Erazer X7705 D Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Ver­wen­dungs­zweck: Gaming
Pro­zes­sor­mo­dell: Intel Core i7-​990X
Gra­fik­chip­satz: Nvi­dia GeForce GTX 580
Mehr Daten zum Produkt

Medion Erazer X7705 D im Test der Fachmagazine

  • „Plus X Award-Empfehlung“

    „High Quality“,„Design“,„Bedienkomfort“

    10 Produkte im Test

    „Der Gaming-PC MEDION ERAZER X7705 garantiert mit seiner Ausstattung High-End Gaming auf höchsten Niveau. Ausgezeichnete Leistungsfähigkeit bietet der ERAZER X7705 durch einen extrem leistungsstarken Sechskern Intel Core Prozessor, einer schnellen NVIDIA GeForce GTX580 Grafikkarte für optimale detailgetreue Darstellung aktueller Spiele sowie einer enormen Festplattenkapazität von 6000 GB. Durch den 12 GB DDR3 Arbeitsspeicher und modernsten Speichertechnologien verliert das System, selbst wenn mehrere Prozesse gleichzeitig laufen, nicht an Leistung. ...“

Einschätzung unserer Autoren

Medion Erazer X7705D

Mehr geht nicht

Medion bietet mit dem Erazer X7705 D seit Anfang Mai 2011 einen Rechner an, der in Sachen Anwendungsleistung momentan nicht zu schlagen sein dürfte. Vor allem Prozessor und Grafikkarte machen den PC zu einer wahren Gaming-Maschine.

Im Rechenzentrum steckt mit dem Core i7-990X Intels neues Prozessor-Flagschiff. Die CPU verfügt über sechs Kerne, wobei alle Kerne zwei Threads gleichzeitig bearbeiten können und mit 3,46 GHz getaktet sind. Sage und schreibe zwölf GByte RAM sorgen zusätzlich für schnelle Arbeitsabläufe. Die Festplatte bietet mit einer Kapazität von sechs TByte (3 x 2 TByte) ebenfalls mehr als genug Platz zur Sicherung von Videos, Musik und sonstigen Dateien. Eine der drei Festplatten steckt in einem Hot-Swap Wechselrahmen und lässt sich während des Betriebs einfach austauschen. Um das Betriebssystem (Windows 7 Home Premium 64 Bit) und wichtige Programme so schnell wie möglich zu starten, ist der Rechner darüber hinaus mit einem 160 GByte großen Solid State Drive ausgestattet. Die Grafikkarte – eine GeForce GTX 580 – lässt ebenfalls keine Gamer-Wünsche offen: Zur Zeit hat der Hersteller Nvidia keine stärkere Grafiklösung auf dem Markt. Mit an Bord ist außerdem ein multifunktionales Laufwerk, das nicht nur gewöhnliche DVDs und CDs, sondern auch hochauflösende Blu-ray-Discs lesen und beschreiben kann. Schnelle Datentransfers zwischen Rechner und externer Peripherie lassen sich ferner über zwei USB 3.0-Ports oder drei eSATA-Schnittstellen realisieren. Ausgeliefert wird der PC mit Maus, Tastatur und umfangreichem Softwarepaket.

Letztlich empfiehlt sich der Medion Erazer 7705 D nur für wirklich extreme Gamer mit unbegrenztem Budget – schließlich kostet der Rechner beim Hersteller satte 2.800 Euro. Selbst anspruchsvollere Otto-Normalverbraucher sollten dagegen ohne Probleme mit einem etwas schwächeren Sandy-Bridge-Prozessor und einer günstigeren Grafikkarte zurecht kommen.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Medion Erazer X7705 D

Betriebssystem Windows 7 Home Premium
Geräteklasse
Verwendungszweck Gaming
Hardware & Betriebssystem
System PC
Speicher
Arbeitsspeicher 11,9999902344 GB
Festplattenkapazität 6144 GB
Prozessor
Prozessormodell Intel Core i7-990X
Prozessor-Kerne 6 Kerne
Prozessorleistung 0,00346 GHz
Grafikchipsatz Nvidia GeForce GTX 580

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Acer Aspire G3600 Predator (Core i7-2600, 8 GB RAM, 1 TB, GeForce GTX 460)Asus All-in-One PC ET1611PUTHP Z800 Workstation (2x Intel Xeon X5650, 12 GB RAM, 500 GB, Nvidia Quadro 4000)Apple Mac Mini Server 2,0 GHz Core i7 2x 500GB 4GB RAM (2011)Shinobee Modell 3705MSI Wind Box DC100-E4523W7HZotac ZBOX nano AD10 PlusLenovo ThinkCentre M90z (VEEB9GE)Dell Inspiron One 2320 (D0023203)Fujitsu Esprimo E900