. Allerdings sind die jährlichen Gesamtkosten noch deutlich teurer als bei Waschmaschinen ohne diese Funktion. Bei vielen Waschmaschinen liegt beim Verkauf eine Gebrauchsanleitung bei, die Tipps für eine umweltschonende Nutzung sowie Hinweise zur Wartung und Reparatur enthält. …weiterlesen

EcoTopTen-Waschmaschinen

EcoTopTen - So erleichtern beispielsweise Waschmaschinen mit Schleuderzahlen ab 1600 U/min durch die geringere Restfeuchte der Wäsche zwar die Wäschetrocknung, sie sind aber auch meist deutlich teurer. Die daraus resultierende Stromeinsparung beim Wäschetrocknen macht sich hingegen ökonomisch und ökologisch kaum bemerkbar. Dem entsprechend wird für EcoTopTen-Waschmaschinen nur die Schleuderzahl 1400 gefordert (Trockenwirkungsklasse A oder B; s.u.: Ökologie). …weiterlesen

EcoTopTen-Waschmaschinen

EcoTopTen - Das grundsätzliche Erscheinungsbild des EU-Labels bleibt weitgehend unverändert. Über die bislang "beste" Energieeffizienzklasse A hinaus gibt es nun auch für Waschmaschinen zusätzlich die Klassen A+, A++ und A+++. Die Waschtemperatur hat einen wesentlichen Einfluss auf den Energieverbrauch. Zunehmend mehr Waschmaschinen verfügen ergänzend zu den bisherigen Programmen auch über ein 20° C-Programm5. …weiterlesen

„EcoTopTen-Waschmaschinen“ - 6 kg Fassungsvermögen (für große Haushalte)

EcoTopTen - Hierzu liegen Daten vor.10 Dieses Treibhauspotenzial wird linear über die Lebensdauer des Geräts abgeschrieben, d.h. durch die Lebensdauer in Jahren geteilt. Bei der Nutzung wird das Treibhauspotenzial für den jährlichen Verbrauch an Strom bzw. Gas berücksichtigt. …weiterlesen

Sparsame Haushaltsgeräte: „Die Hälfte sparen“

Stiftung Warentest - Wenig verschmutztes Geschirr dem Intensivprogramm des Geschirrspülers anzuvertrauen, ist pure Geldverschwendung. Etliche Euro lassen sich auch sparen, wenn kaum benutzte Bettwäsche oder Gästehandtücher bei 30 Grad Celsius statt bei 60 Grad gewaschen werden. Mit moderner Technik und einem „guten“ Voll- oder Colorwaschmittel wird die Wäsche schon bei niedrigen Temperaturen sauber (weitere Tipps gegen unnötigen Stromverbrauch siehe rechts und S. 66/67). …weiterlesen