FIRMENAUTO prüft Autos (3/2013): „Der große Kältetest“

FIRMENAUTO - Heft 4/2013

Inhalt

Der Winter stellt ganz spezielle Anforderungen. Beim Arctic Van Test müssen sich drei Transporter und vier Lieferwagen im eisigen finnischen Klima behaupten.

Was wurde getestet?

Auf dem Prüfstand waren vier Transporter und drei Lieferwagen. Sie erhielten keine Noten.

Im Vergleichstest:
Mehr...

4 Lieferwagen im Vergleichstest

  • Dacia Dokker Express dCi 90 eco2 5-Gang manuell (66 kW) [12]

    • Typ: Kleintransporter;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 4,5;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Kombi

    ohne Endnote

    „... hat der Dokker Express ESP an Bord. Das regelt zwar meistens sehr spät und recht ruppig, bewahrt das Fahrzeug aber in Extremsituationen vor dem Schlimmsten. Für Fahrwerk und ESP sowie die Akustik im Innenraum des Lieferwagens gilt Gleiches: Nutzen geht vor Komfort. Schon bei niedrigen Geschwindigkeiten dröhnt es. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von FIRMENAUTO in Ausgabe 7/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Dokker Express dCi 90 eco2 5-Gang manuell (66 kW) [12]
  • Mercedes-Benz Citan Kombi 109 CDI 5-Gang manuell (66 kW) [12]

    • Typ: Van, Kleintransporter;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 4,3;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Kombi

    ohne Endnote – Testsieger

    „... Die Stuttgarter haben in ihrem Lieferwagen die Stärken der Basisplattform - dem Renault Kangoo - kultiviert und zugleich einige Schwächen behoben. Dazu gehört das besser abgestimmte Fahrwerk ebenso wie die effektivere Dämmung der Fahrerkabine.“

    Citan Kombi 109 CDI 5-Gang manuell (66 kW) [12]
  • Nissan NV200 1.5 dCi 90 5-Gang manuell (63 kW) [09]

    • Typ: Kleintransporter;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 5,1;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5

    ohne Endnote

    „... Während der Verbrauch beim Nissan im Mittelfeld rangiert, ist er in Sachen Laderaum mit 4,2 Kubikmetern der Spitzenreiter. Damit hat der Japaner rund einen Kubikmeter mehr Luft für Transportgüter als die Konkurrenz. Aber bei der Nutzlast liegt er mit 610 Kilogramm auf Augenhöhe mit Kangoo und Citan. ...“

    NV200 1.5 dCi 90 5-Gang manuell (63 kW) [09]
  • Renault Kangoo Rapid dCi 90 5-Gang manuell (66 kW) [08]

    • Typ: Kleintransporter;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 5,2;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5

    ohne Endnote

    „... Man mag es kaum glauben, der Kangoo ist das einzige Fahrzeug im Feld, das ohne ESP antritt. Das ist bei einem Vergleich auf Eis und Schnee mit Sicherheit die falsche Entscheidung. In Sachen Fahrdynamik geht die rote Laterne dann auch an den Renault. Auf den finnischen Eispisten braucht es die ganze Aufmerksamkeit des Fahrers, um mit dem kleinen Franzosen nicht von der Piste zu rutschen. ...“

    Kangoo Rapid dCi 90 5-Gang manuell (66 kW) [08]

3 Transporter im Vergleichstest

  • Ford Transit Custom 2.2 TDCi 6-Gang manuell (92 kW) [13]

    • Typ: Kleintransporter;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 6,9;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5

    ohne Endnote – Testsieger

    „... hat der Transit trotz größtem Hubraum mit 125 PS die geringste Leistung im Feld. Besonders auf der Landstraße sorgt obendrein die Getriebeübersetzung des Transit für Nachteile gegenüber den Fahrzeugen von Mercedes und VW. Bei Geschwindigkeiten zwischen 40 und 70 km/h muss sich der Ford-Fahrer häufig vom dritten in den vierten Gang und wieder zurück hangeln. Die Antriebsstränge der beiden Wettbewerber sind da elastischer. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von FIRMENAUTO in Ausgabe 7/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Transit Custom 2.2 TDCi 6-Gang manuell (92 kW) [13]
  • Mercedes-Benz Vito 113 CDI 6-Gang manuell (100 kW) [03]

    • Typ: Kleintransporter;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 6,9;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5;
    • Karosserie: Kombi

    ohne Endnote

    „... schwerer tut sich der Vito. Das liegt allerdings nicht an der Qualität des ESP, sondern am Heckantrieb. Bei höheren Geschwindigkeiten ist der Vito vergleichsweise schwer zu beherrschen, weil er immer wieder zum Übersteuern neigt. Abhilfe schafft da nur die maximale Zuladung auf der Hinterachse. ...“

    Vito 113 CDI 6-Gang manuell (100 kW) [03]
  • VW T5 Transporter 2.0 TDI 6-Gang manuell (103 kW) [03]

    • Typ: Kleintransporter;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 7;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 5

    ohne Endnote

    „... Die Vorderachse des VW driftet beim Anfahren nach rechts ab. Das ASR im Testfahrzeug scheint mit nahezu jeder Anfahrsituation überfordert zu sein. Das verwundert die Tester, denn das ESP regelt im Gegensatz dazu ebenfalls gekonnt. ...“

    T5 Transporter 2.0 TDI 6-Gang manuell (103 kW) [03]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos