Medion Akoya S62004 1 Test

Befriedigend

3,3

1  Test

1  Meinung

Befriedigend (3,3)
1 Test
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
  • Bau­art Mini-​PC
  • Ver­wen­dungs­zweck Office
  • Sys­tem­kom­po­nen­ten SSD, Intel-​CPU
  • Pro­zes­sor­mo­dell Intel Core i5-​8400T
  • Gra­fik­chip­satz Intel UHD Gra­fik 630
  • Mehr Daten zum Produkt

Medion Akoya S62004 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (3,30)

    Platz 2 von 6

    Pro: solide Office-Leistung; ordentliche Ausstattung für Kaufpreis; geringe Geräuschentwicklung.
    Contra: hoher Stromverbrauch; nur 8GB RAM; wenige Erweiterungsoptionen; etwas träges Arbeitstempo. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Medion Akoya S62004

Kundenmeinung (1) zu Medion Akoya S62004

2,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (100%)
1 Stern
0 (0%)

2,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Wie ein PC, nur klei­ner

Stärken

  1. einfaches Aufrüsten möglich
  2. sehr viele Anschlüsse
  3. akzeptable Rechenleistung

Schwächen

  1. etwas groß
  2. vergleichsweise hoher Preis

Der Medion Akoya S62004 will etwas Platz sparen, aber gleichzeitig beruht der Aufbau weiterhin auf den typischen PC-Komponenten. Wo keine große Kiste stehen soll, ist er in jedem Fall deutlich dezenter aufgestellt, etwa neben dem Fernseher, aber auch auf dem Schreibtisch. Er ist allerdings weder so klein noch so stromsparend wie ähnliche Mini-PCs. Parallel dazu lässt er sich jedoch auch für die Zukunft relativ kostengünstig aufrüsten. Sowohl eine Speicherbank für Arbeitsspeicher als auch ein Festplattenplatz lassen sich nachträglich besetzen. Mit ein wenig mehr technischen Kenntnissen kann sogar die CPU, bei der es sich um ein Desktop-Modell handelt, gegen eine schnelle Version ausgetauscht werden. Mit insgesamt achtmal USB sowie vier Monitor-Anschlüssen dürften nur in seltenen Fällen die Steckplätze ausgehen. Die Rechenleistung reicht zum Surfen, Streamen und für Office-Aufgaben. Sie liegt etwa auf dem Niveau eines Mittelklasse-Notebook. Der Preis erscheint aber ein wenig hoch. Ungefähr gleich viel kosten unter anderem der Fujitsu Esprimo G558 mit besserem Prozessor und kompakterem Format.

von Mario Petzold

Fachredakteur in den Ressorts Computer und Telekommunikation sowie Audio, Video und Foto – bei Testberichte.de seit 2015.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: PC-Systeme

Datenblatt zu Medion Akoya S62004

Geräteklasse
Bauart Mini-PC
Verwendungszweck Office
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten
  • Intel-CPU
  • SSD
Speicher
Arbeitsspeicher 8 GB
Festplattenkapazität 512 GB
Festplatte(n) 512 GB PCIe SSD
Prozessor
Prozessormodell Intel Core i5-8400T
Prozessor-Kerne 6 Kerne
Prozessorleistung 1,7 GHz
Grafikchipsatz Intel UHD Grafik 630
Ausstattungsmerkmale
  • WLAN
  • Bluetooth
Optische Laufwerke Kein optisches Laufwerk
Schnittstellen Front: 2 x USB 3.2 Gen 1, 1x USB 3.2 Gen 1 Type C, 1x Mikrofon, 1x Kopfhörer / Rückseite: 4x USB 2.0, 1x LAN (RJ45), 1x Com-Port, 2x Display Port, 1x HDMI, 1x D-Sub VGA (gemeinsam mit 2. Display Port)
Abmessungen & Gewicht
Breite 20,5 cm
Tiefe 19 cm
Höhe 3,5 cm
Gewicht 1500 g

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf