Mercedes-Benz Vito [03] Test

(Van)
Vergleichen
Merken
Mercedes-Benz Vito [03]
Produktdaten:
  • Schadstoffklasse: Euro 5
  • Karosserie: Kombi
  • Komfortmerkmale: Zentralverriegelung, Servolenkung, Höhenverstellbares Lenkrad, Elektrische Fensterheber
  • Sicherheitsmerkmale: Wegfahrsperre, Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP), Airbag Fahrer, Airbag
  • Mehr Daten zum Produkt
Ausreichend 3,9 19 Tests 03/2013
Erste Meinung schreiben
Die besten Vans
Alle Vans anzeigen
Produktvarianten:
  • Vito 110 CDI 6-Gang manuell (70 kW) [03],
  • Vito 113 CDI 6-Gang manuell (100 kW) [03],
  • Vito 113 CDI Allrad Automatik Shuttle (100 kW) [03],
  • Vito 116 CDI 4x4 7G-Tronic (120 kW) [03],
  • Vito 116 CDI 6-Gang manuell (120 kW) [03],
  • Vito 4x4 (131 kW) [03] getunt von Iglhaut,
  • Vito 4x4 CDI Kombi (110 kW),
  • Vito 4x4 [03],
  • Vito E-Cell (70 kW) [03],
  • Vito Effect - Basismodell

Alle Tests (19) mit der Durchschnittsnote Ausreichend (3,9)

OFF ROAD

Ausgabe: 12 Erschienen: 11/2006
Produkt: Platz 2 von 2 mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: Vito 4x4 (131 kW) [03] getunt von Iglhaut

„Der Vito überzeugt durch ein Allradsystem, wie es sich viele ‚echte‘ Geländewagen wünschen. Zum Durchbruch verhelfen würden ihm etwas mehr Bodenfreiheit und Fahrdynamik.“

FIRMENAUTO

Ausgabe: 4 Erschienen: 03/2013
7 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: Vito 113 CDI 6-Gang manuell (100 kW) [03]

„... schwerer tut sich der Vito. Das liegt allerdings nicht an der Qualität des ESP, sondern am Heckantrieb. Bei höheren Geschwindigkeiten ist der Vito vergleichsweise schwer zu beherrschen, weil er immer wieder zum Übersteuern neigt. Abhilfe schafft da nur die maximale Zuladung auf der Hinterachse. ...“

lastauto omnibus

Ausgabe: 4 Erschienen: 03/2013
6 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: Vito 113 CDI 6-Gang manuell (100 kW) [03]

„... Rund eine Tonne darf der Fahrer im Vito zuladen. Damit liegt der Mercedes in der Mitte des Testfelds. ... Dafür sollte Mercedes ein wenig an der Seitenführung der Sitze nacharbeiten. Die bieten dem Fahrer wesentlich weniger Seitenhalt als die des Ford. ...“

CAMPING CARS & Caravans

Ausgabe: 2 Erschienen: 01/2013
2 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote

„... Mit Allrad ist der Van 65 Millimeter höher, und das ist spürbar. Wo der Hecktriebler satt in die Kurven geht, ist das Kippmoment beim Allradantrieb ausgeprägter. Zudem fordert die permanent mitangetriebene Vorderachse leicht erhöhte Lenkkräfte. ... Der Allrad findet in nassem Laub und Schlamm leichter Traktion. Doch nach kurzer Strecke durch tiefen Matsch bleibt auch er stecken. ...“

FIRMENAUTO

Ausgabe: 7 Erschienen: 06/2012
2 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: Vito 110 CDI 6-Gang manuell (70 kW) [03]

„... Wer hingegen unter der Woche Baumaterial fährt und sich am Wochenende mit großem Gepäck zum Campen aufmacht oder seine Mountainbikes einpacken will, ist mit dem robusteren Mercedes besser bedient. Sein Ladeboden ist widerstandsfähiger und verschleißfester ausgelegt, darüber hinaus lässt sich der schwäbische Lastesel noch spezifischer auf die beruflichen Anforderungen aufrüsten ...“

AUTOStraßenverkehr

Ausgabe: 5 Erschienen: 02/2012
60 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote

„Plus: Enormes Raumangebot für Passagiere und Gepäck, bequemer Zustieg, sicheres Kurvenverhalten, einfache Bedienung.
Minus: Umständlicher Sitzumbau, hakeliges Schaltgetriebe.“

lastauto omnibus

Ausgabe: 9 Erschienen: 08/2011
mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: Vito 113 CDI 6-Gang manuell (100 kW) [03]

„... Leise und komfortabel zieht der Vito dahin, bei diesem Umgang ein sehr angenehmer Langstreckler. Zeit für Eindrücke: gute Verarbeitung, dezent geschmücktes Steuer. Diverse Ablagen nehmen Verpflegung und Kleinkram auf. Die Lenkstockhebel für Blinker und Tempomat sind allerdings verwechslungsanfällig. ...“

lastauto omnibus

Ausgabe: 8 Erschienen: 07/2011
2 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: Vito 116 CDI 4x4 7G-Tronic (120 kW) [03]

„... Beim Vito bewährt sich die Gaspedalstrategie ‚viel hilft viel‘. Sobald die Bremse die entlasteten Vorderräder einfängt und sich die Drehmomentverteilung stabilisiert, fräst sich auch der Vito 4x4 tapfer nach oben. Dabei liefert er seinem Publikum auch die bessere Show als der Rockton, denn mehr Schlupf bedeutet bei losem Untergrund natürlich auch mehr aufgewirbelten Staub. ...“

FIRMENAUTO

Ausgabe: Sonderheft Transporter Magazin 2/2011 Erschienen: 06/2011
2 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: Vito 113 CDI Allrad Automatik Shuttle (100 kW) [03]

„... Der Mercedes ist dafür gebaut, seine Besatzung auf jedwedem Terrain möglichst unkompliziert und stressfrei ans Ziel zu bringen. Auch wenn er gegenüber seinem Serienpendant 41 Millimeter höher daher kommt, lässt er sich sein Antriebskonzept weder außen noch innen großartig anmerken. Sein Motor arbeitet leise, der Fünfgang-Automat schaltet butterweich und gelegentlich mit kurzer Atempause - komfortabel und eben typisch Mercedes. ...“

Auto Bild allrad

Ausgabe: 6 Erschienen: 05/2011
2 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: Vito 4x4 [03]

„... Das moderne Schraubenfeder-Fahrwerk ist bei Kastenwagen und ‚Mixto‘ straffer als beim Kombi abgestimmt; doch geben sich auch die Nutzfahrzeugversionen recht kultiviert und sind eher auf Insassenschonung als auf sportliches Handling getrimmt. Flottes Kurventempo erträgt der Vito sicher, aber nicht freudig. ...“

AUTOStraßenverkehr

Ausgabe: 10 Erschienen: 04/2011
55 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote

„Mercedes bietet den VW Multivan-Konkurrenten als robusten Vito oder edlen Viano jeweils in drei verschiedenen Längen und mit drei Motoren an. ...“

lastauto omnibus

Ausgabe: 3 Erschienen: 02/2011
3 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: Vito 113 CDI 6-Gang manuell (100 kW) [03]

„... nicht nur Motor und Getriebe sind aufs Sparen getrimmt, auch die Nebenaggregate dürfen im Vito nicht mehr ungehemmt Leistung abzapfen. ... Unabhängig von der Leistungsstufe arbeitet der Diesel nun tatsächlich mit einer weitaus größeren akustischen Zurückhaltung, als wir dies bislang von Vito-Motoren gewohnt waren. Das Mercedes-typische Knurren ist einem gedämpften Brummen gewichen ...“

lastauto omnibus

Ausgabe: 3 Erschienen: 02/2011
3 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: Vito 110 CDI 6-Gang manuell (70 kW) [03]

„... Der 110 CDI will fleißig geschaltet werden, um die Fuhre in Schwung zu bekommen und zu halten. Das weit gespreizte Ecogear-Getriebe leistet mit seinen teilweise großen Drehzahlsprüngen und einer gewissen Widerwilligkeit seiner Schaltung ebenfalls keinen größeren Betrag zum Thema Fahrvergnügen. ...“

lastauto omnibus

Ausgabe: 3 Erschienen: 02/2011
3 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: Vito 116 CDI 6-Gang manuell (120 kW) [03]

„... Das Zusammenspiel von Federung und Dämpfung hat unabhängig vom Ladezustand spürbar dazugewonnen und rückt die Fahrt im Vito noch näher an die Pkw-Welt. Dazu tragen ebenso Sitzposition und Cockpitgestaltung bei, auch wenn es immer noch den einen oder anderen Taster gibt, dessen Symbolik für Mercedes-Neulinge nicht selbsterklärend ist. ...“

AUTOStraßenverkehr

Ausgabe: 26 Erschienen: 11/2010
mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: Vito 113 CDI 6-Gang manuell (100 kW) [03]

„Teuer und kaum günstiger als der edlere Viano, aber ein Mercedes wie früher: praktisch, robust und für bis zu neun Passagiere.“

Suchergebnisse zu Neu- und Gebrauchtwagen

Datenblatt zu Mercedes-Benz Vito [03]

Allradantrieb
Nein
Antriebsprinzip
Dieselmotor
Automatik
Nein
Beschleunigung 0-100 km/h (s)
28
Frontantrieb
Nein
Heckantrieb
Ja
Hubraum
2143 cm³
Höchstgeschwindigkeit (km/h)
158
Leistung in kW
70
Leistung in PS
95
Manuelle Schaltung
Ja
Schadstoffklasse
Euro 5
Typ
Kleintransporter
Verbrauch (l/100 km)
7,7