Life X44027 (MD 86827) Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
6 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Bridge­ka­mera
Auflösung: 16 MP
Mehr Daten zum Produkt

Medion Life X44027 (MD 86827) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

Kundenmeinungen (6) zu Medion Life X44027 (MD 86827)

4,7 Sterne

6 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
5 (83%)
4 Sterne
5 (83%)
3 Sterne
1 (17%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

5 Meinungen bei Amazon.de lesen

3,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Ein starker Zoom - und doch recht handlich

    von waldseemann
    • Vorteile: akzeptabler Preis
    • Nachteile: Akku schnell leer, Akkufach bei Stativbetrieb unerreichbar
    • Geeignet für: Portraits, Urlaub/Freizeit, Hobbyfotografen mit wenig Ansprüchen, Jugendliche, Anfänger
    • Ich bin: Hobby-Fotograf

    Der Zoom klingt vielversprechend. Die Ergebnisse sind ziemlich ernüchternd. Dazu kamen bei mir elektronische Mängel, die aber via Kundendienst bald behoben waren.
    Die Schnappschußqualitäten sind sehr unterentwickelt. Bewegliche Objekte schnell verwackelt und unscharf.
    Der medion Kundendienst ist übrigens schwerfällig und behäbig.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Life X44027 (MD 86827)

Für kleine Bud­gets

Die neue Medion Life X44027 (MD 86827) wartet mit einer überarbeiteten Optik auf. Statt eines 21fachen optischen Zooms kommt sie jetzt mit einem 26-fachen Zoom daher. Ihre Brennweite von 4 bis 104 Millimetern entspricht im Kleinbild einem Bereich von 22 bis 580 Millimetern. Damit hat man einen sehr großen Bereich zwischen Weitwinkel und Tele abgedeckt.

Gute Lichtstärke, großer Brennweitenbereich

Die Lichtstärke beim Weitwinkel liegt bei f/3,1, im Telebereich kommt man auf eine Anfangsblende von f/5,9. Das ist angesichts der Anschaffungskosten von nur 129 EUR eine faire Geschichte. Ein Grund für die kleine Summe könnte auch der etwas veraltete CCD-Bildsensor mit 16 Megapixeln sein. Der Bildstabilisator arbeitet mechanisch. Der Ausgleich erfolgt durch den Sensor, der entgegen bewegt wird.

Weitere Features

Eine Verjüngerungskur erhält die Kamera auch im Video-Bereich zugunsten der geringeren Summe. So werden die im 720p-Modus mit 1280 x 720 Pixel aufgenommen, statt in Full-HD-Qualität wie man das von der Vorgängerin Medion Life X44088 (MD 86888) eigentlich bereits kannte. Bilder und Videos kann man auf dem immerhin drei Zoll großen Display mit 460.000 Pixeln ansehen. Der Kamerafreund hat die Wahl zwischen 24 Motivprogrammen und kann bei Bedarf den Pop-up-Blitz verwenden. Neben dem internen Speicher von 128 MB wird eine vier Gigabyte SDHC-Speicherkarte mitgeliefert.

Fazit

Optisch ähnelt die Superzoom-Kamera aufgrund ihres großen Objektives einer Spiegelreflexkamera. Die Bildqualität ist aber eine andere. Zwar hat die Kamera einen 26fachen optischen Zoom, aber aufgrund des kleinen CCD-Sensors können nicht ganz so viele Details haarscharf abgebildet werden. Nicht jeder der eine Kamera erwirbt, will gleich ein guter Hobby-Fotograf werden. Für Personen, die nur ab und zu ein Foto schießen möchten, um Eindrücke vom Urlaub festzuhalten oder Schnappschüsse auf der Geburtstagsparty zu machen, ist die Kamera doch gut geeignet und eben für wenig Geld zu haben.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Medion Life X44027 (MD 86827)

Typ Bridgekamera
Abmessungen (B x T x H) 120 x 88 x 79
Bildsensor CCD
Blitztyp Aufklappbar
Interner Speicher 128 MB
Sensor
Auflösung 16 MP
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 580mm-22mm
Optischer Zoom 26x
Ausstattung
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi Automatischer Blitz
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 521 g

Weiterführende Informationen zum Thema Medion Life X44027 (MD86827) können Sie direkt beim Hersteller unter medion.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Leuchtende Bilder

DigitalPHOTO 8/2013 - Fade Urlaubsbilder? Nicht mit uns! Wir zeigen Ihnen in diesem Photoshop-Workshop, wie Sie Ihre Fotos zu einer fantastischen HDR-Aufnahme mit beeindruckendem Kontrastumfang und strahlendem Licht vereinen.DigitalPhoto (8/2013) gibt auf drei Seiten eine Anleitung mit sechs Schritten zur richtigen Aufnahme einer Belichtungsreihe. Dabei wird unter anderem erklärt, wie man einen geeigneten Bildausschnitt findet, den Fokus richtig scharf stellt sowie Unschärfe vermeidet und schließlich die finale Belichtungsreihe festlegt. Des Weiteren gibt die Zeitschrift eine Hilfestellung und zeigt anhand von neun Schritten, wie man die gewählten Fotos zu einem HDR-Bild kombiniert. …weiterlesen

Starke Teile

fotoMAGAZIN Nr. 2 (Februar 2013) - Zubehör gibt es wie Sand am Meer. Hier zeigen wir Ihnen allerdings exklusive Produkte für Anspruchsvolle, die sich und ihren Bildern etwas gönnen wollen. …weiterlesen

Auf Motivsuche in Herbst & Winter

DigitalPHOTO 12/2012 - Das Leben des Naturfotografen, wie das seiner Motive auch, ist vom Lauf der Jahreszeiten abhängig. Kyra Sänger und Christian Sänger zeigen, wie Sie den Wandel der Jahreszeiten bewusst wahrnehmen. …weiterlesen

Preiswert in den Olymp

TAUCHEN Nr. 5 (Mai 2012) - Eine Spiegelreflex-Kamera für weniger als 500 Euro? TAUCHEN-Fotograf Herbert Frei gibt Hilfe beim Angebot der Einsteiger-SLRs und UW-Gehäuse. …weiterlesen