M8 Produktbild
  • Sehr gut

    1,4

  • 0  Tests

    326  Meinungen

keine Tests
Testalarm
Sehr gut (1,4)
326 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Ultra­schall­zahn­bürste
Akku­be­trieb: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

M8

Ange­nehm, effek­tiv und leise

Stärken
  1. gute Putzergebnisse dank effektiver Ultraschalltechnik
  2. für empfindliches Zahnfleisch geeignet
  3. leises und vibrationsarmes Putzen
Schwächen
  1. teuer

Die Ultraschalltechnik der M8 will mit 146 Euro bezahlt sein, doch sie dankt diese Aufmerksamkeit mit einem sanften Putzgefühl, tadellosen Putzergebnissen, leisem Betrieb und simpler Bedienung. Menschen mit Zahnfleischproblemen sind nach Kundenmeinung ebenso richtig aufgehoben wie Einsteiger in die elektrische Zahnreinigung, die sich mit den intensiven Vibrationen vieler Schallzahnbürsten schwertun: Die Bürste arbeitet ohne Bürstenbewegungen und nennenswerte Vibrationen, abgesehen vom kurzen Stopp beim Wechsel zum nächsten Areal. Eine Spezialzahncreme ist nicht notwendig, auch darin liegt eine Stärke. Nutzer schätzen zudem die durchschnittliche Akku-Haltedauer von rund einem Monat bei einem Putzzyklus von zweimal täglich.

zu Megasonex M8

  • Megasonex Ultraschall-Zahnbürste M8 - mit 2 Vibrations-Stufen - inkl.
  • MEGASONEX Ultraschall-Zahnbürste M8 Set - Mit 2 Vibrations-Stufen -
  • MEGASONEX Ultraschall-Zahnbürste M8 Set - Mit 2 Vibrations-Stufen -
  • MEGASONEX Ultraschall-Zahnbürste M8 Set - zusätzlich inkl.
  • MEGASONEX Ultraschall-Zahnbürste M8 Set - Zusätzlich Inkl.
  • Smilestore MEGASONEX M8 Ultraschall Zahnbürste 1 Stück
  • Megasonex M8 Ultraschall-Zahnbürste
  • MEGASONEX M8 Ultraschallzahnbürste + 1 Paar Ersatzbürstenköpfe SOFT
  • MEGASONEX M8 Ultraschallzahnbürste + 1 Paar Ersatzbürstenköpfe MEDIUM

Kundenmeinungen (326) zu Megasonex M8

4,6 Sterne

326 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
254 (78%)
4 Sterne
36 (11%)
3 Sterne
10 (3%)
2 Sterne
13 (4%)
1 Stern
14 (4%)

4,6 Sterne

324 Meinungen bei Amazon.de lesen

3,0 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Megasonex ist nicht zu Empfehlen

    von gelbelilie
    • Vorteile: Handlich
    • Nachteile: hohe Anschaffungskosten, hohe Nebenkosten für neue Aufsätze
    • Ich bin: Erwachsene

    Habe mir vor 6 Wochen die Megasonex Premium gekauft und war gespannt und voller Erwartungen nach den positiven Berichten. Vorher habe ich mir noch eine schöne Zahnreinigung gegönnt und los gings. Es war erst ein wenig komisch sich so die Zähne zu putzen, ich benutzte den reinen Ultraschall, aber habe mich schnell daran gewöhnt und auch daran das man mehr Zeit braucht. Jetzt nach 6 Wochen sind meine Zahnhälse gelb und ich habe Zahnstein, was ich sonst nicht oder nur wenig habe. Bin total entäuscht und kann nur jedem davon abraten. Nun habe ich das Ding für teuer Geld zu Hause rum liegen, was sehr sehr ärgerlich ist. Lasst die Finger von der Megasonex :-(((

    Antworten
  • Sehr gute Zahnbürste!

    von lewa2020
    • Vorteile: gute Ausstattung, gute Reinigung, edles Design
    • Nachteile: hohe Anschaffungskosten
    • Geeignet für: jeden Tag, unterwegs, zu Hause, empfindliches Zahnfleisch, Zungenreinigung, empfindliche Zähne, sanfte Zahnaufhellung
    • Ich bin: Erwachsene

    Lieferumfang:
    Eine Bestellung der Megasonex M8 Zahnbürste umfasst den Bürstenhandgriff, 2 Bürstenköpfe mit unterschiedlicher Bürstenstärke (soft und medium), eine Ladestation mit Ladekabel, ein Reiseetui sowie die Bedienungsanleitung. Ich habe mir zusätzlich noch den dazugehörigen Zungenreiniger-Aufsatz bestellt, da ich des Öfteren starken Zungenbelag habe, dem mit herkömmlichen Mitteln kaum beizukommen ist.

    Erster Eindruck:
    Man merkt sofort nach Öffnen der Verpackung, dass es sich hier um ein high-end Gerät handelt. Die Megasonex M8 besticht durch ihr edles sowie schlichtes Design und verzichtet weitgehend auf Gummieinsatz (außer einem kleinen Menüknopf). Den hohen Gummianteil fand ich bei meiner vorherigen Oral-B Zahnbürste immer sehr störend, da dieser schwer zu reinigen war und sich dort leicht Ablagerungen bildeten. Die Megasonex liegt durch ihre schlanke Bauweise dennoch gut in der Hand und hat hier gegenüber meiner elektrischen Zahnbürste keinen Nachteil. Nach Aufsetzen des Bürstenkopfes kann man mittels Drehriegelverschlusses noch den Bürstenkopf fixieren, was meiner Meinung nach eine unnötige Spielerei darstellt.
    Mit Hilfe des Menüknopfes gelangt man in eines der drei Reinigungsprogramme (1x drücken Ultraschall plus 18000 Schwingungen, 2tes Mal drücken Ultraschall plus 9000 Schwingungen, 3tes Mal drücken reiner Ultraschall). Im reinen Ultraschallprogramm gibt die Zahnbürste keine spürbaren Schwingungen ab, hier wird durch ein blaues Lichtchen angedeutet, dass die Zahnbürste tatsächlich aktiv ist.

    Reinigungsleistung:
    Die Reinigungsleistung ist ohne jeden Zweifel top. Meine Zähne sind nach nur 2 Wochen spürbar weißer und glatter. Man erreicht mit dem Bürstenkopf problemlos alle Bereiche und muss zudem nicht so stark aufdrücken wie mit einer elektrischen Zahnbürste sondern nur mit sanften, kreisenden Bewegungen von Rot nach Weiß putzen. Das Ganze geht dementsprechend deutlich sanfter und Zahnfleischschonender vonstatten, als mit meiner Oral-B Zahnbürste mit der ich des Öfteren nach dem Zähneputzen Zahnfleischbluten hatte. Geputzt habe ich meistens in der zweiten Reinigungsstufe, da ich hier das beste Putzgefühl hatte. Außerdem habe ich nur herkömmliche Zahnpasten benutzt – was laut Herstellerangaben auch kein Problem darstellt.

    Zungenreiniger:
    Der speziell für die Megasonex entwickelte Aufsatz entfernt den Zungenbelag auf der Zunge sehr gründlich – deutlich besser wie herkömmliche Zungenreiniger. Aufgrund der Form des Zungenreinigers muss man nur 2-3-mal die Zunge entlang fahren. Dabei sollte man allerdings darauf achten den Aufsatz nicht zu stark auf die Zungenoberfläche zu drücken, da diese ansonsten durch die relativ scharfe Kante des Schabers gereizt wird. Durch Drehen des Aufsatzes kann man noch bestimmen, wie tief die Zunge gereinigt wird. Für Leute mit Zungenbelag und Mundgeruch ist der Megasonex m8 T1 Spezialaufsatz auf jeden Fall ein Versuch wert.

    Akkuleistung:
    Die angegebenen 2 bis 3 Wochen Akkulaufzeit habe ich leider nicht ganz erreicht (nur max. 12 Tage). Ich habe allerdings auch meistens 3-mal pro Tag geputzt.

    Fazit:
    Die Megasonex M8 erhält von mir definitiv eine Kaufempfehlung. Auch wenn man für den Kauf etwas tiefer in die Tasche greifen muss, wird man durch sanftes aber effektives Zähneputzen und einem entsprechend sehr guten Putzergebnis belohnt.

    Dieser Kommentar wurde im Zusammenhang eines Produkttest verfasst, spiegelt aber uneingeschränkt meine persönliche Meinung wieder.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Elektrische Zahnbürsten

Datenblatt zu Megasonex M8

Allgemeine Informationen
Typ Ultraschallzahnbürste
Stromversorgung
Akkubetrieb vorhanden
Batteriebetrieb fehlt
Netzbetrieb fehlt
Ausstattung & Funktionen
Anzahl mitgelieferter Aufsteckbürsten 2
Akku
Reise-Ladestation vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Megasonex M8 können Sie direkt beim Hersteller unter https://www.megasonex-m8.de/ finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: